1. #1
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.651
    Thanked 8.802 Times in 2.745 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    eBay führt eine neue Zahlungsabwicklung ein. Käufer und Verkäufer sollen sich damit nicht mehr direkt per Überweisung oder PayPal bezahlen. Stattdessen fließt das Geld über eBay als Treuhändler. Vorteile: Der Käufer kann zwischen verschiedenen Zahlungsmitteln (Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung, Klarna, PayPal und Google/Apple Pay) wählen. Der Käufer muss diese nicht unterstützen, er bekommt das gesamte Geld auf sein Bankkonto überwiesen. Dies kann wahlweise täglich (ca 2 Tage nach Kauf), wöchentlich oder monatlich geschehen. Außerdem sei die Zentralisierung bequemer, so wirbt zumindest eBay.

    Die Nachteile: Es wird teurer
    Worauf die Platform nur im Kleingedruckten hinweist: Die Verkaufsprovision wird von 10% auf 11% erhöht. Und zudem ausgeweitet. Sie umfasst nun den Artikelpreis mit allen Vearbeitungs- und Versandkosten. Zeitweise hatte eBay bereits in der Vergangenheit auch auf die Versandkosten ihre Provision berechnet. Dies wurde nach massiver Kritik jedoch zurückgezogen. Mit den neuen Konditionen werden vor allem günstigere Artikel deutlich teurer, wie folgende Musterrechnungen zeigen - teilweise um fast 400%!



    Großteils stammen diese von den Versand- und Verpackungskosten. Dies fällt - im Gegensatz zur Provisionerhöhung um 1% - im niedrigeren Preissegment deutlich ins Gewicht. Erst bei teureren Artikeln macht sich die höhere Provision selbst bemerkbar - teurer wird es für Verkäufer in jedem Falle.

    Ferner will eBay zukünftig auch eine Vermittlungsprovision kassieren, wenn Kontaktdaten für den Verkauf außerhalb von eBay ausgetauscht werden. Diese richten sich nach dem höchsten vorliegenden Preis.

    Aktuell ist die neue Zahlungsabwicklung noch freiwillig. Die Nutzer werden stufenweise "eingeladen", an der neuen Kaufanwicklung teilzunehmen. Doch laut der Hilfe wird sie noch in diesem Jahr für alle verpflichtend. Direkte Transaktionen ohne eBay als Mittelsmann werden damit mittelfristig nicht mehr möglich sein - und jeder muss die höheren Provisionen bezahlen.

    Was haltet ihr von der neuen Kaufabwicklung: Sind die Erhöhungen fair, weil eBay dadurch mehr leistet?
    Oder nutzt der Onlineriese die Möglichkeit, um den Verkäufern saftige Preiserhöhungen aufs Auge zu drücken?
    Ist der bereits stattfindende Wechsel zu eBay Kleinanzeigen gewollt, um vom Image der "3-2-1 Meins"  Gebraucht- und Ramschwarenplatform weg zu kommen? Es scheint sich, als ob die Platform lieber mehr wie Amazon sein möchte.

  2. #2
    Avatar von Hase
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    274
    Thanked 103 Times in 63 Posts

    Standard

    Hallo ich hab eine Email von Ebay bekommen. Darin steht, dass ich bis 28.05 ein paar Daten aktualisieren muss wenn ich das nicht mache darf ich nicht mehr verkaufen.

  3. #3
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.651
    Thanked 8.802 Times in 2.745 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Ebay zieht die Daumenschrauben an: Nur wer auf die neue Kaufabwicklung umgestellt, erhält vergünstigte Verkaufsprovisionen. Wer nicht umstellt, muss die volle Provision bezahlen. In den nächsten Wochen läuft die Umstellfrist aus. Wer bis dahin nicht umgestellt hat, wird voraussichtlich nicht mehr auf eBay verkaufen können.


  4. The Following 2 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Andreas Weber (02.05.2021), Darkfield (02.05.2021)

  5. #4
    Avatar von Andreas Weber
    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    37
    Thanked 10 Times in 6 Posts

    Standard

    Deswegen habe ich bereits vor einigen Jahren meine 5 Ebay Shops aufgelöst.Ebay sowie Paypal wird immer teurer, was man entweder auf das Produkt legt, oftmals man aber es von seinem Gewinn abziehen muss da es selbe Artikel hauptsächlich China natürlich günstiger Angeboten wird.Für mich hat sich ebay erledigt.

  6. The Following User Says Thank You to Andreas Weber For This Useful Post:

    Darkfield (03.05.2021)

Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.