1. #1
    Neuling

    Registriert seit
    27.10.2020
    Beiträge
    9
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Frage Wie am günstigsten Speicherplatz im Macbook erweitern?

    ich möchte am günstigsten mein Speicherplatz im Macbook erweitern?

    wie stelle ich dies am besten an? iCloud lohnt sich auf Dauer nicht oder ?

  2. #2
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.528
    Thanked 1.630 Times in 1.137 Posts

    Standard AW: Wie am günstigsten Speicherplatz im Macbook erweitern?

    Über wie viel externen Speicher reden wir?
    30GB bei OneDrive reichen mir schon seit Jahren aus um ein paar Bilder abzulegen!

    Andernfalls ein externes Laufwerk mit 10-16TB anschliessen und gut ist.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  3. #3
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.345
    Thanked 8.645 Times in 2.634 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Cloud ist zunächst mal eine Sicherheits- und Vertrauensfrage. Vor allem, wenn die Daten dort ungeschützt abgelegt werden. Du vertraust diese dem Cloudanbieter an. Grade im Ausland ist das fragwürdig, da dort z.B. Geheimdienste Zugriff haben und mit den Daten Unsinn anstellen. Ansonsten sind sie natürlich allen Risiken ausgesetzt, die es bei Daten im Internet grundsätzlich gibt. Hier würde ich nach Sensibilität der Daten entscheiden. Was problemlos veröffentlicht werden könnte, das kann auch ungeschützt in eine Cloud. Ansonsten zumindest die Daten Ende-zu-Ende Verschlüsseln, beispielsweise mit dem Open Source Tool Cryptomator. Oder eben gleich eine Offline-Alternative wählen.

    Der nächste Punkt sind dann die Kosten. Je nachdem wie viel Speicher du brauchst, verursacht das bei einem öffentlichen Clouddienst laufende Kosten. Ein offline Speicher wie eine Festplatte, SSD oder ein anderes Medium muss lediglich einmalig gekauft werden.

    Erweiterungen sind bei Apple aber generell ein Thema, das sich bei den Macbooks seit Jahren verschlechtert. Die Zeiten, in denen man wie bei normalen PCs/Laptops einfach so ziemlich alles aufrüsten konnte, sind vorbei. Immer mehr wird von Apple bewusst als Einwegprodukt verbaut, sodass es sich nicht mehr erweitern lässt. Auch den RAM löten sie mittlerweile gerne auf. Daher wäre erst mal zu klären, was für ein Macbook du hast. Bei älteren hast du Glück und kannst ggf. einfach eine größere Platte/SSD einbauen.

    Besitzt du ein neueres Apple-Macbook, hast du möglicherweise Pech. Hier käme dann als einzige weitere Alternative eine externe Festplatte in Betracht. Ist recht günstig und flexibel. Aber hat den den Nachteil, dass du die eben immer mitnehmen und anschließen musst. Nicht unbedingt so toll, wenn man viel mobil arbeitet und die Daten darauf oft benötigt.

    Wenn es dir um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis geht, würde ich mir aber generell die Frage stellen, wie du damit bei Apple gelandet bist. Sofern du keine Mac Spezialsoftware brauchst, reicht ein normaler Laptop. Dort bist du nicht nur deutlich günstiger unterwegs. Sondern du hast im Gegenzug zu Apple auch die Wahl, dich für ein erweiterbares Gerät zu entscheiden. Im besten Falle musst du nur unten eine Klappe mit zwei Schrauben öffnen, um z.B. die Platte/SSD tauschen oder erweitern zu können.

  4. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Darkfield (07.11.2020)

  5. #4
    Nachrichtendienst
    Avatar von 7schafe
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    173
    Thanked 89 Times in 60 Posts

    Standard AW: Wie am günstigsten Speicherplatz im Macbook erweitern?

    Die Unart des Auflötens wird (so wie damals der nicht wechselbare Akku beim iPhone) mittlerweile von all zu vielen anderen großen Anbietern übernommen. Um aber beim MAC zu bleiben - ich habe das ganz mit einem usb-Speicher gelöst, der derart klein ist, dass es dauerhaft in der USB Buchse verbleiben kann. (diese ist dann natürlich belegt) - ist recht günstig und mobil mit kaum Einschränkungen. Superspeed ist damit zwar keiner zu erreichen, aber für die Datenhalde reicht es allemal. Nur nebenbei erwähnt - diesen Post schreibe ich auf einem 12 Jahre alten MacBook, dass noch zu keiner Zeit seien Dienst versagt hat - ich bin wahrlich kein Mac-Apostel, aber gute Gründe solche Geräte zu kaufen finde ich genug. (wenns nicht gerade auf jeden € ankommt umso mehr)

  6. #5
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.345
    Thanked 8.645 Times in 2.634 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Solche Schweinereien verbreiten sich leider schnell, wenn die Konkurrenz sieht, wie Apple damit Geld druckt. Letztendlich wird so was leider zulasten der Menschen und Gesellschaft geführt. Hardwaretechnisch war Apple ja eine ganze Weile top. Gerade die älteren Macbooks sind im Grunde x86 Maschinen mit einem anderen Betriebssystem. Aber auch da geht es seit einigen Jahren bergab. Wobei du da mit deinem alten Gerät noch Glück haben dürftest, sodass man da relativ problemlos erweitern können sollte. Die Idee mit dem USB-Stick ist allerdings Clever, das kann man auch für kleine Notebooks nutzen. Heutzutage sind riesige Sticks die kaum herausragen ja keine Seltenheit mehr.

