1. #1
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.835
    Thanked 1.246 Times in 768 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. Berthold Brecht, deutscher Schriftsteller
    Es gibt viele Methoden um an eine große Menge Geld zu kommen.  Wenn man darüber nachdenkt, wie man schnell an viel Geld kommt fallen nur illegale Aktivitäten ein. Manchen Menschen sind die Illegalen Aktivitäten zu gefährlich, da man im Gefängnis die Früchte seiner  Arbeit nicht genießen kann. Die cleveren Banken und Finanzhändler erdachten ein System wie man die Staaten in Europa scheinbar legal ausrauben kann.

    Deutsche Bank steht unter dem Schutzschirm der Bundesregierung. Milliardenverluste und Boni für die Manager. Unter dem Strich steht im vergangenen Jahr ein Minus von 5,7 Milliarden Euro. Die Schätzung im Vorfeld lag bei 5 Milliarden Euro Verlust. Die Bilanz ist also tiefrot. Für 2018 zahlte die Deutsche Bank laut Geschäftsbericht noch 1,9 Milliarden Euro an Boni. Deutschlandfunk

    30 Milliarden ? schaden durch Cum-Ex Geschäfte der Banken: Mit dubiosen Finanzgeschäften haben Banken und Großinvestoren den deutschen Staat und damit auch die Steuerzahler um über 30 Milliarden Euro betrogen. Cum-Ex- oder Cum-Cum-Geschäfte führten zu unberechtigten Steuerrückzahlungen. Bei Cum-Ex-Geschäften werden Steuern gleich mehrfach zurückgefordert. DLF
    Im Zentrum des Geschehens stehen neben den Banken etwa zehn bis 15 internationale Börsenhändler. SZ
    Auf den Listen der Steuerfahnder stehen viele prominente Namen: BNP Paribas und Crédit Agricole aus Paris; Barclays und HSBC aus London; Morgan Stanley und JP Morgan von der Wall Street in New York; Macquarie aus Sidney. SZ

    Geldwäsche: Varengold Bank in Hamburg. Auch in Belgien und Dänemark nutzten Investoren Lücken in der Steuergesetzgebung für sich und täuschten Aktiengeschäfte um den Dividendenstichtag vor, um sich eine nur einmal angefallene Quellensteuer mehrfach von Finanzbehörden erstatten zu lassen. Gegen die vermeintlichen Strippenzieher ist in Dänemark bereits Anklage erhoben worden. Nun droht sechs Angeschuldigten in Deutschland wegen Geldwäsche ein Strafverfahren. FAZ

    Da stellt sich der normale Bürger die Frage, wieso fallen den Finanzbehörden diese riesigen Fehlbeträge in der Staatskasse so spät auf?
    Andererseits überfällt der gedanke, würde mit dem Steuergeld gewissenhafter umgegangen werden, könnte man die Steuerlast des Bürgers senken.

  2. #2
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.570
    Thanked 1.635 Times in 1.139 Posts

    Standard AW: Den Staat systematisch ausrauben, die Bürger bezahlen!

    Das würde bedeuten das Politiker
    a) ein Gewissen haben müssten - was sie nicht haben, zumindest nicht wenn die nicht schon einmal die Finger im Honigtopf hatten
    b) Ahnung haben müssten über das Thema worüber gesprochen wird - und nicht total überzogene Ausgaben für lobbyverseuchte Berater raus werfen (soviel zum Thema Gewissenhaft)

    Und damit kommen wir zum offensichtlichen Skandalversagen der BaFin, Wirecard!
    Oder zum Totalversagen der Zulassingsbehörde beim Diselgate!
    Oder dem grandiosen Geldgrab LKW-/PKW-Maut!
    Oder, oder, oder - die Liste ist Endlos (siehe Schwarzbuch der Steuerzahler).
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192