Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.863
    Thanked 384 Times in 257 Posts

    Standard Geld anlegen in Gold/Silber

    Was denkt ihr ? lohnt es sich Geld in Gold / silber anzulegen?

    /E Ich habe vergessen zu erwähnen: Hier geht es nur um die Umgehung von Inflation/Sicheres Anlegen von Vermögen und nicht um die maximale Erziehlung von Gewinn

    Meiner Meinung nach ist der Goldpreis zum einsteigen zu hoch, könnte aber in den nächsten Jahren auch von 1000€ auf 5000€ die Unze steigen
    da der Goldpreis seit Jahren ja angeblich künstlich Niedrig gehalten wird. (Es könnte jederzeit ähnliches passieren wie mit dem Frankenkurs)
    und an der Börse mit mehr Gold gehandelt wird wie tatsächlich auf dem markt verfügbar ist.


    Interessant finde ich den Aktuell sehr günstigen Silber Kurs (Silber ist in Relation zu Gold momentan extrem günstig ) Wertverlust ist also kaum zu Erwarten und es ist extrem viel Luft nach oben 100% Anstieg in den nächsten 5 Jahren halte ich für realistisch, wenn man bedenkt das Silber heute viel mehr genutzt wird als früher z.b. in Solaranlagen glaube ich auch nicht das es nochmal zu einem preis von unter 10€ die unze kommen wird



    Einziger Nachteil sind die 7-19%MwSt und das mann es schwierig verkaufen kann wie Gold. (Ca 84% vom BoersenPreis sind realistisch bei Gold sind es immerhin 93%! ,


    Heiß also kaufe ich heute Silber für 600€ bekomme ich im Verkauf gerade mal 500 € sollte der Kurs nicht steigen . (Was alledings kein negativ Argument sein muss , da man meistens 5-10Jahre auf das Geld verzichtet / und nur Geld investiert was man nicht braucht )

    Jetzt bin ich am überlegen investiere ich in Edelmetall oder lieber in ein Sparbuch? Wie denkt ihr darüber ,würde mich interessieren.
    Geändert von Chrissy (08.04.2015 um 10:37 Uhr)

  2. The Following User Says Thank You to Chrissy For This Useful Post:

    Herox (08.04.2015)

  3. #2

    Registriert seit
    31.03.2014
    Beiträge
    29
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Ich kann dir sehr empfehlen dein Geld in Gold oder in Silber anzulegen. So umgehst du zumindest die gewöhnliche Inflation und hast mitunter sogar eine Wertsteigerung. Beim Silber ist es tatsächlich so, dass du es aufgrund der MwSt. auf sehr lange Sicht anlegen müsstest, bis es sich rentiert. Von daher ist Gold interessanter und es ist ja nahezu egal wie viel du kaufst. also du kannst Gold für tausend Euro kaufen, für fünfhundert etc. du musst halt nur darauf achten, wo du es holst. Bei Banken oder irgendeinem Juwelier kann man schnell mal bis zu 10% auf den Tageskurs auf zahlen, wohingegen es Münzenhändler gibt, die lediglich eine Handelsmarge von 3% im Ankauf wie im verkauf haben, was ich vollkommen korrekt finde.
    Geändert von Fritz (08.05.2016 um 20:25 Uhr)

  4. The Following User Says Thank You to fujiyama For This Useful Post:

    Chrissy (08.04.2015)

  5. #3

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.863
    Thanked 384 Times in 257 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Zitat Zitat von fujiyama Beitrag anzeigen
    von daher ist gold interessanter und es ist ja nahezu egal wie viel du kaufst. also du kannst gold für tausend euro kaufen, für fünfhundert etc. du musst halt nur darauf achten, wo du es holst.
    Naja Was findes du Persönlich interessanter?Natürlich wird Gold niemals 0 wert sein aber auch ein Abfall auf 500€ die unze könnte passieren, bei Silber ist aber nicht mehr viel Luft nach unten und silber ist ein sehr Gefragtes Industire/Nutz Metall. Macht es daher Nicht mehr sinn bis kleine anlagen lieber 5.000-10.000 in silber zu investieren und erst darüber hinaus in Gold aufgrund des Gewichtes ? Ich meine angelegt werden muss sowieso mindestens für 1 Jahr weil sonst beim Verkauf steuern anfallen

  6. #4

    Registriert seit
    31.03.2014
    Beiträge
    29
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    keiner kann in die zukunft sehen und vorhersagen, wie sich der kurs verhalten wird. von daher ist eine empfehlung immer mit vorsicht zu genießen. doch gold ist und bleibt konservativ im sinne der wertstabilität. persönlich finde ich gold auch neben seiner eigenschaft als anlage auch faszinierender. nur als nebenaspekt: das gesamte geförderte gold der welt passt in einen 21m kuader (Über so wenig Gold verfügt die Menschheit | Goldreporter). aufgrund der, selbst bei korrekten händlern, hohen handelsmarge und des hohen eigengewichts finde ich silber eher uninteressant.

