1. #1
    Permanent gesperrt

    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    608
    Thanked 527 Times in 284 Posts

    Standard R.I.P Gulli:Board

    Wie einige schon wissen, wurde Gulli:Board von Gamigo übernommen. Etliche Mods wurden gekickt oder haben selbst das Team verlassen.
    Hier ein Statement von Woodstock:

    Spoiler:
    Die Moderatorenschaft des Gulli:Board wurde durch einen Vorstellungsthread des neuen Betreibers, Nickname Amigo, im internen Bereich über den Verkauf informiert.
    Ein vorsichtiges Annähern erfolgte, Fragen wurden gestellt, Antworten gegeben. Zusammenfassend waren es die gleichen Informationen, welche der Community zur Verfügung gestellt wurden.
    Information: Es gibt im G:B eine sogenannte Shoutbox, ein Chatfenster in dem sich die Moderatoren austauschen, ähnlich dem IRC -
    In der Shoutbox wurde ein wenig mehr geschrieben, ein Kurs wurde aber nach mehrmaligem Nachfragen nicht genannt. Alles sollte so bleiben wie es war.

    Mit dieser Aussage wurde wieder verstärkt versucht Ideen zu sammeln, um das G:B wieder attraktiver zu machen, diesmal jedoch mit dem Schwerpunkt auf den Geschäftsbereich der Gamigo AG.
    Ein weiterer Mitarbeiter wurde vorgestellt - nennen wir Ihn Henry James - der im Board nicht vorstellig werden wollte, jedoch recht "aggressive" Strategien in der Shoutbox auf den Tisch gebracht hat.
    Eine, wie im GB üblich, Diskussion in einem Thread, für ALLE Moderatoren sichtbar, nachlesbar, auffindbar und diskutierbar sollte bei Entscheidungen nicht geführt werden.
    Diese sollten ad hoc in der Shoutbox unter den anwesenden Moderatoren durchgewunken werden, wobei Henry der Bad und Amigo der Good Cop waren.

    Dexter, ein wirklich interessantes Thema. Nach der Übernahme der Inqnet sind wir das Erste mal mit den IRClern aneinandergerasselt. Fragt mich nicht warum, es war so und es gab einen regelrechten Krieg.
    Unter Missraten wurde dieser aber bald beigelegt und die Koexistenz ging weiter, #gulli hat uns wieder in Ruhe gelassen und wir haben #gulli in Ruhe gelassen, mit Ausnahme von Missraten, der sich zukünftig als OP am Channelleben beteiligt hat. Thema durch.
    Irgendwie ist nach der Übernahme das Thema der phösen IRCler wieder auf den Tisch gekommen und Amigo hat, obwohl er vom IRC nicht viel Ahnung hat, den Channel an sich gerissen und die ganzen Ops, Half-Ops und Admins ausgetragen.
    Das war keine gute Idee, ein Wort gab das nächste und was daraus geworden ist, sieht man aktuell im #gulli bzw. dem neuem Channel #talk.
    Ein Wort in eigener Sache: Ein herzliches Danke an die Jungs vom #talk für die freundliche Aufnahme während der boardlosen Zeit.
    Dexter, unser Co-Moderator im GB für den IRC, Webtechnik und Webdesign Bereich, hat nachgefragt und wurde sofort in einem Query - einem privater Chatraum innerhalb des IRC - zur Rede gestellt. Den genauen Wortlaut habe ich irgendwo rumliegen, krame diesen aber jetzt nicht raus. Das Resultat bei dem nicht wirklich sachlichem Gespräch war, dass sich Dexter SOFORT für oder gegen die Übernahme des #gulli entscheiden musste.
    Eine von Ihm geforderte Bedenkzeit, die nach einem heftigem Wortgefecht mehr als verständlich ist, wurde als Nein gewertet und Dexter wurde sofort von Amigo aus der Moderatorenriege des GB entfernt.
    Eine aufkommende Diskussion wurde sowohl in dem intern gestarteten Thread als auch in der Shoutbox unterbunden. Quintessenz seitens Amigo war: Wer nicht für mich ist, ist gegen mich und ich sage: "JETZT IST SCHLUSS mit dem Thema". Wiederholt wurde von Seiten der Moderation auf die internen Modregeln hingewiesen, jedoch ohne Erfolg: Dexter ward Geschichte.

