1. #1
    Neuling

    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    9
    Thanked 2 Times in 1 Post

    Standard Apple iOS 8 Download offiziell verfügbar

    Name:  ios-8-bannerszk4q.jpg
Hits: 74
Größe:  30,7 KB


    Apple stellt heute das Update auf iOS 8 gratis zur Verfügung. Das neue Betriebssystem bringt viele neuen Funktionen auf iPhones und iPads

    Ihr solltet die aktuelle Version von iTunes auf eurem Rechner installiert haben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Version 11.4. Das Update könnt ihr direkt über iTunes suchen. Alternativ dazu ladet ihr euch die neuste Version von der iTunes-Download-Seite herunter. Auch die iOS-Version auf eurem iPhone oder iPad sollte vor dem großen Update auf Version 8 auf den neusten Stand gebracht werden.

    Das Update selbst ist einfach. iOS 8 kann über iTunes installiert werden, wobei die neueste Version der Software auf dem Computer laufen sollte. Nach einem Klick auf den Gerätenamen kann man nach Updates suchen und iOS 8 "laden und installieren". Außerdem ist es möglich, die Aktualisierung über WLAN direkt auf das iPhone oder iPad herunterzuladen, wenn man in den Einstellungen unter "Allgemein" auf "Softwareaktualisierung" tippt.

    Ist der Speicher auf dem Gerät knapp, empfiehlt sich die Installation via iTunes, da dann das Installationspaket auf der Festplatte des Rechners bleibt. Ob der Platz für ein "OTA-Update" ausreicht, ist in den Einstellungen unter "Allgemein" - "Benutzung" zu sehen.

    Vermutlich werden die Apple-Server wegen des iOS 8-Updates am Abend sehr stark belastet sein. Aus Erfahrung empfiehlt sich, den nächsten Morgen abzuwarten, da es dann mit dem Update schneller geht.


    Download IOS 8 Links





    Das sind die wichtigsten Neuerungen:

    Das neue iMessage ist eine starke Konkurrenz für Whats App und erlaubt nun den Versand von Audio- und Videoclips. Verbessert wurde ferner das Management von Gruppenchats und neu ist die Option, den aktuellen Standort per Kartenausschnitt zu teilen. Die Freigabe muss nicht dauerhaft erteilt werden, sondern kann zum Beispiel für eine Stunde oder „bis zum Ende des Tages“ gewährt werden.

    Die Suchfunktion Spotlight wird global. Sie wird weiterhin durch Wischen nach unten aufgerufen. Die Anfrage wird jedoch global gestellt und Apps wie Maps, iTunes oder Safari eingebunden. In Einstellungen kann man unter Allgemein -> Spotlightsuche festlegen, welche das sind.

    Die neue App Health fasst unterschiedliche Fitness-Daten zusammen, und nicht nur das: Entwickler können ihre eigene Fitness-App mit „Health“ verknüpfen.

    Auch die Heimautomatisierungszentrale rund um das „Homekit“ ist ähnlich strukturiert. Über die zugehörige App sollen sich die Geräte unterschiedlicher Hersteller steuern lassen. Egal ob Webcams, Leuchten, Schlösser, Thermostate, Stecker oder Schalter – mit den iProdukten wird alles bedient, und beliebige Geräte lassen sich in Gruppen zusammenfassen und gemeinsam steuern.

    Apps können sich in Standardprogramme einklinken, das gab es bislang nur bei Android. Das erste Stichwort sind die Erweiterungen, die es Apps erlauben, systemweit zur Verfügung zu stehen. Ein soziales Netzwerk kann sich beispielsweise als Ziel für das Teilen von Fotos anbieten.

    Mit der „iCloud Photo Library“ stehen alle Fotos von allen Apple-Geräten immer und jederzeit zur Verfügung. Sie ist teil des iCloud Drive, welches auch Dokumente jeder Art verwaltet. Es arbeitet mit den neuen Betriebssystemen wie eine Netzwerkfestplatte oder die Dropbox und erlaubt damit einen deutlich einfacheren Datenaustausch.

    Auch bei der Kamera-App hat Apple nachgebessert. Endlich gibt es eine Funktion, die viele sicherlich vermisst haben: den Selbstauslöser. Zudem wird die Kamera eingebunden in Apple Pay. Für das neue mobile Bezahlsystem fotografiert man einfach die Kreditkarte und das iPhone liest die Informationen aus.

    Mit der Familienfreigabe ist es möglich, alle Inhalte aus App-Store, iBooks und iTunes bis zu sechs Mitgliedern zur Verfügung zu stellen. Voraussetzung ist, dass hinter jeder Apple-ID die gleiche Kreditkarte hinterlegt ist. Apple hat eine Art Kindersicherung eingebaut: Falls die Kleinen etwas einkaufen wollen, müssen das die Eltern auch digital erlauben.
    Geändert von dark (17.09.2014 um 23:41 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Sony Playstation 4 Offiziell Vorgestellt
    Von 5onny6lack im Forum Gaming-News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 14:58
  2. Windows 8.1 offiziell vorgestellt
    Von Devon im Forum IT & Technik News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 20:07
  3. Apple Apps ohne Programme legal free download
    Von muenchner91 im Forum Tutorials
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 13:27
  4. Resident Evil 6 offiziell angekündigt
    Von Patrick Bateman im Forum Gaming-News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 14:57
  5. Origin: Offiziell keine Spyware
    Von MC Phlegmatisch im Forum Gaming-News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 16:22
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191