    Da es genug Alternativen gibt, die mir als Nutzer wesentlich mehr Freiheiten lassen und oft auch noch günstiger sind, würde ich so ein Gerät nicht ohne Not kaufen. Denn gute Hardware ist kein Alleinstellungsmerkmal von Apple. Schau dir z.B. IBM/Lenovo an, da habe ich alleine dieses Jahr bestimmt 3 von Vista/7 geupgraded. Die waren alle so um den Dreh 10 Jahre alt und laufen einwandfrei, abgesehen von veralteter Software. Alle haben den Vorteil, nicht auf den Hersteller zwecks Updates angewiesen zu sein. Manche wurden auf Windows 10 hochgezogen, andere auf
    Linux.

    Schlimmstenfalls wird mal eine HDD durch eine SSD getauscht, dann kann man mit dem Gerät wieder arbeiten, und zwar sicher noch einige Jahre. In die Business-Sparte muss man aber nicht mal gehen. Meine Mutter hat ein Toshiba-Notebook aus 2010. Auch da nur die HDD durch eine SSD wegen der Performance getauscht, läuft weiterhin.

    Aktuell habe ich hier ein Acer zur Reperatur liegen, Bj 2013. Das macht zum ersten mal Probleme. Das war aber damals schon ein günstiges Einstiegsgerät, da halte ich so was nach 7 Jahren für akzeptabel. Zumal ich mir das noch nicht angeschaut habe, ggf. bekomme ich den wieder flott.

    Letztendlich ist es halt immer eine Frage der Prioritäten und Ansichten. Wer sich solche und tiefergehende Fragen stellt, gehört eher weniger zur Zielgruppe von Apple. Genau wie sich SUVs nicht an Menschen richten, denen Dinge wie z.B. Nachhaltigkeit wichtig sind. Das sind eher Leute, die das geil finden und sich nicht fragen (wollen), welche Konsequenzen das mit sich bringt. Oder denen das auch schlichtweg egal ist. Wer sich sowieso alle 3-4 Jahre ein neues Laptop kauft, den kümmert es auch wenig, ob man das durch Aufrüsten noch eine Weile nutzen kann. Diese Problematik haben wir ja z.B. bei den Handys mit eingebauten Akkus. Nur wenige wechseln 3x den Akku, um das Gerät problemlos 10 Jahre nutzen zu können.

  7. #6
    Neuling
    Avatar von hellofriends
    Registriert seit
    08.11.2020
    Beiträge
    9
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: Wie am günstigsten Speicherplatz im Macbook erweitern?

    Hey! Also ich nutze Google Drive, um kleinere Dateien abzuspeichern, die ich sowieso nicht aktiv auf meinem MacBook nutze. Zum Beispiel Dateien aus Zeiten der Ausbildung, die ich vielleicht noch gebrauchen könnte - aber aktuell eben nicht.

    Wenn du mehr Speicherplatz brauchst, dann würde ich eine externe Speicherkarte empfehlen. Ich denke, dass das langfristig die günstigste Alternative ist, weil du nur einmalig die Kosten tragen musst. Ein weiterer Vorteil ist natürlich auch, dass deine Dateien auch offline verfügbar sind.
    Morgens nicht ansprechbar.

  8. #7
    Neuling
    Avatar von Frankenstein73
    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    11
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: Wie am günstigsten Speicherplatz im Macbook erweitern?

    Hallo,

    Meinst du Arbeitspeicher oder Datenspeicher?
    Beim Arbeitsspeicher kommst du nicht drum herum neue RAMs mit mehr GB (16,32, usw.) einzubauen .

    Für Datenspeicher und private Geschichten -> 1-2 TB SSD:
    Vorteil: du kannst die Festplatte überall mit hinnehmen und SSD ist sehr schnell im schreiben und lesen!
    Lg
    Auf dieser Welt gibt es in irgendeiner Werkstatt,
    Garage, Schublade, Bibliothek, Datei, Skizze,
    in irgendeinem Patent, Labor oder Gehirn eine Lösung,
    zu fast jedem Problem auf dieser Welt.

Ähnliche Themen

  1. Kostenlose Homepage mit viel Speicherplatz?
    Von Dr. Bastardo im Forum Showroom
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2018, 21:23
  2. Win7 Speicherplatz wird eng
    Von qmiq im Forum Windows
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2014, 04:34
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:29
  4. Speicherplatz fehlt?
    Von dGL im Forum Hardware
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 18:18
  5. Preisklein.de - Bei uns finden Sie den günstigsten Preis!
    Von Reactin im Forum Projektvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 22:59

Stichworte

Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192