    Gewaltandohung seitens der Moderation, wenn ich ehrlich bin ist das Thema komplett an mir vorbeigegangen und ich habe weder in der Shoutbox noch im internen Bereich etwas dazu gelesen. Das wird wohl nach meiner Sperrung gewesen sein. Ein Wort gibt das andere und ein "Ich komm Dir gleich rum und schmeiss Dir einen Gullideckel ins Auto" wird normalerweise als Liebesbeweis unter den Moderatoren gesehen.
    Jedoch kann ich hier den Faden aufnehmen und von einem Besuchsvorschlag unserer Moderatoren Gandalph, Sebone und Wire berichten, die auch aus dem schönen Städchen Hamburg kommen.
    Dort wollte man sich in der Firmenzentrale der Gamigo AG treffen und die Zukunft des GB in einem persönlichem Gespräch erörtern, was nach der Dexter Aktion allerdings keine gute Idee war, da sich mittlerweile die Einstellung von Amigo und Henry mehr und mehr herauskristalisierte und Diskussionen in der üblichen Moderatorensprache geführt worden sind, die den Mitarbeitern von Gamigo wohl nicht zu liegen scheint.
    Die Idee mit dem Treffen hat sich dann auch schnell wieder erledigt, nachdem Intern jene Ideen, welche uns nach und nach präsentiert wurden, hinterfragt und angezweifelt wurden. "Worüber soll man sich unterhalten wenn alles was wir einbringen nicht akzeptiert wird" wurde gefragt, weil es schlecht für das GB ist war die Antwort, mal sachlich mal aufgeregt, jedoch immer von der gesamten Moderationsriege.
    Als Beispiel führe ich hier nur die von allen gelesene Ankündigung der Moderatorensuche an. Für schlechte Zeiten hieß es. Wir können ja mal schauen wer sich so bewirbt. Warum in der Vergangenheit nach dem Motto "don´t call us we call you" gehandelt wurde konnte die Board:Crew nicht vermitteln, zumindest wurde die Ankündigung ein wenig entschärft und aus der Moderatorensuche wurde eine Co-Moderatorensuche. Leider wurde auch hier wieder vorschnell gehandelt und die Ankündigung wurde nicht in den Moderatorenbereich weitergeleitet, sondern direkt veröffentlicht.

    Dann kam der Tag an dem alles anders wurde. In einem internen Beitrag, wahrscheinlich von Henry verfasst, wurde eine neue Idee der Gamigo AG veröffentlicht: Die Neuzusammensetzung der Board Crew.
    Information: Es gab im GB folgende Hirachie:
    Inhaber » Board Crew » Moderatoren » Co-Moderatoren » User.
    Die Board Crew dient als administrative Einheit UND als Sprachrohr zu den Moderatoren. Entscheidungen - sofern diese das Board betreffen - wurden immer zuerst von den Board:Crew-Mitgliedern "analysiert" und dann in den Moderatorenbereich entlassen, um dort die Meinung des gesamten Teams zu sammeln und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen oder Diese abzulehnen. Aktuellstes Beispiel ist der Bedankomat.

    Die Board:Crew wurde bei Ihrer Entstehung von den Inqnet Mitarbeiter und den ehemaligen Administratoren festgelegt. Dann wurde ein System eingeführt, bei dem die Moderatoren die Board:Crew aus Ihren eigenen Reihen wählen können. Die genaue Anzahl ist mir momentan entfallen, aber es sind immer zwei Personen des Inhabers dabei.-

    Das stieß nicht nur bei den Board:Crew-Mitgliedern auf Ablehnung. Nach einigen Beiträgen in dem besagtem Thread wurden dann Moderationsmitglieder ohne Vorankündigung gesperrt, darunter auch meine Wenigkeit. Die folgende Diskussion in der Shoutbox war sinnlos und hatte zur Folge, dass sich weitere Moderatoren auf eigenen Wunsch haben austragen lassen, weil sie mit der Vorgehensweise der Gamigo AG nicht einverstanden sind und das Verhalten, Sperrung der Moderatoren und Ablehnung der Bitte die Sperre wieder aufzuheben, nicht den Regeln des GB entsprechen. Hier möchte ich anmerken, dass die gesperrten Moderatoren teilweise mit einem "FICK DICH" um Austragung gebeten haben. Jene Moderatoren, welche noch als Mitglied geführt werden, sind erstaunlich sachlich geblieben als sie um Ihre Austragung gebeten haben. Vielen Moderatoren wurden direkt angesprochen, "Bist Du für oder gegen Mich?". Achjo, die ganze "Austragungsaktion" hat weniger als eine Minute gedauert und irgendwann wird wohl das Backlog geleakt werden.
    Die verbleibenden Moderatoren haben per PN von Henry ein Ultimatum bekommen sich bis zum Folgetag 18.00 Uhr zu entscheiden, ob sie dem Kurs der Gamigo AG folgen oder als Mitglied weiter im GB verweilen möchten.
    Die von der Gamigo AG eingesetzten Moderatoren sind Mitarbeiter/Praktikanten.

