Seite 5 von 5 Erste ... 345
  1. #41
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.532
    Thanked 1.426 Times in 901 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Wird unser Bargeld bald abgeschafft ?

    Es kommt einer Revolution in der deutschen Bankenlandschaft gleich: Die Raiffeisenbank Hochtaunus schließt alle ihre Filialen und versorgt ihre Kunden auch nicht mehr mit Bargeld. Sie ist damit die erste Volks- und Raiffeisenbank in Deutschland, die einen solch radikalen Schritt geht. Die Zahl der Bankfilialen sinkt bundesweit seit Jahren drastisch, weil immer mehr Kunden ihre Geschäfte online erledigen. ...Geldautomaten gibt es in der Bank nicht mehr, auch am Schalter lässt sich kein Geld mehr abheben. Eigene Kunden können mit einer Mastercard Debit bei fremden Banken Geld ziehen - 52-mal im Jahr kostenlos. Sueddeutsche.de

    Bleibt abzuwarten wie lange es dauert bis Bargeldabheben am Automaten eine Gebühr kostet.

  2. #42
    Avatar von Andreas Weber
    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    67
    Thanked 23 Times in 14 Posts

    Standard AW: Wird unser Bargeld bald abgeschafft ?

    Das nennt sich Sozial Scooring, wie in China.
    In Bologna findet aktuell ein Test statt.
    Kein Bargeld mehr, alles nur noch Elektronisch bezahlen, dazu ein schickes E Auto das Online ist.
    Warum finden hier eigentlich keine Proteste statt?
    Wenn alle Banken zumachen müsste ich eine mit @fritz eröffnen.

  3. #43
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.760
    Thanked 9.230 Times in 3.079 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Wird unser Bargeld bald abgeschafft ?

    Durch die Pandemie haben viele Menschen digitale Zahlungsmittel im stationären Handel verwendet und sind anscheinend auch dabei geblieben: Zuvor war Bargeld das beliebteste Zahlungsmittel. 2022 wurde es durch die Girocard abgelöst, früher bekannt als "EC-Karte".

    Das erinnert mich ja an die fragwürdigen Schilder in den Läden, man solle doch bitte zum Schutz bargeldlos bezahlen. Schon relativ früh hat sich herausgestellt: Stimmt gar nicht. Auf Münzen kann das Virus theoretisch bis zu 24 Stunden überleben, auf Kleingeld sogar nur 30 Minuten. Bei Geldscheinen sind es 3 Tage. Das mag viel klingen, die Studie hat das daher mal mit anderen verbreiteten Oberflächen verglichen: Höchstens sieben Tage sind es bei Edelstahl. Hier sind wir also schon mal bei einem Punkt, dass man vor der Türklinke mehr warnen müsste, als vor dem Wechselgeld. Wohlgemerkt geht es hier aber nur darum, das Virus auf der Oberfläche zu haben. Zu einer Infektion kommt es deswegen nicht automatisch. Und diese tatsächlichen Infektionen (d.H. ich bekomme eine Banknote mit dem Virus, wodurch ich anschließend erkranke) sind ziemlich selten, weswegen das Übertragungsrisiko in der Praxis als sehr gering bewertet wird.

    Diese Studie ist nicht gerade neu, wurde meiner Wahrnehmung nach von vielen ignoriert. Teilweise stehen die Schilder heute noch. Man denkt sich im Zweifel wohl: Sicher ist sicher. Zumal es auf den ersten Blick durchaus logisch erscheint, dass Bargeld, welches durch mehrere Hände wandert, eine Gefahr sein könnte. Letztendlich hat diese Angst viele Menschen dazu veranlasst, digital zu bezahlen. Von einer Irrelevanz des Bargelds sind wir mit derzeit 37,5 Prozent nach wie vor weit entfernt. Wenn der Trend so weiter geht, ist es natürlich durchaus realistisch, dass dieser Anteil in den nächsten Jahren weiterhin sinkt. Und die Akzeptanz in den Geschäften zunehmend sinkt, wenn nur noch ein vergleichsweise kleiner Teil damit bezahlt. Das wäre eine schleichende Abschaffung. Der Handel ist ja nicht verpflichtet, Bargeld zu akzeptieren, auch wenn viele das glauben. Tatsächlich müssen sie dies als Bedingung nur vorab kommunizieren. Zum Beispiel mit einem Schild im Eingangsbereich, wo dran steht "Wir akzeptieren nur XY". So machen es manche bereits um klar zu stellen, dass sie z.B. nur Bargeld annehmen. Oder Kartenzahlungen erst ab einem gewissen Betrag, weil sich Kleinstbeträge wegen der Gebühren für sie kaum lohnen. Da könnte zukünftig vermehrt "Kein Bargeld" zu lesen sein. Legitim ist es jedenfalls. Wer nicht digital bezahlen kann oder möchte, der kann in solch einem Geschäft dann schlichtweg nichts kaufen und muss entweder wechseln, oder auf einen anderen Laden ausweichen.


