Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #11
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.496
    Thanked 1.398 Times in 884 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Lebensmittelknappheit durch Bauernproteste?

    Zentrallager in der Nähe von Meerane blockiert. PROTEST Traktoren versperren Zufahrten für drei Tage. Traktorproteste gegen die Regierung und gegen Netto. Die Protestaktion ist angemeldet und soll bis zum Samstag, den 27. Januar um 8 Uhr andauern. Somit stehen hier mehrere Hundert LKW jeden Tag im Stau. Geplant ist, dass aller vier Stunden für jeweils 15 Minuten die Durchfahrt gewehrt wird. Auf der Altenburger Straße versperren Traktoren die Zufahrt zum Zetrallager von Meerane aus und von der B93. www.blick.de

    Das befürchtete ist eingetroffen. Ein Zentrallager wurde von protestierenden Landwirten blockiert. Folglich kann aus dem Lebensmittel Zentrallager nichts ausgeliefert werden und in den Discountern könnten Lebensmittel ausgehen und die Regale werden leer bleiben. Einmal mehr muss der Bürger als Prügelknabe für die Politik herhalten und leiden.

  2. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    Minecraft (31.01.2024)

  3. #12
    Avatar von Ahnungsloser
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    79
    Thanked 11 Times in 9 Posts

    Standard AW: Smalltalk Bereich

    Hungern uns nun die Bauern mit ihren Protesten aus? Zukünftig wird es Ratsam sein wieder eine Speisekammer anzulegen. Falls Corona, die Russen, Inflation, Abschaffung des Euro, Weltuntergang oder Bauernproteste kommen kann man auf sein eigenes Lager zurückgreifen und muss nicht Angst haben dass Klopapier oder Sonnenblumenöl zur neige geht!

    Landwirte, Spediteure und Handwerker blockieren ein Netto-Lager in Guteborn, direkt an der Landesgrenze zwischen Thüringen und Sachsen. Berliner-Zeitung.de

  4. The Following User Says Thank You to Ahnungsloser For This Useful Post:

    Minecraft (31.01.2024)

  5. #13
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.142
    Thanked 9.130 Times in 3.005 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Lebensmittelknappheit durch Bauernproteste?

    Die Proteste der Landwirte gehen weiter & verbreiten sich in weiteren EU-Ländern. Frankreich ist ebenfalls mit dabei. Dort sind Proteste generell ein paar Stufen extremer, als hierzulande - man denke zurück an z.B. die "Gelbwesten". Bei Protestaktionen in Frankreich habe ich auch schon gesehen, wie die eine massiv wirkende Mauer quer über die Straße errichtet haben und dahinter protestieren. Damals scherzte ich noch, wie vergleichsweise sanft FFF dagegen bei uns demonstrieren. Manch einer zieht die Demonstrierenden von der Straße und fährt weiter. Das haben auch Polizisten getan. Bei den Bauern, die inzwischen laut dem Beitrag auch unangemeldet & damit illegal demonstrieren, wird das schwierig. Einen Traktor trägt man nicht mal eben mit 2-3 Mann weg.

    Jedenfalls bahnt sich in Frankreich aktuell wieder eine Eskalation an, diesmal wegen den Landwirten: Die sind bereits am protestieren & haben angekündigt, ab morgen mit dem Blockieren von Lebensmittelläden anfangen zu wollen. Die Proteste scheinen in Frankreich illegal zu sein Allerdings hat die französische Regierung eine Duldung ausgesprochen, wenn ein paar Bedingungen eingehalten werden. Darunter beispielsweise, dass Flughäfen und Lebensmittelgeschäfte frei bleiben müssen. Wenn die Bauern ihren Plan trotzdem durchziehen, wird es wahrscheinlich ab dem 31.01.2024 zu Eskalationen kommen.

    Beide Seiten bewegen sich aus meiner Sicht auf dünnem Eis. Die Landwirte genießen Zuspruch in weiten Teilen der Bevölkerung. Dort käme das sicher nicht gut an, falls das eskaliert, weil der Staat durchgreift. Nichts tun ist ebenfalls keine so gute Option. Damit untergräbt der Staat seine Autorität. Ich hoffe, beide Seiten kommen da heil wieder raus, ohne Verletzte oder gar Tote. Bei den "Gelbwesten" Protesten sind laut offiziellen Angaben des Präsidenten elf Menschen gestorben, dazu unzählige (teils schwer) verletzte... Das ist die Kehrseite bei Aktionen, die sich derart lange hin ziehen: Früher oder später liegen die Nerven auf beiden Seiten blank und das Risiko für schwerere Verwerfungen steigt.


  6. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Darkfield (31.01.2024)

  7. #14
    Avatar von Minecraft
    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    275
    Thanked 50 Times in 34 Posts
    Blog Entries
    13

    Standard AW: Lebensmittelknappheit durch Bauernproteste?

    Eine Speisekammer fand ich vor den Protesten bereits sinnvoll. Wenn es was im Angebot gibt, schlägt man zu. Natürlich nur bei haltbaren Sachen wie Marmelade, Getränke, Dosen usw. Statt zu teuren Preisen wenn man es braucht.
    Und ganz ehrlich. Manchmal habe ich nach einem stressigen Tag keine Lust mehr einzukaufen. Da freut man sich, wenn man es nicht muss, weil genug auf Vorrat da ist

  8. The Following User Says Thank You to Minecraft For This Useful Post:

    Darkfield (01.02.2024)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Gefahr durch IS Rückkehrer?
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2020, 22:18
  2. Gründung des ISIS durch die USA
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 22:25
  3. Drogenpräventation durch Strafverfolgung?
    Von DMW007 im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 01:55
  4. Anzeige durch Botnutzung ?
    Von Published im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 23:19
  5. PSC leer durch EZE International Ltd. ???
    Von Xin Zhao im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 17:49
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.