    NGB, der Neuanfang. Nachdem sich die Vertriebenden im IRC eingefunden haben, ging alles ziemlich schnell. Es wurden Webspace und eine VBulletin Instanz zur Verfügung gestellt, die Foren angelegt und die Information im #talk verbreitet. Hier gilt der Dank Sebone, welcher das Gerüst gelegt hat, und dem Kugelfisch, der die Steine mauert, danke.

    Ich hoffe ich habe Euch mit dem Geschwafel nicht allzusehr gelangweilt, Internas gibt es hier keine bis auf folgenden Leitspruch des neuen Inhabers:

    AMIGO, Gamigo AG: Das gulli:board ist kein Fanprojekt sondern ein Wirtschaftsunternehmen.

    Danke und Gruß
    Team ngb.to


    Ein Großteil der gesperrten Teammitglieder dort will sich nun an einem Neuanfang versuchen: ngb.to

  2. #2
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.577
    Thanked 8.782 Times in 2.728 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: R.I.P Gulli:Board

    Und ich dachte immer, dass was damals zwischen KS und UH passiert ist wäre Kindergarten..


  3. The Following 3 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Dbzfreak1337 (20.07.2013), Patrick Bateman (20.07.2013), ThunderStorm (21.07.2013)

  4. #3
    U-Labs Routinier

    Registriert seit
    19.11.2011
    Beiträge
    406
    Thanked 146 Times in 97 Posts

    Standard AW: R.I.P Gulli:Board

    war gulli nicht damals eine aktive tauschbörse, wo man diverse programme, softwares und alles drum und dran bekommen hat? später dann komplett abgeschafft worden, aber dennoch "freischaltungen" und co anbieteten?

    und jetzt soll GAMINGO(?) es übernommen haben? gamingo ist doch genauso ein spiele-dreck... mit welchem sinn...

  5. #4
    Permanent gesperrt

    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    608
    Thanked 527 Times in 284 Posts

    Standard AW: R.I.P Gulli:Board

    Zitat Zitat von Frankfurt am Main Beitrag anzeigen
    war gulli nicht damals eine aktive tauschbörse, wo man diverse programme, softwares und alles drum und dran bekommen hat? später dann komplett abgeschafft worden, aber dennoch "freischaltungen" und co anbieteten?
    Nicht mygully, sondern gulli:board. Gulli ist ein IT-Forum welches es seit 1998 gibt. Und mygully.com gibt es im Übrigen noch.

  6. #5
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.577
    Thanked 8.782 Times in 2.728 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: R.I.P Gulli:Board

    Doch er hat schon Recht, auf gulli.com wurden früher auch Cracks & co angeboten. Das ist aber schon eine ganze weile her.
    mygully ist soweit ich weiß ein gulli.com Ableger, der damals entstand als gully.com die Warez rausgeschmissen hat.


  7. The Following 5 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Dbzfreak1337 (20.07.2013), Max899 (29.07.2013), Patrick Bateman (20.07.2013), ThunderStorm (21.07.2013), x BoooM x (20.07.2013)

Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Loco31 on board.
    Von Loco31 im Forum Userankündigungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 15:18
  2. Wiz Khalifa on Board !
    Von x Wiz Khalifa x im Forum Userankündigungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 11:20
  3. MHRCube an Board
    Von MHRCube im Forum Userankündigungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 19:17
  4. IP.Board - FakeUsers?
    Von Devon im Forum Web-Applications
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 00:14
  5. [Vorstellung] MixerY on Board
    Von MixerY im Forum Userankündigungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 09:28
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151