1. #1
    Avatar von TomatenKetchup
    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    239
    Thanked 163 Times in 53 Posts

    Standard Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!


    Am gestrigen Freitag (17.03.2017) ist die Serie Iron Fist (Marvel) gestartet. Kurz gesagt geht es um eine Superhelden-Serie, bei der ein MMA-Kämpfer die Hauptrolle spielt, und zum Superhelden (Iron Fist, zu Deutsch etwa Eiserne Fäuste) wird. Die Serie kann auf Netflix angeschaut werden.

    Ich habe sie leider noch nicht gesehen, sie spricht mich thematisch an und ich möchte morgen mal reinschauen
    Wie sind eure Meinungen zu Iron Fist? Habt ihr schon Episoden gesehen, wie findet ihr sie?
    Spricht euch die Story an, könnte Marvel damit einen Erfolg landen, oder eher nicht?

    Ich freue mich auf die Meinungen der U-Labs Serienfans

  2. #2

    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    879
    Thanked 457 Times in 312 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Metacritic - Critic Reviews:
    ----------------------------
    Positive 0
    Mixed 10
    Negative 9

    Metacritic - User Reviews:
    ----------------------------
    Positive 71
    Mixed 6
    Negative 14

    Die Kritiker halten nicht viel davon, bei den normalen Zuschauern siehts besser aus.

    Bei Rotten Tomatoes: 17%...

  3. The Following User Says Thank You to freulein For This Useful Post:

    Fitty (19.03.2017)

  4. #3
    Avatar von Nuebel
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    442
    Thanked 358 Times in 234 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Marvel ist sowieso überhyped bis zum geht nicht mehr.

  5. #4

    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    63
    Thanked 9 Times in 7 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Auch das Marvel Universum hat, was die Qualität der Filme angeht zwischendurch mal ein paar Ausrutscher, wie z.B. Guardians of the Galaxy oder Luke Cage.
    Die restlichen Filme und Serien fand ich persönlich immer ganz gut. Solange man die Filme nicht bis ins letzte Detail analysiert oder eine realistische Story erwartet, sollte man seinen Spaß mit den Filmen haben.
    Natürlich muss man auch bisschen auf das Genre Fantasy und Action stehen. Ich kenne aus meinem Freundeskreis genug Leute, die sich solche Filme nicht ansehen, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.

    Hier nochmal ein ganz nützlicher Wiki Artikel: Marvel Cinematic Universe
    Geändert von wejusycu (19.03.2017 um 21:34 Uhr)

  6. #5

    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    55
    Thanked 12 Times in 9 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Ich habe mal reingeschaut, aber so richtig hat mich Iron Fist nicht überzeugt. Da fand ich Jessica Jones interessanter. Daredevil Staffel 2 war ja auch schon eher langweilig. Luke Cage muss ich noch ausprobieren.

  7. The Following User Says Thank You to Alexoz For This Useful Post:

    olwel (23.03.2017)

  8. #6
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.664
    Thanked 1.647 Times in 1.149 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Leider waren die letzten Serien aus dem Marvel-Universum immer so gestrickt das man immer darauf wartet das endlich mal was passiert,
    aber die "Action" ist sehr dünn gestreut, dafür aber mit extrem viel Bla-Bla aufgeplustert.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  9. #7

    Registriert seit
    24.01.2013
    Beiträge
    81
    Thanked 11 Times in 7 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Werd ich sicher auch mal reinschauen, hab aber bis jetzt eher mittelmäßiges gehört. Wohl nur bedingt empfehlenswert :|

  10. #8

    Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Ich finde die Kämpfe teilweise eher Lahm und glaube dass das Problem an den lahmen Kämpfen von Iron Fist der Hauptdarsteller ist, er spielt zwar danny ganz gut und unterhaltsam, aber er kann (so kam es für micht rüber) nicht ganz so gut kämpfen. Was klar ist, wann hätte er das lernen sollen für was andere Leute Jahre brauchen.
    Aber da er kein Maske wie Daredevil trägt kann man ihn natürlich viel schwerer Doublen und so konnten sie ihm nur viel einfachere und viel stärker durch choreographierte kämpfe geben. Kann aber auch sein, dass wir von den üblich schnell geschnittenen kampfszenen schon denke normal geschnittene wären lahm.

  11. #9

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    33
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Wie ist es denn im Vergleich mit Daredaveil? Bis jetzt waren die Serien immer ziemlich gut. Jessica Jones war auch nicht schlecht.

  12. #10

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    39
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Standard AW: Marvel's Iron Fist am 17.03.2017 auf Netflix gestartet!

    Soo, da The Defenders draußen sind habe ich mich mal dazu entschlossen alle Marvel Serien nachzuholen. Hab allerdings Luke Cage nicht gesehen, werds wahrscheinlich auch nicht mehr tun. Der war ganz cool in Jessica Jones aber ne ganze Serie über ihn, wäre mir etwas zu viel.

    Aber zu Iron Fist: ich war ehrlich gesagt schon etwas enttäuscht. Mein größter Kritikpunkt, neben der relativ schwachen und vorhersehbaren Story um die Meachum Familie, waren, wie manch einer schon erwähnt hat, die Kämpfe. Da die Serie asiatisch angehaucht ist, haben die Choreographen versucht das auch in den Fights umzusetzen und hierin liegt meiner Meinung nach das Problem. Die Darsteller haben einfach nicht den Martial Arts Hintergrund wie etwa die Kampfkünstler aus den zahlreichen chinesischen Kung Fu Filmen, trotzdem sind sie ähnlich choreographiert nur auf einem weitaus niedrigeren Niveau.
    Wenn man sich hingegen die Kämpfe in Daredevil anschaut sieht man einen deutlichen Unterschied. Die sind nämlich brutaler, grobschlächtiger und viel realistischer. Oft kommt nur ein Schwinger, es wird geschubst, der Gegner wird zu Boden geworfen und dann wird draufgehauen. Die Angriffe sind weniger variantenreich und meistens werden diese nicht abgewehrt, sondern sie werden eingesteckt oder es wird ausgewichen, weswegen sie für einen Kampfsport Laien leichter auszuführen sind. Trotz aller Kritik bin ich aber zuversichtlich, was die Kämpfe angeht. Finn Jones, der Danny Rand spielt, hatte bei den Dreharbeiten nämlich wohl nur extrem wenig Zeit sich die Choreographie vor dem eigentlichen Dreh einzuprägen und das spiegelt sich eben im Ergebnis wider. Da er jetzt ziemlich viel Training reingesteckt hat können die Kämpfe nur besser sein.
    Geändert von soloh899 (03.09.2017 um 00:39 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Happy new Year 2017! Frohes neues Jahr 2017!
    Von Fritz im Forum OffTopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2016, 17:48
  2. Marvel-Filmreihe
    Von qmiq im Forum Filme, Serien und TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 10:28
  3. Firefall: Offene Beta gestartet
    Von Chrissy im Forum Gaming-News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 19:25
  4. Bossgen goes Iron Man
    Von dGL im Forum Der Witz-Komm-Raus Bereich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 17:19
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.