  7. #5

    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    88
    Thanked 21 Times in 16 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Hallo,

    Gold und Silber kann beziehungsweise sollte nur dann eine Alternative darstellen, wenn Du genug Zeit und Geduld 8 und finanzielle Rücklagen) mitbringst, um erstens nie in die Verlegenheit zu kommen Deinen Gold-/Silber- oder anderweitigen Edelmetallbestand verkaufen zu müssen. Weiterhin erkennt man ja deutlich, dass die Wertsteigerung im Mittel trotz der Spitzen und Turbulenzen der letzten Jahre eher konstant stabil bleibt. Für uns Otto-Normal-Geldanleger sind Spekulationen auf solche Spitzen jedoch eher uninteressant. bevor wir von einem beginnenden Trend in Kenntnis gesetzt wurden oder wir uns dieses Trendes bewußt werden ist der große Reibach schon gemacht und man läuft Gefahr durch verzweifeltes "Noch-auf-den-Zug-aufspringen" zu wollen, große Verluste zu machen, da man die in Gold mit bereits angezogenen Preisen investiert und dann die eventuell eintretende rapide Talfahrt erneut zu spät bemerkt. Als langfristige Anlage für Rente, Enkel, Altersvorsorge top, als Spekulationsobjekt uninteressant.

  8. #6
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.017
    Thanked 1.277 Times in 786 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Wenn du im Keller platz hast:
    Rohstoffe: Zehn Kilo Gallium - Geldanlage - Finanzen - Wirtschaftswoche
    Gold ist nur noch für die menschliche Psyche wichtig. Bei anderen Metallen ist der Zuwachs höher.
    Geändert von Fritz (10.04.2015 um 22:01 Uhr)

  9. #7

    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    34
    Thanked 6 Times in 5 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Ich stimme Fritz zu!
    Wenn du mal schaust wie zb. Kupfer in den letzten Jahren vom Preis her angestiegen ist lohnt es sich schon fast die alten Kupferkabel von barracken rauszureißen und einzutauschen (ohne witz: die Kriminalität in Sachen kupferklau auf baustellen ist immens gestiegen!!! ).
    Aber es ist eben echt die Frage mit der Lagerung etc, informier dich leiebr mal über Immobilien-fonds, da bekommst sichere 10% auf 2-3 Jahre und hast keine Probleme wie Umtausch, lagerung oder so wenig zinsen wie beim "Standardanlagen" in der Bank...

  10. #8

    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    48
    Thanked 10 Times in 8 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    In Gold zu investieren lohnt sich in der Tat nur, wenn man ohnehin genügend Geld als Rücklage hat und das Gold nur eine von vielen beziehungsweise mehreren Investitionsmöglichkeiten darstellt. Die einzige sollte es nie sein. Dies gilt auch für alle anderen Anlagemöglichkeiten, da das Gebot gilt das ein potenzielles Risiko zu streuen ist um nicht vor einem möglichen Totalverlust bei einer monothematischen Investition zu stehen. Aber zurück zu Gold und Silber. Der Goldpreis beispielsweise gilt gemein hin als Indikator für ein Misstrauen in die Währungen. Auf Währungsängste zu setzten ist nie das beste Idee, vor allem wenn es um einen halbwegs stabilen Nutzwerkstoff geht, dessen Nachfrage in den Elektrotechnik Sektoren nicht gerade überquillt. Da sind Kupfer und seltene Erden schon gefragter. Des weiteren ist bei Gold das Problem, dass wenn es in kleinen Mengen gekauft wird verhältnismäßig teuer ist (also die Verkäufer den größten Gewinn machen). Sowohl für die Geschichte mit der Gewinnmarge als auch dem Währungsmisstrauen kann die AfD mit ihrer Goldaktion (des weiteren sollte man sich auch mal fragen, warum dubiose Händler mit Gold zu "Kleinstpreisen" und Weltuntergangsszenarien Bargeld überhaupt akzeptieren, wenn dies doch ohnehin dem Untergang geweiht sei) als Musterbeispiel herhalten.
    Alles in allem Suche dir bessere Investments als Rohstoffe. Diese sind sehr spekulativ, da sie für generelle industrielle wie politische Prognosen stehen und diese schwer vorher zu sehen sind, im Gegensatz etwa zu Aktienpaketen, in welchen Firmenanteile liegen.

  11. #9

    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    168
    Thanked 29 Times in 26 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Geld in Gold anzulegen macht meiner Meinung nach nur bei Barren ab 100 Gramm einen Sinn weil sonst die Spesen zu hoch sind. Die frage ist nur ob der Goldpreis nicht dort hinfällt wo er vor Jahren schon einmal war.

  12. #10

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.863
    Thanked 384 Times in 257 Posts

    Standard AW: Geld anlegen in Gold/Silber

    Zitat Zitat von stedenon Beitrag anzeigen
    Geld in Gold anzulegen macht meiner Meinung nach nur bei Barren ab 100 Gramm einen Sinn weil sonst die Spesen zu hoch sind. Die frage ist nur ob der Goldpreis nicht dort hinfällt wo er vor Jahren schon einmal war.
    Sorry aber dann rechne nochmal nach. Bei 100 gramm zahlt man kaum Spesen anders als bei 1-10Gramm.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. VB.Net [2010] Bei Speicherung automatisch Datum anlegen
    Von ElkosMED im Forum .Net
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2015, 18:52
  2. Hotkeys anlegen
    Von Ektoplazm im Forum Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 13:11
  3. Lovoo - So Flirtest Du (Silber-Package kostenlos)
    Von Core im Forum Internet und Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 12:06
  4. WinServ.08RC2 MySQL DB anlegen
    Von IceNet im Forum Server-Administration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 20:23
  5. Verschenke 12 e*gold
    Von rVs14 im Forum Verschenke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 17:15
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.