Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.021
    Thanked 1.278 Times in 787 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Der Mensch betrachten sich als vernünftig, einzigartig und freies Lebewesen. Der Mensch glaubt mit dem Verstand sein Leben frei zu gestalten. Bevor der Mensch erwachsen wird und sein Leben vernünftig, einzigartig und frei gestaltet, wird der Mensch zuerst von seinen Eltern und später der Gemeinschaft in der er aufwächst geprägt. Dabei lernen Kinder früh von ihren Eltern die verschiedenen Automarken und ihren Wert. Mit dem gelernten wachsen die Kinder auf und bis zum Erwachsenenalter reift der Wunsch ein begehrtes Auto zu besitzen.

    Erwachsene sind bereit für ein Auto viel Geld auszugeben. In unserer Gesellschaft ist es ist selbstverständlich den Führerschein zu machen und ein Auto zu fahren. Automobilfahrer messen ihrem Fahrzeug einen hohen Wert zu und tragen die anfallenden Kosten widerspruchslos während für andere Produkte wie z.B. Lebensmittel die Menschen immer weniger Geld ausgeben wollen. Reicht das monatliche Einkommen nicht aus um die anfallenden Kosten für das Fahrzeug zu bezahlen sind viele sogar bereit eine zusätzliche Beschäftigung anzunehmen. Dabei wird nicht hinterfragt, warum das so ist oder warum das so sein muss. Selten wird hinterfragt, warum das so ist und warum das so sein muss.

    Rechenbeispiel:
    Least ein Mensch Zeit Lebens sein Auto, 45 Jahr lang und bezahlt 250,.€/ Monat Leasingebühr, hat er 135.000,-€ bezahlt.
    Hat der Mensch ein Monatseinkommen von 1500,-€ netto entspricht das dem Einkommen von 7,5 Jahren.
    Ohne Auto könnte der Mustermann 7,5 Jahre weniger arbeiten und hätte 7,5 Jahre mehr Freizeit.

    Betrachtet man das Automobil sachlich stellt man fest, dass es ein überteuertes und massenhaft hergestelltes Forstbewegungsmittel ist. Das Massengut Automobil ist billig in der Herstellung, teuer in der Anschaffung und sein Wert verfällt sehr schnell. Folglich ist das Automobil sehr gut geeignet Geldwerte zu vernichten. Trotz diesen Erkenntnissen sind die Menschen bereit viel Geld für das Automobil auszugeben. Woran liegt das?

    Wenn der Mensch von seiner Umgebung geprägt wird, stellt sich die Frage was ist mit der Menschlichen Freiheit, Einzigartigkeit und der Vernunft geschehen?
    Könnte die Vernunft des Menschen frei entscheiden, würde sie sich gegen das Automobil entscheiden. Ohne teures Automobil würde der monatliche Geldbedarf sinken, folglich müsste der Mensch weniger für seinen Lebensunterhalt arbeiten und hätte mehr Freizeit.

    Warum hast du ein Auto gekauft?
    Sind Menschen frei in ihrem tun und denken oder werden sie beeinflusst?
    Wer oder was treibt die Menschen viel Geld und damit Lebenszeit mit dem Konsumgut Automobil zu vernichten?

  2. The Following 3 Users Say Thank You to Fritz For This Useful Post:

    DMW007 (06.01.2019), ThunderSt0rm (12.01.2019), TomatenKetchup (06.01.2019)

  3. #2
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.667
    Thanked 1.648 Times in 1.150 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Ist nur blöd das Max Mustermann einen Weg zur Arbeit von durchschnittlich 25-35Km zu bewältigen hat!
    Und bei dem Weg zur Arbeit ist es Latte wie er ihn beschreitet, ob mit dem eigenen Fahrzeug oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln,
    die Kosten hat er dennoch an der Backe.

    Also die verschwendeten 7,5 Jahre hat er/sie, ob Maxin Mustermännin will oder nicht, IMMER.

