Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
  1. #21
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    528
    Danke erhalten
    318

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)

    Die GEZ wird sicher NICHT auf den berechtigten Forderungen verzichten!
    ABER, die GEZ ist auch nicht von Dummsdorf, und wird sich, BEVOR die rechtliche Mittel
    anwenden, entsprechende Auskünfte einholen.
    Man schmeisst kein gutes Geld Schlechten hinterher (lernen selbst die dümmsten BWL-Studenten).
    Geändert von Darkfield (19.12.2013 um 10:38 Uhr)
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)

  2. #22
    Neuling

    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    3
    Danke erhalten
    3

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)


  3. 2 User bedanken sich:

    DMW007 (19.12.2013), Sky.NET (19.12.2013)

  4. #23
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    101
    Danke erhalten
    49

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)

    Hier: GEZ abschaffen! Nie wieder Rundfunkgebhren! (Homepage) gibt es ein paar Tips zum Thema.

    Im Grunde ist es aber so: Wenn alle nur meckern oder wer vereinzelt mal nicht bezahlt (aber irgendwann dann doch bezahlen muß, nur halt mit Gerichtsvollzieher), dann ändert sich nichts. Die einzige Chance wäre es, daß alle, die mit dieser Zwangsabgabe unzufrieden sind, damit vor Gericht gehen. Nein, keine Sammelklagen, die sind schnell abgebügelt, jeder einzeln. Als Grund könnte man z.B. das Recht auf informationelle Selbstbestimmung anführen, welches einem nicht nur das Recht zuspricht, sich zu informieren, sondern auch das Recht, nicht informiert zu werden, wenn man dies wünscht. In der Annahme, der Bürger müsste unbedingt diese Informationsmedien haben und nutzen, liegt der Wurm. Manche wollen es nicht, Punkt. Diesen Bürgern darf das nicht aufgedrängt werden.

    Nun, wenn dann also Millionen Menschen vor Gericht in dieser Sache klagen, dann könnte es natürlich sein, daß das millionenfach abgebügelt wird. Dann zahlt eben jeder seine 100 Euro oder so Prozeßkosten, und das wars. Es könnte aber auch sein, daß ein juristisch relevanter Bürgerprotest in dieser Größenordnung doch dazu führt, daß dieses oder jenes Gericht anders entscheidet. Und wenn erstmal eines für den GEZ-unwilligen Bürger entschieden hat, können sich die anderen Millionen Unzufriedenen darauf berufen und wieder vor Gericht gehen. So eine Art Schneeballsystem...

    Aber ich vermute, die Leute werden schimpfen, aber sonst nichts tun. Damit ist das System dann etabliert und alle werden am Ende zahlen müssen.

  5. #24
    Neuling

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    22
    Danke erhalten
    4

    Cool AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)

    Muster Widerspruchsschreiben


    (Absender)


    Landesrundfunkanstalt
    (Adresse)



    (Ort, Datum)

    Ihr Zeichen:



    Vorab per Fax an:


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit wird gegen den oben genannten Beitragsbescheid vom
    hier zugegangen am

    Widerspruch

    eingelegt

    Begründung:

    Dem Beitragsbescheid fehlt es an der Rechtsgrundlage. Dem Gesetzgeber steht eine Kompetenz für die Erhebung des Rundfunkbeitrags seit dem 01.01.2013 nicht zu, da es sich um eine Steuer und nicht um einen Beitrag handelt. Der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag ist daher verfassungswidrig und der oben genannte Beitragsbescheid ist somit aufzuheben.


    Mit freundlichen Grüßen



    (Unterschrift)


    Ausfüllen und abschicken. Hab ich gemacht. Mal sehen was passier.

  6. Folgender User bedankt sich

    Benzol (19.12.2013)

  7. #25
    Projektleitung
    Avatar von Sky.NET
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    1.589
    Danke erhalten
    1.766

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)

    Das hier wäre besser, wenn man denn bereit ist sich das Geld später wieder zu holen, falls es dazu kommt das es als unrecht verurteilt wird:
    Musterbrief: GEZ-"Rundfunkbeitrag" unter Vorbehalt zahlen, Rückerstattungs-Anspruch sichern - Beitragshöhe, Beitragsgerechtigkeit, Rechtmäßigkeit | akademie.de

    Beispiel: Gerecht? Ein Vergleich
    Mit Beitragsgerechtigkeit hat das alles nichts zu tun.

    Wie im Beispiel oben vorgerechnet, muss dieser einzelne Selbstständige 47,94 € monatlich oder 575,28 € jährlich zahlen – viermal "Rundfunkbeiträge". Auch dann, wenn er keine Radio- oder Fernsehgeräte besitzt.

