1. #1
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.213
    Thanked 8.981 Times in 2.886 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard RSS Feeds & Reader einfach erklärt: Der bessere Weg, um Inhalten im Web zu folgen?

    Je mehr Web-Inhalte man regelmäßig im Auge behalten möchte, um so eher drängt sich die Frage auf, wie man das am besten macht: Auf einer einzelnen Plattform kann man oft Personen/Kanäle abonnieren und wird auf verschiedenen Wegen informiert. Darüber hinaus wird es jedoch schwieriger. Mit RSS haben wir dafür bereits seit über 20 Jahren eine Lösung parat, die heutzutage nicht mehr ganz so verbreitet ist, wie vor 10 oder 15 Jahren. Dieser Beitrag erklärt, wie RSS-Feeds funktionieren, welche Vorteile sie bieten und zeigt zwei ganz praktische Wege, wie du innerhalb weniger Minuten deine ersten Feeds abonnieren kannst.



  2. #2
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    466
    Thanked 11 Times in 10 Posts

    Standard AW: RSS Feeds & Reader einfach erklärt: Der bessere Weg, um Inhalten im Web zu folgen?

    Danke für den tollen Beitrag. Mittels RSS-Feeds versuche ich interessanten Quellen zu folgen und der heutigen Medienflut sowie Algorithmen zu entkommen. Auf den 2. Teil bin ich sehr gespannt. Mein Wunsch wäre eine Tiny Tiny RSS-Server-Installation mittels docker-compose auf einem Raspberry Pi. Leider erweisen sich meine Kenntnisse als ungenügend. Ich habe das bisher nicht auf die Reihe gekriegt. Seit Wochen bin ich am Herumprobieren.

    Kommentar von Dominik Schmid.



    Hallo Dominik, ich finde das Thema selbst-gehosteter RSS-Server auch interessant und werde es bestimmt demnächst auch mal angehen. Daher hab ich mich mal in das Thema eingelesen.
    In der Installationsanweisung wird erwähnt "Note that images are only available for Linux/amd64" während es sich beim Pi um arm64 handelt. Könnte evtl. das dein Problem sein? Grüße

    Kommentar von therealkedmanee.



    @therealkedmanee Herzlichen Dank für Deinen Hinweis. Aufgrund von Forumsbeiträgen verwende ich ein alternatives Docker-Image, welches für arm64 angepasst wurde: wanqqiru/ttrss. Das Image bekomme ich mit docker-compose auch zum Laufen. Allerdings stimmt etwas nicht, denn meine anderen Docker-Container werden langsam und sehr instabil. Das docker-compose-file beinhaltet neben ttrss auch einen postgres-Datenbank-Container. Ich habe bereits einen mariadb-Container am Start und würde gerne diesen verwenden. Allgemein ziehe ich es vor, für jeden Container ein eigenes docker-compose-file zu erstellen und diese mittelsTraefik zu steuern. Wie gesagt, das alles übersteigt mein Können. Es wäre wirklich toll, das ganze zum Laufen zu bekommen und selbst zu bestimmen, welche Informationen man bekommen und auf welchem Gerät man diese lesen möchte.


    Kommentar von Dominik Schmid.

  3. #3
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    466
    Thanked 11 Times in 10 Posts

    Standard AW: RSS Feeds & Reader einfach erklärt: Der bessere Weg, um Inhalten im Web zu folgen?

    Danke! Ja ich kannte RSS schon aber nie wirklich genutzt. Sollte noch wohl Mal damit beschäftigen. Wäre auch gespannt auf das nächste Video

    Kommentar von Rob_in_garden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sehr schön, hatte rss mal vor Jahren, habe es leider irgendwann einfach vergessen Auch wusste ich nicht das ich z.B Youtube / Twitch ect. beobachten konnte.

    Kommentar von Layer8 .

  4. #4
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.213
    Thanked 8.981 Times in 2.886 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: RSS Feeds & Reader einfach erklärt: Der bessere Weg, um Inhalten im Web zu folgen?

    YouTube hat sogar einen eigenen, über den man sich z.B. die neuesten Videos eines Kanals einblenden lassen kann. Hier beispielsweise der Feed von mir: https://www.youtube.com/feeds/videos...KMXYcsjPkovmqQ Den Parameter channel_id findet man in der Adresse, wenn eine Kanalseite aufgerufen wird. Leider recht versteckt, zumindest habe ich keinen Knopf dafür auf der Seite gesehen. Hier sind wir dann wieder beim Punkt Interessen der Betreiber. Die wollen, dass man so viel Zeit wie möglich auf der Plattform verbringt, statt zielgerichtet nur bestimmte Inhalte anzusehen. Deswegen bieten manche Seiten gar keine Feeds mehr an. Hier gibt es dann meist aber Abhilfe durch die im Video gezeigte Brücke, die den Inhalt der normalen Webseite ausließt und als RSS-Feed aufbereitet.


  5. #5
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    466
    Thanked 11 Times in 10 Posts

    Standard AW: RSS Feeds & Reader einfach erklärt: Der bessere Weg, um Inhalten im Web zu folgen?

    Kennen ja, nutzen nein - die voreingestellte Häufigkeit der Aktualisierungen "nie" ist dabei eine praktische Erfindung....

    Kommentar von wolfgang gosejacob.

  6. #6
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.213
    Thanked 8.981 Times in 2.886 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: RSS Feeds & Reader einfach erklärt: Der bessere Weg, um Inhalten im Web zu folgen?

    Vermutlich gedacht, wenn man das System startet und nur danach rein schauen möchte. Für mich wenig sinnvoll, zumal ich auch Feeds zu Sicherheitsupdates drin habe, die entsprechend öfters abgefragt werden. Kann natürlich jeder setzen wie er möchte, jedenfalls denke ich nicht, dass die Voreinstellung von den meisten Leuten erwartet wird, daher der Hinweis.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2022, 12:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2022, 14:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2021, 22:07
  4. 1FAP - Partnerprogramm mit FSK16 Inhalten
    Von milchbubix im Forum Tutorials
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 21:10
  5. RSS-Feeds in den Szenen-Boards?
    Von Devon im Forum Knuddels Underground Szene
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 19:12
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.