1. #1
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    135
    Thanked 12 Times in 11 Posts

    Standard Gibt es inzwischen gute OCR-Software?

    Hey! Ich hoffe ich bin hier richtig. Ich wollte erst unter Software posten aber OCR fällt ja eigentlich in den Bereich Bildbearbeitung. Falls nicht bitte verschieben

    Ich hab öfters Probleme gehabt Text auf Bildern zu haben die ich einfach nicht lesen konnte. Und werde auch später in die Verlegenheit kommen im Ausland fremde Schriftarten lesen zu müssen. Die Lösung wäre ja eigentlich OCR. Jetzt hab ich mal eine Oberflächliche Google Recherche gestartet und die gängigsten Online OCRs ausprobiert. Das war mal ein totaler Reinfall. Obwohl Nix anderes auf dem Bild drauf ist als Text und obwohl der text extra fett ist und sich deutlich vom Hintergrund abhebt - nichts. Sie konnten nichtmal ein einziges Zeichen erraten.

    Darum frage ich mich ob es da vielleicht professionelle Programme gibts, vielleicht etwas in Entwicklung, irgendwas dass mehr kann als zufällige Zeichen rauszusuchen und so zu tun als wäre das das, was auf dem Bild steht ^_^

    Ich rede übrigens von Japanisch

  2. The Following User Says Thank You to Kokujo For This Useful Post:

    DotNet (15.06.2017)

  3. #2
    Mitglied

    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    56
    Thanked 15 Times in 12 Posts

    Standard AW: Gibt es inzwischen gute OCR-Software?

    Google Übersetzer?
    Ansonsten gibt es ja viele Softwares, die ein Foto durchsuchbar machen mit OCR, aber dann müsstest du ja wissen was du suchst oder? - hier wäre es dann zB Gdrive. Ich nutze beides nur für Englisch Französisch und sowas, und das funktioniert recht gut bei mir.

  4. #3
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    135
    Thanked 12 Times in 11 Posts

    Standard AW: Gibt es inzwischen gute OCR-Software?

    Google übersetzer kann Bilder übersetzen? Ich weiß dass man Dokumente und der gleichen übersetzen lassen kann. Und es besteht ja nichtmal der Anspruch einer Übersetzung. Man sollte nur die japanischen Schriftzeichen in lateinische Schrift umwandeln ^_^

    wie gesagt ich habe bereits nach OCR gesucht und ausprobiert aber die haben so garnichts erkannt. Ich will eifnach nur dass die mir vorlesen was da in Kanji geschrieben steht ^^ Ich kann mich einfach nicht überwinden 8.000 verschiedene Zeichen zu lernen. allein das Zeichnen würde bei mir ne halbe Stunde dauern eh ich so ein Schriftzeichen fertig hätte!

    Und das Bild was ich gesucht habe war nichtmal irgendwie speziell. Es war einfach nur fette japanische Schrift, das nochmal umrandet und auf nem dunklen Hintergrund.

    Also bei Google übersetzer hab ich es jetzt gefunden und das Ergebnis war ähnlich ernüchternd. Ich habe die einfachsten japanischen Zeichen fotografiert - einzelne Zeichen die eigentlich nur aus 1-3 Strichen bestehen und Google erkennt nichts. Vielleicht wisst ihr ja ob es OCR-Software gibt die direkt für japanisch entwickelt wurde. Ich zweifle nicht daran dass es für deutsch bedeutend leichter ist, da man hier nur 26 Zeichen hat. 29 mit ÄÖÜ.
    Geändert von Kokujo (10.06.2017 um 19:01 Uhr)

  5. #4
    U-Labs Elite

    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    881
    Thanked 455 Times in 312 Posts

    Standard AW: Gibt es inzwischen gute OCR-Software?

    Abbyy FineReader ist eigentlich der Marktführer bei OCR-Einzelprogrammen, die allgemein käuflich sind. Japanisch unterstützt es schon seit fast 10 Jahren. Ob sich die Anschaffung lohnt, weiß ich nicht, da ich keine Erfahrung mit Japanischem OCR habe, aber es gibt die Möglichkeit, Finereader Online für 10 Seiten auszuprobieren, hier:

    finereaderonline.com

  6. #5
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    135
    Thanked 12 Times in 11 Posts

    Standard AW: Gibt es inzwischen gute OCR-Software?

    Hmmm ich fürchte auch hier ist die Software zu empfindlich. Ich hab zum testen einfach mal ein Bild aus Google genommen auf dem der Text sogar noch sehr gut zu lesen ist:
    16-typical-japanese-storefront-in-busan-during-japanese-colonization-of-korea.jpg
    Leider ohne Ergebnis. Er sagt nur die Datei hat Fehler. Offensichtlich scheint es also keine OCR Software zu geben die anständige Ergebnisse erzielt. Man kann damit höchstens präziese eingescannte Dokumente lesen. Da steht zwar Fotografien sind möglich aber... Offenbar nicht in japanisch.

Ähnliche Themen

  1. Gute und kostenlose Securtiy-Software gesucht
    Von ukb98 im Forum Security
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 19:41
  2. Software-Wünsche
    Von Snees im Forum Hochsprachen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 16:09
  3. DVD Brenn-Software
    Von Swifty im Forum Software
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 13:14
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191