    Umgekehrt zahlen zehn Bewohner einer Wohngemeinschaft alle zusammen monatlich insgesamt nur 17,98 € – und zwar auch dann, wenn sie sich eine üppige Villa mit Großbildfernsehern teilen und zusammen 15 Autos mit eingebautem TV fahren. Als "Rundfunkbeitrag" zahlt hier jede Person pro Monat nur 1,80 Euro oder 21,58 € jährlich.
    Welch ein Wahnsinn...

    Sie müssen sich zwar in jedem Fall darauf einstellen, dass Sie über Jahre hinweg Rundfunkabgaben an die GEZ zahlen müssen. Denn juristisch ist die Lage so: Auch wenn später von Gerichten entschieden werden sollte, dass die "Rundfunkbeiträge" rechts- oder verfassungswidrig sind, unterliegen Sie vorerst grundsätzlich der Zahlungspflicht. Das gilt auch dann, wenn Sie selbst gegen Zahlungsaufforderungen Widerspruch eingelegt haben und – nach Eingang des ablehnenden Widerspruchsbescheids – dann vor dem Verwaltungsgericht als erster Instanz klagen.

    Zitat Zitat von Hydra Beitrag anzeigen
    Hier (in Deutschland) kann man keine andere tolle Aktivitäten machen, als zu chillen, shoppen, saufen und Partys feiern xD Ich habe nichts gegen ab und zu mal saufen und Partys feiern, aber das ist doch nicht wirklich das wahre Leben o_o
    Java:
    Spoiler:

  8. #26
    Neuling

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    6
    Danke erhalten
    0

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern)

    Das ist so erstmal falsch. Denn du brauchst nicht unbedingt einen Fernseher um TV zu schauen. Darum zahlt man auch pro Haushalt und nicht pro Gerät mit dem es möglich ist TV zu schauen. Glaub ich oder?

  9. #27
    Nachrichtendienst
    Avatar von 19Madd91
    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    139
    Danke erhalten
    32

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern)

    Zitat Zitat von Taschenrechner Beitrag anzeigen
    Wenn du keinen Fernseher besitzt brauchst du es auch nicht Zahlen.
    das stimmt nicht ganz!!!!


    du "musst" zahlen wenn du ein TV gerät hast und/oder ein PC/Leppi/tablet und/oder UND/ODER sogar wenn du ein Internet/Radio fäiges handy hast

    ich kann nur soviel sagen ^^

    ich hab nen schreiben bekommen das ich zahlen soll habe geantwortet habe keine geräte zum anmelden seit da an ist ruhe (das seit ca 3jahren) obwohl ich 2 TV Geräte 4 PC'S 2 Smartphone 1 tablet habe
    jeder muss das für sich selbst entscheiden (übrigens hab im radio gehört die wollen die preise erhöhen)

  10. #28
    Projektleitung
    Avatar von Sky.NET
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    1.589
    Danke erhalten
    1.766

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)

    Madd? Du bist nicht mehr auf dem Laufenden... seit anfang des jahres MUSS JEDER 'Haushalt' diese abgabe zahlen.
    Es ist egal ob du ein 'Rundfunkempfangsgerät' besitzt oder nicht!
    Bitte informier dich zu dem Thema auf den hier geposteten Links oder im Internet bevor du Quatsch erzählst.

    Zitat Zitat von Hydra Beitrag anzeigen
    Hier (in Deutschland) kann man keine andere tolle Aktivitäten machen, als zu chillen, shoppen, saufen und Partys feiern xD Ich habe nichts gegen ab und zu mal saufen und Partys feiern, aber das ist doch nicht wirklich das wahre Leben o_o
    Java:
    Spoiler:

  11. #29
    Neuling
    Avatar von Benzol
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    18
    Danke erhalten
    5

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern, Rundfunkbeitrag)

    Zitat Zitat von virus1st Beitrag anzeigen
    Ausfüllen und abschicken. Hab ich gemacht. Mal sehen was passier.
    Wann hast du das gemacht? Würde mich sehr interessieren ob das klappt. Weil das ist halt echt eine Steuer geworden und keine Abgabe mehr wie die es nennen

  12. #30
    Neuling

    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    3
    Danke erhalten
    0

    Standard AW: GEZ nicht bezahlen (Zahlung verweigern)

    Bei Galileo hatten die mal ne Doku dazu: Da hieß es das geht nicht weil man auch über das Internet z.B. fern sehen kann.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rundfunkbeitrag abschaffen - ARD und ZDF!
    Von passkontrol im Forum RealLife
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 15:49
  2. eBay verkauf | Zahlung über Paypal
    Von ElkosMED im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 16:01
  3. Paypal Zahlung einbehalten
    Von Minecraft im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 12:40
  4. [S] Domain Anbieter Zahlung PP
    Von Callshopmafia im Forum Webmaster
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 21:24

Anmelden


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187