Seite 3 von 3 Erste 123
  1. #21
    Avatar von Hase
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    539
    Thanked 155 Times in 104 Posts

    Standard AW: [Sammthread] Silvester

    Einen Guten Rutsch euch und auf ein neues Jahr mit vielen interssanten Posts und Threads. Ich werde heute Abend nicht Böllern. Dafür gibts bei mir Fondue und ganz viel Sekt in allen Arten.
    Geändert von Hase (31.12.2022 um 16:13 Uhr)
    LG Hase

  2. The Following User Says Thank You to Hase For This Useful Post:

    Darkfield (01.01.2023)

  3. #22
    Avatar von Ahnungsloser
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    43
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Standard AW: [Sammthread] Silvester

    Guten Morgen im neuen Jahr 2022!

    Wer sich in Sozialen Medien Informiert, bekommt den Eindruck dass im nächsten Jahr, 2023 der Weltuntergang kommt und man schnell sein Geld in Gold oder Uhren eintauschen soll. Finanziell sind die Menschen2023 ruiniert, da sich die Kosten für Strom und Gas mehr als verdoppeln. Das ganze wird noch dramatischer wenn erklärt wird dass die Geldentwertung zunimmt und der lohn gleich bleibt.

    In vielen Städten wurde ein Verbot Feuerwerk zu zünden verhängt. Feuerwerk in den Supermärkten war nicht mehr vorhanden. Wer allerdings das Feuerwerk sich angeschaut hat konnte beobachten dass sehr viele qualitativ hochwertiges Feuerwerk verwendet wurde. Dabei stellte sich die Frage, woher die Menschen die am Rande des Weltuntergangs stehen, ihr Geld in Uhren und Gold vor der Inflation retten müssen das ganze Geld für Feuerwerk haben.

    Während des Feuerwerks kam der Gedanke, wenn die Deutschen so viel Geld für Feuerwerk ausgeben können geht es keinem schlecht. Das bedeutet, dass weder die Flüchtlinge, die Asylanten oder die Energiewende mit den steigenden Preisen zur Senkung des Lebensstandards in Deutschland beitragen konnten. Andrerseits zeigte mir das Neujahresgeböller dass auch Soziale Medien mit der Angst der Menschen arbeiten um sie zu lenken.

  4. #23
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.261
    Thanked 8.997 Times in 2.897 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: [Sammthread] Silvester

    Das klingt nach einem vernünftigen Kompromiss: Mit professionellem Feuerwerk könnte zumindest die Gesamtmenge sinken (Umwelt-, und Ressourcenschutz) sowie zeitgleich auch die hohe Anzahl an Verletzungen reduziert werden. Jedes Jahr kommt es zu zahlreichen und schweren Verletzungen, vor allem in Kombination mit Drogen, gerade Alkohol. Dieses Jahr gibt es einen traurigen Rekord: Mindestens ein Jugendlicher wurde durch Feuerwerk getötet. Dazu kommen die "normalen" Verletzungen: Abgerissene Finger, Hände, schwere Verletzungen im Gesicht usw. Und das nicht nur bei Erwachsenen. Es sind auch wieder zahlreiche Kinder (teils 2-Jährige!) darunter. In einigen Fällen keine Versehen oder schlichtweg Unachtsamkeit, sondern manche Irre haben Feuerwerkskörper in Menschenmassen geworfen.

    Über solche gezielten Angriffe klagen auch Feuerwehr und Rettungskräfte. Die hatten alle Hände voll zu tun, denn es kam auch wieder zu zahlreichen Bränden. Teils hunderttausende Euro Schaden, weil z.B. Raketen in offene Fenster geflogen sind und ganze Wohnungen brannten. Oder kleine Brände sich von Müllcontainern auf umliegende Gebäude ausgebreitet haben. Ich bin kein Freund alles gleich sofort zu verbieten. Zumal das wohl auch nicht zielführend sein dürfte. Wenn man solche Zustände hört, dann sollte in einer zivilisierten Gesellschaft klar sein, dass sich da etwas massiv ändern muss. Wenn schon nicht wegen Verletzungen, Verstümmelungen, Todesfällen, Tieren und Umweltschutz, dann aber doch allerspätestens, wenn dadurch ein größerer Brand verursacht wird und die Einsatzkräfte dabei noch mit Feuerwerk beworfen werden? Selbst wenn einen auch das noch kalt lässt: Immer weniger Leute wollen das grundsätzlich machen. Also auch im Alltag, wenn sie nicht während ihrer Arbeit mit Böllern verletzt werden.

    Wer das live nachlesen möchte, kann beim Twitter-Konto der Berliner Polizei vorbei schauen: Bus wird mit Pyrotechnik beworfen, Besoffener bindet Raketen an seinen E-Scooter und fährt damit herum, Ein Mann wirft Böller auf einen Polizeiwagen und verursacht auf der Flucht noch einen Unfall mit einem anderen Autofahrer, diverse Gegenstände auf Balkons brennen, Passanten werden mit Pyro beworfen (teils von ganzen Gruppen und das steht da zig mal), andere schießen gezielt Feuerwerkskörper in Wohnungen oder auf Autos. Ich hab mal nur bis 22 Uhr abends überflogen, da gibt es noch mehr. Zumal wie gesagt, nur Berlin. Mit dem was in Deutschland dieses Sylvester passiert ist, könnte man wohl ein ganzes Buch füllen. Für 2023 sollten wir als Gesellschaft den Anspruch und das Ziel haben, dass man das nächste neue Jahr ohne extreme Zerstörung, zig Verletzte und sogar Tote feiert. Für alle die davon betroffen sind, fängt das Jahr nämlich schon mal ziemlich uncool oder im dümmsten Falle gar nicht mehr an...

    Schauen wir mal, was 2023 bringt - langweilig dürfte es wohl in keinem Fall werden. Ich wünsche jedenfalls allen ein gutes neues Jahr und hoffe, dass jene Dinge, die 2022 bzw. auch in den Jahren davor schon weniger gut liefen, besser werden.


Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr für Silvester eingekauft?
    Von IceNet im Forum RealLife
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.11.2020, 07:07
  2. Was macht ihr an Silvester?
    Von !lkay im Forum OffTopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 06:58
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.