Seite 1 von 3 123 Letzte
  1. #1
    Avatar von aquastar
    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    1.024
    Thanked 1.110 Times in 580 Posts

    Standard Sparsam Auto fahren?

    Hi,

    kurz und knapp. Ich fahre einen Polo 9N (1.2/64PS) und habe nun nach einem Test sehen können, dass ich auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 8,5 Liter komme. Meiner Meinung nach viel zu viel. Meine Fahrweise ist ein Mix aus schnellem Anfahren und anschließend tiefer Drehzahl (~2000U/min). Dennoch lag der durchschnittliche Verbrauch bei 8.5 Litern. Was habt ihr so für Tipps oder was tut ihr selbst, um möglichst sparsam zu fahren?
    Ich fahre sogut wie nur Stadtverkehr, so ca. alle zwei Wochen Autobahn (z.B an den Strand und bei gutem Wetter auch öfters) und da holt man auch das Maximum aus dem Auto raus. Klimaanlage benutze ich sehr selten, Schiebedach ist sogut wie immer auf.

    Würde mich echt auf eure Tipps/Meinungen freuen!

  2. #2
    Avatar von Saad
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    786
    Thanked 620 Times in 219 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Heey.. Ich schau halt immer, dass ich so frueh schalte, wie's halt geht.. dann immer wenn ich schon sehe, dass die Ampfel vor mir Eot wird, dass Auto rollen lassen und bremsen vermeiden :-b
    Bis auf Sonderschüler kannst du alle Leute fragen - Saad ist PERFEKT wie 'ne Zeitform der deutschen Sprache.

  3. The Following User Says Thank You to Saad For This Useful Post:

    Fritz (23.08.2013)

  4. #3

    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    1.062
    Thanked 437 Times in 316 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Gib nicht so viel Gas... ich kenne viele die so schlau sind und auf belebten Straßen immer Gas geben und bremsen , gas geben und bremsen ,gas geben und bremsen immer und immer wieder.. Versuch halt normal zu fahren und lass wie Saad schon gesagt hat deinen Wagen ausrollen.

    Sorg dafür ,dass du immer genug Druck auf deinen Reifen hast ,da dies auch nen Unterschied macht.
    Geändert von Silidor (18.06.2013 um 16:37 Uhr)

  5. #4

    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    307
    Thanked 228 Times in 155 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Viele Autos haben keine Probleme damit, wenn man bei 50+ km/h schon im 5. Gang ist. Das mache ich auch, außer natürlich wenn ich jemanden auf einer Landstraße oder so überhole. Dazu lasse ich das Auto immer ausrollen und wenn ich in 600 Meter Entfernung sehe, dass die Ampel grün ist, dann gebe ich nicht Gas, weil ich weiß, dass sie kurz vor meinem Erreichen der Ampel auf rot schaltet und alles für die Katz war. So lasse ich das Auto einfach ausrollen.

    Unser Golf zeigt auch an, wie viel Liter Benzin man auf 100 Kilometer verbraucht. Allerdings fahre ich nie lange Strecken damit und so lässt es sich gar nicht wirklich berechnen, wie viel ich wirklich auf 100 Kilometer verbrauche. Wenn ich den Motor starte, steht dort ein Verbrauch von 16,9 Liter. Nach dem Anfahren (ich fahre nicht mit 4k Umdrehungen an ) bin ich schon bei 18 Litern. Je mehr ich fahre, desto genauer berechnet er es mir und nachdem ich auf der Arbeit (rund 4 Kilometer) angekommen bin, steht dort "nur noch" ein Verbrauch von 8,5 Liter oder so. Wenn du das bei dir auch so berechnest, ist das falsch. Beobachte das auf langen Strecken, nicht auf kurzen. :-P

    PS: Mein WhatsApp spinnt, kann irgendwie keine Nachrichten senden und empfangen.

  6. #5
    Avatar von aquastar
    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    1.024
    Thanked 1.110 Times in 580 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Und ist es denn sparsamer mit der Motorbremse ausrollen zu lassen als normal zu bremsen? Sprich, immer Stück für Stück ein Gang runter?
    Ich hab ja kein BC, daher habe ich den Tank einmal voll geknallt, bin gefahren bis er leer ist und dann anhand der erneut vollgetankten Menge und der gelaufenen Kilometer errechnet, wie viel Liter ich auf 100 km verbraucht habe. In dem Fall 8,5 L. Ja gut, das Schalten vom ersten in den zweiten kommt bei mir oftmals zwischen 3-4k Umdrehungen, genauso wie das Schalten in den Dritten, da ich sonst das Gefühl habe nie voranzukommen.
    Das mit dem Ausrollen mach ich zwar auch, nur ist mir aufgefallen, wo es gerade geschrieben wurde, dass ich bei engem Stadtverkehr auch immer Gas gebe und bremse - oft zumindest.
    Aber ansonsten.. da ich Klima auch sogut wie nie benutze, frage ich mich schon, ob das normal ist. Ich hab mir da her einen Verbrauch zwischen 7-7,5 Litern vorgestellt und das ist meiner Meinung nach für so einen kleinen Motor schon viel - finde ich zumindest.
    Auf der Autobahn hole ich, wie gesagt, das Maximum raus, was bei meinem kleinem süßen Motor bei stolzen 170 km/h liegt.
    Ich denke mal, dass da der Verbrauch auch ziemlich steigt. Ansonsten ist echt das Anfahren immer das, wo die Umdrehungen in die Höhe steigen.

