1. #1

    Registriert seit
    12.08.2021
    Beiträge
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard Sind diese Zahlungsmöglichkeiten seriös?

    Hallo Leute, ich bräuchte mal euren Rat und stecke gerade in einer komischen Situation. Meine Frau und ich müssen uns für eine Weile trennen. Nicht richtig, aber räumlich. Denn wir sind beide sehr karriereorientiert und haben zur gleichen Zeit unseren Traumjob gefunden. Das Problem: Mein Traumjob ist in München, ihrer in Amsterdam. Wir haben auch ein Kind, das in Deutschland bleiben wird. Unser Sohn ist 18 und fängt bald ein Studium an. Meine Frau hat sich mit ihm darauf geeinigt, dass sie ihn dafür bezahlt, dass er einige Gelegenheitsarbeiten für sie übernimmt. So hat er gleich einen Nebenjob. Dabei geht es dann zum Beispiel um kleinere geschäftliche Aufgaben, für die sie keine Zeit hat. Wir denken, dass das eine gute Möglichkeit ist, unseren Sohn dafür zu bezahlen. So merkt er gleich, welchen Wert Geld hat und lernt hoffentlich, wie man mit Geld umgeht.

    Da meine Frau nun eine Weile in Amsterdam leben wird, versuchen wir herauszufinden, wie wir ihm am besten sein Geld schicken können. Er möchte gern PayPal nutzen, da er das im Internet viel nutzt. Wir jedoch haben keine Lust auf die hohen Gebühren, die man bei PayPal zahlt. Deshalb haben wir uns nach Alternativen umgesehen.

    Beim Stöbern habe ich die Paysafecard als eine Möglichkeit gefunden. Die Quelle casinoinspektor sagt, dass es sich um ein ziemlich anonymes Zahlungssystem handelt, was mir gefällt, da mir Datenschutz sehr wichtig ist. Allerdings hatte ich vorher noch nie von der Paysafecard gehört, obwohl sie in Deutschland sehr beliebt zu sein scheint. Hat jemand Erfahrung mit dieser E-Börse?
    Geändert von Pavillion90 (29.08.2021 um 16:43 Uhr) Grund: Verdacht Schleichwerbung

  2. #2
    Avatar von DotNet
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    589
    Thanked 291 Times in 167 Posts

    Standard

    Hi, warum schaust du das auf einer Affiliate Casino Seite nach? Das wäre sicher nicht meine erste Anlaufstelle wenn es um die Frage geht, ob ein Zahlungsmittel seriös ist. Casinos sind nicht gerade als seriöseste Branche bekannt. Gerade im Internet gibt es auch welche die (hierzulande) nicht legal sind.

    Paysafecards sind seriös aber halt zunehmend beschränkt auf beiden Seiten. Du kannst nicht einfach in einen Laden gehen und dort mit PSC etwas kaufen, wie es mit Bargeld funktioniert. PSC funktionieren für bestimmte Online Branchen, da nehmen das manche an. Zum Beispiel für Ingame-Währungen. Oder sein Steam-Guthaben kann man damit auch aufladen und Spiele kaufen.

  3. #3
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.019
    Thanked 1.278 Times in 787 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Sind diese Zahlungsmöglichkeiten seriös?

    @pavillion90, in deinem Post sind sehr viele ungeklärte Fragen. Zuerst einmal ist interessant, dass du dich über Zahlungsmethoden nicht bei Bezahlanbietern wie z.B. Banken informierst. Lediglich Informationen von den Unternehmen selbst sind gute, verlässliche Aussagen. Andererseits stimmt es nachdenklich wenn deine Frau aus Amsterdamm deinem Sohn anonym Geld schicken möchte. Bezieht euer Sohn Sozialleistungen und das Amt darf nicht erfahren, dass euer Sohn Geldeinkünfte hat? Oder ist das vielleicht anders herum und dein Sohn möchte seiner Mutter anonym Geld schicken zum Dank für das zuvor erhaltene Päckchen aus Amsterdamm?

  4. #4
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.658
    Thanked 8.807 Times in 2.750 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Falls das ernst gemeint ist und nicht nur ein abenteuerlichen Versuch für diese Casino-Seite zu werben: PSC ist in der Form im Alltag unflexibel. PayPal kann ohne Käuferschutz ohne Gebühr genutzt werden. Allerdings sammelt PayPal massiv Daten und gibt die an hunderte Partner weiter, also keine gute Idee, wenn dir Datenschutz wichtig ist.

    Ich würde es überweisen, das halte ich bei so was für einen vernünftigen Kompromiss. Statt dutzende Unternehmen sind nur die Banken involviert und er kann das Geld flexibel für alles nutzen. Auch zum Einkaufen.

  5. #5
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.667
    Thanked 1.648 Times in 1.150 Posts

    Standard AW: Sind diese Zahlungsmöglichkeiten seriös?

    Für mich ist das nur Schleichwerbung für ein Online-Casino!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  6. The Following 2 Users Say Thank You to Darkfield For This Useful Post:

    DMW007 (30.08.2021), Fritz (30.08.2021)

Ähnliche Themen

  1. Ist heimarbeit.de seriös?
    Von !lkay im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 21:01
  2. 3blox noch aktuell/seriös?
    Von Pyromane im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 15:09
  3. Was sind diese Knuddels mit denen alle bezahlen und... ?
    Von schwarzerteufel im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 01:22
  4. Online Quiz Show Seriös?
    Von Xin Zhao im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 18:12
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.