  4. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Cod3r (16.08.2023)

  5. #44
    Avatar von Cod3r
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    12
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Standard AW: Wird unser Bargeld bald abgeschafft ?

    Zitat Zitat von Andreas Weber Beitrag anzeigen
    Wenn alle Banken zumachen müsste ich eine mit @fritz eröffnen.
    Warum sollten Banken deswegen schließen? Die Verdienen ihr Geld doch nicht mit Bargeld. Das ist eher ein Service für die Leute, die es möchten. Umsatz wird mit Krediten gemacht. Und das sind ja meist größere Geldbeträge, die man nicht oder zumindest nicht komplett abhebt. Banken wird es also weiterhin geben, selbst wenn wir kein Bargeld mehr haben (was ich trotzdem gefährlich finden würde).

  6. #45
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.532
    Thanked 1.426 Times in 901 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Wird unser Bargeld bald abgeschafft ?

    Altes Thema das an Aktualität nicht verloren hat: Kartenzahlung verdrängt Bargeld!

    In Deutschland gibt es immer weniger Geldautomaten. Bargeldloses Bezahlen wird auch hierzulande allmählich beliebter. Das hat Folgen: Es gibt immer weniger Geldautomaten.Die Zahl der Geldautomaten ist in Deutschland in den vergangenen Jahren gesunken. Die Sparkassen betrieben Ende 2023 noch 21.000 Geldautomaten bundesweit, wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband mitteilte. 2018 waren es noch 25.500. Ähnlich hat sich die Zahl der Geldautomaten von Volksbanken und Raiffeisenbanken entwickelt: Von rund 18.100 im Jahr 2018 ging es runter auf knapp 14.700 im vergangenen Jahr. www.n-tv.de
    Mit Corona haben sich immer mehr Menschen daran gewöhnt bargeldlos zu bezahlen. Banken haben den Trend erkannt und immer mehr Geldautomaten abgeschafft und die Kosten für Bargeld und das Risiko für Geldautomaten abgeschafft. In Manchen Geschäften ist es gar nicht mehr möglich mit Bargeld zu bezahlen da lediglich Bargeldlos bezahlt werden kann. Banken und Geschäfte profitieren von von neuen Trend. Banken können ihre Kosten für die Bereitstellung und den Unterhalt von Bargeld und Automaten senken. Geschäfte die Bargeldlos kassieren müssen das Bargeld nicht mehr zur Bank transportieren und haben auch keine Probleme mit Kassendifferenzen mehr.

    Wie wirkt sich bargeldloses bezahlen beim Kunden aus? Wer als Student oder Aushilfe in der Gastronomie gearbeitet hat, weis Trinkgeld zu schätzen. Wer mit Bargeld in einer Gaststädte bezahlt und Trinkgeld gibt, kann das Trinkgeld behalten werden ohne das das Finanzamt davon erfährt. Wenn das Nachbarkind beim rasen mähen hilft oder man sich bei einem Handwerker bedanken möchte gibt man Bargeld. Ein Verein der mit einer Sammelbüchse für sich wirbt gibt man Bargeld um zu unterstützen. Künstlern oder Obdachlosen in der Stadt kann man mit einer Bargeldspende unterstützen. Es gibt viele alte Menschen die keine Karte haben, ihr Geld bei der Bank abheben um ihre Einkäufe zu bezahlen.

    Stirbt Trinkgeld bei bargeldloser bezahlung aus? u-labs.de

    Birgt bargeldloses bezahlen Risiken oder hat es nur Vorteile?
    Wie wird sich das zukünftig auswirken wenn das Bargeld verdrängt ist?
    Wo kann man dann noch Bargeld abheben?
    Wie können beispielsweise Obdachlose zukünftig Bargeldlos Geld einsammeln oder damit dinge die sie benötigen kaufen?

  7. The Following 2 Users Say Thank You to Fritz For This Useful Post:

    Darkfield (20.05.2024), DMW007 (19.05.2024)

Seite 5 von 5 Erste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Bargeld nimmt in Schweden ab
    Von King Jonge Dner im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 19:43
  2. Wo landet unser Schrottfernseher?
    Von Jokuu im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 16:02
  3. Die Marke KabelBW wird abgeschafft
    Von DMW007 im Forum IT & Technik News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 17:04
  4. Das erste iPhone wird bald obsolet
    Von ThunderStorm im Forum IT & Technik News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 18:10
  5. [TUT] PSC zu Bargeld: LEGAL
    Von x failstar im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 19:21
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.