Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
  1. #11
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.566
    Thanked 38 Times in 36 Posts

    Standard Kommentar von @Spandauer66

    Kommentar von @Spandauer66:
    Die zahlen doch keine oder nur so wenig wie möglich Lizenzgebühren an Microdoof, die sind doch nicht blöde.

  2. #12
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.285
    Thanked 9.155 Times in 3.026 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Dieses Betriebssystem nutzt Google: Über 100.000 Mitarbeiter arbeiten mit dieser Linux-Distribut

    Das wird sicher ein Punkt sein. Bei Google würde ich davon ausgehen, dass dies auch eine strategische Entscheidung ist. Microsoft fällt mit vielen schwerwiegenden Sicherheitsmängeln auf und drängt die Nutzer zunehmend in ihre Cloud, wo es keinen Deut besser ist. Durch schwere Sicherheitslücken im IE wurde Google selbst mal gehackt, obwohl sie überwiegend GNU/Linux nutzen. Der Rest an Windows-PCs hat da offensichtlich ausgereicht, um betroffen zu sein. Das hat Google deutlich besser im Griff, obwohl oder gerade weil sie Unmengen an Daten sammeln. Abgesehen davon wären sie durch die Nutzung von MS-Produkten auch noch von einem ihrer größten Konkurrenten abhängig. Spannenderweise sieht MS Souveränität wohl als nicht so wichtig an, nachdem sie z.B. mit ihrem Edge-Browser auf die Engine von Google gewechselt sind.

    Würde ich nicht wollen. Da ist immer die Versuchung und das Risiko vorhanden, dass dein Konkurrent dir ein dickes Ei legt. Plötzlich ist ggf. dein Produkt und Geschäft bedroht, weil du relativ kurzfristig eine Alternative suchen musst, die es bei proprietären Produkten evtl. gar nicht in der Form gibt. Mit freier Software fallen diese Probleme weg. Außerdem kann alles angepasst werden, statt umgekehrt das eigene Unternehmen an die Software anpassen zu müssen und ggf. mitzuziehen, falls sich da was ändert oder zukünftig extra kostet.


  3. #13
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.566
    Thanked 38 Times in 36 Posts

    Standard Kommentar von @Linux_made_experiences

    Kommentar von @Linux_made_experiences:
    Wem interessiert es, welche Firma, welche Linux Distro nutzt !?

  4. #14
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.285
    Thanked 9.155 Times in 3.026 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Dieses Betriebssystem nutzt Google: Über 100.000 Mitarbeiter arbeiten mit dieser Linux-Distribut

    Einige, du bist neben vielen anderen ja auch hier gelandet Nichts wofür man sich schämen muss, im Gegenteil. Ein Blick über den Tellerrand schadet nicht. Bei Google ist schon die Tatsache interessant, dass sie in der Größe kein proprietäres Betriebssystem nutzen, wie es die Mehrheit mit Windows nach wie vor tut. Dazu finde ich es spannend zu sehen, welche Distribution sie aus welchem Grunde einsetzen, wo ihre Probleme liegen und wie diese gelöst werden. Manche Betreiber größerer Internetdienste geben Einblicke in ihre Infrastruktur. Ein Entwickler von Zalando z.B. hat ebenfalls schon Vorträge dazu gehalten, warum sie welche Technologie einsetzen. Dort geht es mehr um die Server-Infrastruktur, dennoch kann man was lernen und mitnehmen.

    Alternativ erfährt man so was auch über Gespräche mit Leuten, die in größeren Unternehmen/an größeren Projekten arbeiten. Das kann sogar noch besser sein, weil so ein Austausch mit Rückfragen möglich ist. Wenn man nachfragt, warum sie es nicht so und so gemacht haben, kann man durchaus erfahren, dass sie das hatten, es diese und jene Probleme gab. Im besten Falle spart man sich diesen Fehler dann, statt ihn selbst auch zu machen und X Stunden bis Tage in die Fehlersuche zu investieren.


  5. #15
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.566
    Thanked 38 Times in 36 Posts

    Standard Kommentar von @bjorneisenseite9482

    Kommentar von @bjorneisenseite9482:
    Viele Entwickler rennen da mit Macbooks rum.