    Wenn es für mich eine Möglichkeit gäbe mit Bus/Bahn zu fahren - ich würde das in Erwägung ziehen,
    allerdings gibt es nicht mal eine direkte Verbindung zwischen meinem Wohnort und dem Ort wo ich arbeite.
    Indirekt ginge zwar, dann währe die Fahrzeit ca. 1 1/2 Stunden - und ich käme erst um ca. 9 Uhr an (blöd das ich um 6 Uhr anfange zu arbeiten!).

    Bei den komischen Stadtmenschen mag das alles funktionieren, hier auf dem Land geht so etwas NICHT!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  4. #3

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.863
    Thanked 384 Times in 257 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Definitv die Zeit und der hohe Preis für öffentliche.

    Öffentliche (hier in der Stadt) Fahrzeit 65min ... übrigens wenn man um 6 anfangen muss fährt auch hier kein Bus.

    Warum hast du ein Auto gekauft?

    Weil monatlich ca die selben kosten entstehen wie für ein Abo-Ticket. Die Fahrzeit sich jedoch drastisch reduziert.
    Morgens vor 6 lediglich 12min Fahrzeit zur Arbeit.

    12min vs stressige 65min mit Wartezeit und komischen anderen Menschen......

  5. #4

    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    418
    Thanked 686 Times in 246 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Bei uns ist das auch so, dass es mit dem Auto günstiger ist als mit öffentlichen Verkehrsmittel. Mag alles umweltschonend sein, aber dann soll der Staat auch mehr dafür aufkommen und nicht jeder einzelne von uns, denn so lange es teurer ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, werde ich ganz sicher nicht auf mein Auto verzichten.

    Zumal ist man schneller unterwegs, nicht weil man zu schnell fährt, sondern weil die öffentlichen Verkehrsmittel oft Umwege fahren.

    Und Spaß kann es auch machen, sei es der Fahrspaß allein oder das Schrauben am Fahrzeug. Ja, das kostet viel Geld, aber das tun andere Hobbys auch.

    PS: Ein kleiner Tipp von mir wäre, dass du deine Texte auch selber nochmal durchliest bevor du sie postest. Hier haben sich mal wieder einige Rechtschreibfehler eingeschleust (bspw. schon im ersten Satz bzgl. Singular/Plural) und Sätze wiederholen sich (letzter Satz im zweiten Absatz). Ist mir jetzt schon öfter aufgefallen.

  6. #5

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.863
    Thanked 384 Times in 257 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Interesannt wird die Rechnung übrigens wenn man Mofa / Roller vs Öffentliche rechnet.

    Da fragt man sich ganz schnell warum fahren die so viele Leute Bus.

  7. The Following User Says Thank You to Chrissy For This Useful Post:

    Darkfield (01.01.2019)

  8. #6
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.659
    Thanked 8.807 Times in 2.750 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Zitat Zitat von Darkfield Beitrag anzeigen
    Also die verschwendeten 7,5 Jahre hat er/sie, ob Maxin Mustermännin will oder nicht, IMMER.
    Nicht zwingend bzw. zumindest nicht in der Form. Wenn du ein öffentliches Verkehrsmittel benutzt, kannst du die Zeit für andere Dinge nutzen: Buch/News/Zeitung lesen, Hörspiele/Vorträge anhören, wenn möglich morgens noch etwas schlafen. Je nach Beruf und Unternehmen kann man im besten Falle bereits mit der Arbeit beginnen. Zugegeben, letzteres ist in Deutschland unter den Umständen (noch) eher die Ausnahme. Da muss man schon in einem gut ausgebauten Gebiet unterwegs sein und in einem relativ modernen Unternehmen arbeiten, dass diese Arbeitszeit dann auch entsprechend vergütet.

