1. #1
    Avatar von Minecraft
    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    269
    Thanked 42 Times in 28 Posts
    Blog Entries
    13

    Standard Brigitte Community ab 14.12.2021 offline - Alternative kommerzielles Forensterben?

    Ist jemand im Brigitte Forum angemeldet? Das schließt zum 14.12.2021 seine Pforten, wie ich per Mail erfahren habe:
    Liebe User:innen,

    wir möchten Sie heute über eine grundlegende Veränderung bezüglich der BRIGITTE-Community informieren:
    Wir werden die Community zum 14.12.2021 schließen und einfrieren. Ab heute, den 16.11.2021, werden wir die Möglichkeit zur Neu-Registrierung abschalten. Ab dem 14.12.2021 wird dann das Login nicht mehr möglich sein und somit auch keine neuen Postings und Uploads.

    Wir haben die BRIGITTE-Community immer mit viel Leidenschaft betreut und über die Zeit Ihren Bedürfnissen entsprechend weiterentwickelt. Für viele von Ihnen ist die Community über die Jahre zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden – zu einer Anlaufstelle in allen Lebenslagen. Daher ahnen wir, dass Sie die Entscheidung ebenso traurig stimmen wird wie uns.

    Bereits über längere Zeit haben wir uns vieles genau angeschaut, technisch bewerten lassen und alternative Möglichkeiten geprüft. Zu unserem Bedauern müssen wir nun leider diesen Schritt gehen.

    Wie geht es jetzt weiter?
    Bis zum 14.12.2021 besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre eingestellten Text- und Bild-Beiträge sowie private Nachrichten, Kontakte und Daten zu sichern, zu editieren oder zu löschen. Wir selbst werden keine Kopien behalten, es sei denn, es gibt im Einzelfall rechtliche Gründe für eine noch übergangsweise Aufbewahrung.

    Ab dem 14.12.2021 werden wir die Community einfrieren. Alle öffentlichen Inhalte der BRIGITTE-Community mit dem Benutzernamen sind damit vorerst weiter einsehbar. Dies gilt nicht für Inhalte, die auch jetzt schon nicht öffentlich abrufbar sind, beispielsweise privat abgelegte Fotoalben, Kontakte, Beiträge in privaten oder geschlossenen Gruppen.

    Für alle potenziellen Fragen haben wir auf einer für Sie entwickelten Seite auf BRIGITTE.de einen Fragen-Antworten-Katalog erstellt, in dem Sie viele Antworten auf Ihre Fragen bereits nachlesen können. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Ihre Daten sichern können, und wo Sie Community-Weggefährt:innen gegebenenfalls doch noch zukünftig treffen können.

    Für Ihre aktuellen Fragen und Anmerkungen haben wir einen Thread im Ankündigungsforum erstellt. Sind noch Fragen offen geblieben? Dann wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail unter foren-admin@brigitte.de an uns.

    Wir bedauern es, dass wir Ihnen mit der heutigen Mail die Kündigung Ihres Accounts in der BRIGITTE-Community aussprechen müssen.

    Herzliche Grüße
    vom BRIGITTE Community-Team
    Offensichtlich will man sich auf andere Foren konzentrieren, aber diese nicht migrieren, sondern einfach nur schließen. Hab zwar nur 2 Beiträge und war seit Jahren aktiv aber trotzdem schade zu sehen wie große Foren sterben.
    Der Thread zur Schließung hat in 2 Tagen über 100 Seiten, da scheint echt was los gewesen zu sein!

  2. #2

    Registriert seit
    16.07.2014
    Beiträge
    14
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: Brigitte Community ab 14.12.2021 offline - kommerzielles Forensterben?

    Da erinnerst du mich an was. Habe dort noch einen alten Account in dem ich seit bestimmt 6 Jahren oder mehr nicht mehr drin war! Früher war ich da eine Zeit lang recht aktiv.
    Dem Thread nach gibt es dort einige die dort seit Jahren oder Jahrzehnten aktiv sind und das Forum vermissen. Frage mich warum es da keinen gibt der das Forum übernimmt?

  3. #3
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.741
    Thanked 8.849 Times in 2.786 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Eine übermäßige Welle von kommerziellem Forensterben ist mir nicht bekannt. Gab es da noch mehr Fälle, von denen ich nichts mitbekommen habe? Es kann natürlich gerade da immer mal passieren, dass ein Forum geschlossen wird, weil die Gewinne den Eigentümern nicht mehr hoch genug sind. Da geht es ja primär um Profite und Wachstum, nicht um das Forum oder die Community dahinter. Die dahinter steckende Zeitung Brigitte hat 2 Millionen Leser, dort liegt der Maßstab dementsprechend sicher ziemlich hoch, wie viel ein Projekt erwirtschaften muss, damit man es weiter führt.

    Finde ich generell schade, wenn Foren verschwinden. Sowohl für die Community als auch die Inhalte. Über die Jahre sammeln sich viele nützliche Dinge in Foren, die bei solchen Schließungen meist früher oder später verloren gehen. Ein paar Mitglieder haben sich auf die Schnelle ein Forum bei einem Fertig-Anbieter registriert, das soll aber wohl nun das neue werden. Wirkt alles eher unausgereigt, nicht mal mit SSL und das in anscheinend einer Eigenentwicklung von dem "Forum-Cloud" Provider, wenn man so will. Ich hatte denen daher schon Unterstützung angeboten.

    Lief wohl seitens des Betreibers nicht so wirklich optimal, von dem was ich dort gelesen habe. Das kam für viele Überraschend und großartige Anstrengungen das Forum zu erhalten scheint es nicht gegeben zu haben. Obwohl durchaus Interesse da ist, in dem Thread wurde und wird viel diskutiert.

  4. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Benzol (19.11.2021)

  5. #4
    Avatar von Benzol
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    215
    Thanked 87 Times in 54 Posts

    Standard

    225.120 Mitglieder ist echt eine Hausnummer! :o Trotzdem kannte ich das bisher nicht. Das wollen die einfach so dicht machen?!
    Bin grade echt etwas baff, das Forum scheint doch gut zu laufen. Viele aktive User und viele Beiträge sehen auch nicht schlecht aus

  6. #5
    Avatar von raspberryfan
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    36
    Thanked 7 Times in 7 Posts

    Standard

    Großkonzerne rechnen mit etwas anderen Margen als Privatpersonen. Die schließen auch Geschäftszweige, die noch zehntausende bis hunderttausende Euro Gewinn erwirtschaften - wenn das im Vergleich mit den anderen Bereichen, die Millionen machen, die schlechtesten sind. Passiert leider grade bei Umstrukturierungen, wenn man sich auf sein Kernprodukt konzentrieren will. Brigitte lese ich nicht. Die scheinen ihr Kerngeschäft bei Zeitungen und Onlinemagazinen zu haben.

Ähnliche Themen

  1. Bundestagswahl 26.09.2021: Wahlversprechen
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2021, 10:55
  2. Europameisterschaft 2021!
    Von Dr. Bastardo im Forum Sport & Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2021, 00:47
  3. Die Elektronische Patientenakte (ePA) ab 01.01.2021
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2021, 12:19
  4. Eure Neujahresvorsätze für 2021
    Von DMW007 im Forum RealLife
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2020, 18:26
  5. Kommerzielles hosting, oder eigener Server?
    Von !lkay im Forum Server-Administration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 00:25
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.