  6. #16
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.285
    Thanked 9.155 Times in 3.026 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Dieses Betriebssystem nutzt Google: Über 100.000 Mitarbeiter arbeiten mit dieser Linux-Distribut

    Du warst einer von Ihnen oder woher stammt die Info? Macs haben gerade unter Entwicklern auch eine nennenswerte Verbreitung, die laut Stackoverflow Developer Survey unter der von GNU/Linux liegt. Dass bei einem Unternehmen mit über 100.000 Mitarbeitern auch mindestens ein paar tausend Macs dabei sind, würde mich grundsätzlich nicht wundern. Schon alleine für z.B. die Entwicklung von iOS-Apps erzwingt Apple, dass man dafür einen Mac mit MacOS nutzen muss. Google hat eine ganze Reihe an iOS-Apps, für die sie einige Entwickler, Tester usw. haben werden. Aus diesem Grunde wird es ebenfalls die eine oder andere Windows-Maschine geben: Tester die Google-Anwendungen auf Windows ausprobieren, Entwicklung von Software für Windows-Nutzer etc.

    Das wird sich bei einem Konzern dieser Größe kaum vermeiden lassen und fängt teils schon früher an. Ist hier in einem Mittelständischen Unternehmen ähnlich, nur halt eine Nummer kleiner. Selbst bei mir privat läuft ab und zu mal ein Windows, um z.B. in den Beiträgen/Videos etwas zu demonstrieren. Relevanter und interessanter finde ich daher, was das primäre Betriebssystem ist.


  7. #17
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.566
    Thanked 38 Times in 36 Posts

    Standard Kommentar von @hirsebrei1944

    Kommentar von @hirsebrei1944:
    Ich bin schon vor 20 Jahren komplett umgestiegen. Windows ausschließlich zum Spielen.
    Ansonsten galt schon lange: Google = Linux, Ebay = Windows

  8. #18
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.285
    Thanked 9.155 Times in 3.026 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Dieses Betriebssystem nutzt Google: Über 100.000 Mitarbeiter arbeiten mit dieser Linux-Distribut

    Stimmt, bei eBay war das lange Zeit sehr offensichtlich, weil die in ihren Links viele Anfragen an eBayISAPI.dll gesendet haben. Vor einigen Jahren wurde die URL-Struktur geändert und sie haben nun sprechendere Adressen ohne die DLL drin. An manchen Stellen ist sie noch drin, z.B. beim Ausloggen im Menü. Bei Google wusste ich zwar schon seit längerem, dass die serverseitig sehr auf offene Sprachen/Frameworks setzen, wie z.B. Python. GNU/Linux als Desktop-System war mir neu bei denen, vor allem mit einer derartigen Größe. Das war bereits für die damalige Zeit eine Hausnummer.

    Trotzdem sagt Google selbst relativ wenig darüber. Der im Beitrag gezeigte Blogeintrag von Google Cloud war erst wenige Jahre alt, davor habe ich außer dem Red Hat Artikel keine direkten Quellen von Google selbst gefunden. Etwas schade, dass sie trotz dieser beachtlichen Dimensionen kaum darüber reden. Gerade in der Dimension von über 100.000 Clients wäre das ein interessantes Praxisbeispiel für insbesondere jene, die seit Jahrzehnten Windows machen und der Meinung sind, mit GNU/Linux würde das gar nicht funktionieren. Dort verweist man dann gerne auf Projekte wie LiMux, welche am Ende eher weniger wegen technischer, sondern eher politischer Themen gescheitert sind und inzwischen ja auch wiederaufgenommen wurden.


  9. #19
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.566
    Thanked 38 Times in 36 Posts

    Standard Kommentar von @Britta.Hodenbiss

    Kommentar von @Britta.Hodenbiss:
    ......da MS immer höhere Hürden setzt um sein WinDoof zum Laufen zu bringen ist das doch die logische Konsequenz, dass immer mehr auf Linux setzen.

  10. #20
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.285
    Thanked 9.155 Times in 3.026 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Dieses Betriebssystem nutzt Google: Über 100.000 Mitarbeiter arbeiten mit dieser Linux-Distribut

    Bisher sieht man ein bisschen was davon. Der GNU/Linux Marktanteil ist von 3% auf 4% leicht gestiegen. Man kann vermuten, dass es mit Microsofts verhalten zusammen hängt. Ob es wirklich so ist, lässt sich nicht eindeutig belegen. Warten wir mal ab, wie es in den nächsten ~3 Jahren aussieht. Viele nutzen derzeit noch Windows 10, wenn das 2025 nicht mehr gepflegt wird, tut sich dort sicher noch mal etwas.


Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 00:39
  2. Welche Linux Distribution ist für mich geeignet?
    Von Kaito im Forum Internet und Technik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 02:49
  3. Welche Linux Distribution für den Einstieg?
    Von UnknownUser im Forum Linux
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 06:17
  4. Welches Betriebssystem nutzt ihr?
    Von MHRCube im Forum Software
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 09:42
  5. Welche Linux-Distribution für Gameserver
    Von Killerspider im Forum Server-Administration
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 17:25
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.