    Aber selbst wenn die Möglichkeit nicht besteht: So ziemlich alles andere ist sinnvoller, als selbst vor dem Steuer zu sitzen. Zumal man beim selbst fahren voll konzentriert sein muss. Bei den mittlerweile alltäglichen Staus artet das schnell in Stress aus. Da würde ich viel lieber ein Buch lesen, dass ich sowieso schon lesen wollte. Oder eben eine der oben genannten Beschäftigungen nachgehen, je nach Lust und Laune. Mich persönlich trifft diese Entscheidung zum Glück nicht mehr, da ich das ökonomischste und ökologischste Verkehrsmittel für den Arbeitsweg benutze: Meine Beine. Als positive Nebeneffekte werde ich morgens wach und weniger oft krank, da ich auch bei dem z.B. aktuell kälteren Wetter laufe.


  9. #7
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.667
    Thanked 1.648 Times in 1.150 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Dann empfehle ich Dir mal zu uns in den Westerwald zu ziehen, wo die Käffer stellenweise 5-10Km auseinander liegen,
    und die Kreisstädte bis zu 50Km - da ist mit dem Öffis fahren mehr Abenteuer, weil die gefühlte 50 Haltestellen anfahren, als Entspannung.

    Mag sein das es in einem urbanen Umfeld geht, auf dem Land kannst Du da einen großwandigen Haken dran machen.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  10. #8

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.863
    Thanked 384 Times in 257 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Das gegenteil wäre übrigens: Öffis einfach zu überfüllt, wie es hier in der Stadt teilweise normal ist.

  11. #9
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.667
    Thanked 1.648 Times in 1.150 Posts

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    [IRONIE]
    Ach Quatsch, lt. der Propaganda nutzt doch niemand die Öffis!!
    [/IRONIE]
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  12. #10
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.659
    Thanked 8.807 Times in 2.750 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Warum wird ein Auto als wertvoll erachtet?

    Zitat Zitat von Darkfield Beitrag anzeigen
    Mag sein das es in einem urbanen Umfeld geht, auf dem Land kannst Du da einen großwandigen Haken dran machen.
    Meine Antwort bezog sich nur auf die Zeitausnutzung. Ob die Verkehrsanbindung ausreichend ist, um in einer akzeptablen Zeitspanne von A nach B zu kommen, ist noch mal ein ganz anderes Thema. Da gebe ich dir Recht, dass Deutschland hier teils viel Nachholbedarf hat. Hier haben wir das Glück, in Richtung Stuttgart auch einigere kleinere Städte recht gut zu erreichen. Tagsüher fährt dort ungefähr jede Stunde ein Zug. Alle 2 Stunden kann man mit dem Schnellzug nach Stuttgart fahren. Der hält dort nicht, braucht dafür aber nur so 1,5 Stunden. Damit wird auch auf verschiedene Arten gependelt.

    Deutlich schlechter sieht es allerdings mit den kleinen Städten abweits der Bahnlinie aus. Hier fahren die Busse teils nur ein paar Mal pro Tag. Ein Kollege fährt morgens mit dem Bus um 7 Uhr zur Arbeit. Der nächste kommt erst um die Mittagszeit. Er nimmt immer den Frühen und schafft es damit, konsequent früh Feierabend zu machen. Ist natürlich nicht für alles und jeden eine akzeptable Lösung. Will man z.B. Nachmittags/Abends noch jemanden besuchen, kommt man mit dem Bus maximal hin, aber nicht wieder zurück. Hier müsste weit mehr ausgebaut werden. Kürzlich wurde das Thema auch in einem ARD-Beitrag thematisiert:



  13. The Following 2 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Darkfield (12.01.2019), ThunderSt0rm (12.01.2019)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2018, 10:28
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2018, 21:54
  3. Warum wird Laub weggeblasen statt aufgesaugt?
    Von ThunderStorm im Forum RealLife
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 17:49
  4. [CSS] Auto height
    Von exception im Forum CSS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 09:04
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.