1. #1
    Mitglied
    Avatar von DiscoDieter
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    61
    Thanked 14 Times in 11 Posts

    Standard Kleine Gegenstände fotografieren

    Hallo,

    ich möchte kleine Gegenstände (Briefmarken) fotografieren. Die Marke soll also möglichst bildfüllend sein. Das Problem: Wenn ich mit der Kammera so nah heran gehe bzw. so stark Zoome damit das möglichst der Fall ist, erhalte ich von meiner Kammera die Fehlermeldung "Autofokus" und die Bilder werden unscharf.
    Die einzige Möglichkeit das zu umgehen die ich herausgefunden habe ist folgende: Mit der Kammera relativ weit weg gehen, sodass die Bilder scharf werden. Dann sind die Marken zwar recht klein. Aber am PC kann ich nachbearbeiten und nur grob den Bereich auswählen auf dem die Marke zu sehen ist. Durch die hohe Auflösung ist der Bereich dann sehr groß und ich habe das gewünschte Resultat. Der Nachteil ist eben dass ich das bei jedem einzelnen Bild machen muss.
    Daher frage ich mich bzw. die Profi-Fotografen hier, ob es da nicht eine andere/bessere Möglichkeit gibt so kleine Sachen zu fotografieren?
    Ich habe eine Bridgecam die sonst eigentlich gute bis sehr gute Bilder macht. Aber bei so kleinen Sachen versagt sie irgendwie

  2. #2
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    180
    Thanked 55 Times in 41 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    Wie wäre es wenn du einfach mehrere Briefmarken fotografierst? also auf ein Foto & sie dann mit Paint/ps etc. ausschneidest

  3. The Following User Says Thank You to SphinxDOPE For This Useful Post:

    DiscoDieter (14.06.2014)

  4. #3
    Grünschnabel
    Avatar von GerdHarms
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    31
    Thanked 14 Times in 11 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    dafür gibt den makromodus / makroobjektive - Makrofotografie – Wikipedia
    ansonsten ist der tip vom vorposter die einzigst sinnvolle lösung, erspart auch eine menge zeit - wenn du dann auch noch mit einheitlichem raster arbeitest kannst du die einzelnen bereiche schnell per makro (photoshop?) auseinandernehmen und einzeln abspeichern, wichtig ist: genug abstand zum objekt, da sonst falsche perspektive auf den am rande liegenden marken sichtbar wird.
    Geändert von GerdHarms (09.06.2014 um 16:39 Uhr)

  5. The Following User Says Thank You to GerdHarms For This Useful Post:

    DiscoDieter (14.06.2014)

  6. #4
    U-Labs Routinier
    Avatar von qmiq
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    456
    Thanked 149 Times in 117 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    Es kommt drauf an mit welcher Kamera fotografiert wird. Mit ner guten Spiegelreflex ist das denke ich kein Problem, ne Kompaktkamera wird da an ihre Grenzen kommen. Wenn du dich aber mit Photoshop auskennst, kannst du das evtl. per Stapelverarbeitung etwas beschleunigen oder wie gesagt direkt mehrere Briefmarken fotografieren. Alternativ wäre noch ein Scanner ne Option.
    - But shit, it was 99 cents! -

  7. The Following User Says Thank You to qmiq For This Useful Post:

    DiscoDieter (14.06.2014)

  8. #5
    Mitglied
    Avatar von DiscoDieter
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    61
    Thanked 14 Times in 11 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    Es ist eine Bridge-Kamera (Ein Mittelding zwischen Kompaktkamera und Spiegelreflex). Ich habe mich mit den Einstellungen noch nicht so beschäftigt und benutze den automatischen Modus, also die Kamera legt alle Einstellungen selbst fest. Würde ich im Bezug auf die Schärfe denn bessere Ergebnise erhalten, wenn ich in den manuellen Modus wechsel und mich informiere was ich wie einstellen muss pro Bild?

  9. #6
    Neuling

    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    15
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    Also um soetwas wie eine Briefmarke zu fotografieren brauchst du, wie oben schon geschrieben ein Makroobjektiv. Wenn es weniger professionell sein soll, reicht auch eine normale Kamera mit der Möglichkeit den Fokus selbs zu bestimmen.
    Wölltest du es professionell machen, kommst du nicht drumherum dir eine ordentliche Kamera zu kaufen, das entsprechende Objektiv, Stativ, versch. Blitze und vor allem muss du dich intensiv mit dieser Art Fotografie auseinandersetzen.
    https://www.video2brain.com/de/searc...try=fotografie

    Viel Erfolg

  10. #7
    U-Labs Routinier

    Registriert seit
    31.03.2014
    Beiträge
    320
    Thanked 120 Times in 91 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    Ich glaube nicht, dass Deine Kamera versagt hat
    1. Jede moderne Bridgekamera sollte einen Makromodus besitzen - ein Blick in die Bedienungsanleitung sollte helfen.
    2. Wenn der Autofokus versagt, weil zu nahe, muss man ihn eben abschalten und manuell fokussieren. Das sollte ebenfalls jede Bridgekamera können, schließlich wurden diese dafür entwickelt, dass man eben nicht nur auf den Auslöser drückt. Auch hier hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung.

  11. #8
    Grünschnabel
    Avatar von beeef
    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    33
    Thanked 10 Times in 7 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    was ich an deiner stelle machen würde - auf jeden fall keine neue kamera oder irgendein neues objektiv etc. kaufen! leg so viele briefmarken wie möglich auf, und schau dass du so viel briefmarken wie möglich auf ein einziges foto bekommst. im Photoshop kannst du dann sogenannte "Slices" erstellen, da kannst du dann jede einzelne briefmarke im bild "einkastln" und dann alle auf einmal abspeichern.

  12. The Following User Says Thank You to beeef For This Useful Post:

    ThunderStorm (23.06.2014)

  13. #9
    Mitglied

    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    55
    Thanked 9 Times in 7 Posts

    Standard AW: Kleine Gegenstände fotografieren

    Deine Bridge-Kamera wird auf jedenfall eine Makro-Eintstellung haben. Um dazu noch schöne scharfe Ergebnisse zu erzielen empfehle ich dir ein Stativ, damit die Bilder nicht verwackeln.
    Solltest du kein Stativ haben, bau die z.B. auf deinem Tisch eine stabile Unterlage. Nun noch den Selbstauslöser einstellen, damit letzte Verwackler durchs auslösen wermieden wird. Der Raum indem du die Fotos machst sollte möglichst hell sein. Als letztes könntest du versuchen die ISO-Einstellung der Kamera manuell vorzunehmen und diese auf die kleinste zahl zu stellen. Damit vermeidest du unnötiges Bildrauschen. Die Belichtungszeit wird dadurch automatisch länger, was allerdings kein Problem durch die ruhende Kamera darstellt. Jetzt richtest du die Briefmarke möglichst im 90 Gradwinkel zum Objektiv aus und legst los.

Ähnliche Themen

  1. Gegenstände als Post Büchersendung verschicken
    Von ThunderStorm im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 00:53
  2. 2-3 kleine Grafiken
    Von Devon im Forum Angebot & Nachfrage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 16:29
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150