    PS: Ja Sinan, dann sorg schnell dafür, dass es wieder geht.

  7. #6

    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    307
    Thanked 228 Times in 155 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Du lässt die Kupplung anscheinend viel zu spät los. Probier das einfach mal aus. Egal wie oft du abwürgst. Hauptsache du bekommst das Gefühl dafür. Mittlerweile kann ich auch mit 1.8k Umdrehungen problemlos, ohne lahmarschig zu sein, anfahren. Du musst einfach das Gefühl haben, wann du die Kupplung kommen lassen kannst und wann dann komplett loslassen. Wenn du bei jedem Anfahren auf 3-4k Umdrehungen bist, weiß ich auch, wieso du auf solch einen hohen Verbrauch kommst.
    Ich benutze nie die Motorbremse. Ich lasse das Auto ausrollen und muss sowieso kaum bremsen. Außer ein Vollidiot führt eine halbe Vollbremsung durch.. ansonsten fahre ich halt Vorausschauend.

  8. #7
    Avatar von aquastar
    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    1.024
    Thanked 1.110 Times in 580 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Nene, also ich fahre bis 3-4k Umdrehungen hoch, damit ich schnell beschleunige. Anfahren tue ich durchaus unter 2k Umdrehung. Ich beschleunige den aber dann so hoch, damit ich voran komme.
    Ich werd' es mal mit "diesem" Ausrollen probieren. Damals hatte ich das Problem, dass ich beim Anfahren bei 3-4k Umdrehungen lag - hab mich vorhin falsch ausgedrückt - sodass ich bei Schrittgeschwindigkeit diese 4k Umdrehungen hatte, ich meinte aber, dass ich bei 4k Umdrehungen schalte, wenn ich so bei ca. 20 km/h bin, schalte dann hoch. Ab 50+ bin ich zu 90% im 5. Gang.

  9. #8

    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    307
    Thanked 228 Times in 155 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Dann lass das hochdrehen der Motorumdrehung einfach sein. Das bringt dir einige Sekunden, wenn es hoch kommt eine Minute Zeitersparnis pro Fahrt. Die Zeit verlierst du allerdings wieder, wenn du an einer Tankstelle anhalten musst, um zu tanken. Dazu geht noch einiges an Geld flöten.

    Wenn ich es mal wirklich eilig habe, dann rase ich auch. Allerdings ist das ziemlich selten. So selten, dass ich mich an meine letzte Raserei gar nicht mehr erinnern kann. So sollte es dir auch gehen. Ist einfach besser, seltener tanken zu müssen. Ich meine auf 3-5 Minuten kommt es sicherlich nicht an. Nicht bei den Dingen, die wir zu erledigen haben. :p

  10. The Following User Says Thank You to Sinan For This Useful Post:

    aquastar (18.06.2013)

  11. #9
    Avatar von aquastar
    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    1.024
    Thanked 1.110 Times in 580 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Dass es besser ist, seltener zu tanken, da stimme ich dir vollkommen zu.
    Ich mein, für 68€ zu tanken ist nicht gerade toll. Ich hab ja jetzt voll getankt und den Kilometerdingsbums wieder auf 0 gemacht. Ich werd' das mal so versuchen und werde dann ja nach ca. 2 Wochen sehen (oder auch früher) wie viel ich verbraucht habe. Da ich demnächst aber wohl wieder nach Hamburg fahre, wird der Tank wohl schneller leer gehen, auf der Autobahn bleibe ich dann lieber auch bei 120 km/h.

    Würde mich bis dahin dennoch über mehr Meinungen freuen, werde dann nach der entsprechenden Zeit hier das Ergebnis posten. Also wie gesagt, jetzt bin ich gerade bei 5km - Weg von der Tankstelle bis nachhause - und sozusagen bei Tag 1.

    Danke Sinan. :b

  12. #10

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    174
    Thanked 84 Times in 51 Posts

    Standard AW: Sparsam Auto fahren?

    Ein Benziner mit 8 Litern.. Naja, ist eigentlich garnicht so schlecht. Wie alt ist das Auto? Dass du auf die aktuellen Werte von 4-7 Liter kommst, man bedenke, das sind eigentlich Dieselwerte, kannst du eigentlich knicken.
    Ich bin die letzten zwei Jahre 'nen e30 Cabrio gefahren.. Der hat 18l geschluckt.. Aber ein Traum! <3 Jetzt mit 'nem 318d aus 2009 fahre ich auf 6l.. Was ich dir sagen will ist einfach, dass 8l eigentlich ne gute Marke sind.
    Geändert von Fire is red (18.06.2013 um 20:18 Uhr)
    Mache schauen Dir in die Augen.. Und manche drehen sich um.
    Rund um die Shishal!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Microcars mit AM Führerschein ab 16 Jahre fahren
    Von StarWarsFan im Forum Fahrzeuge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 03:41
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 00:15
  3. Fahren ohne Fahrerlaubnis
    Von JumP-StyLe im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 21:50
  4. In der S- / R- Bahn schwarz fahren?
    Von Developer im Forum Zwischenmenschliches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 00:21
  5. [S] Hilfe wegen billig mit den Zug Fahren
    Von Bazs im Forum RealLife
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 17:38
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.