1. #1
    Neuling

    Registriert seit
    11.03.2018
    Beiträge
    15
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Standard Lösung militärischer Konflikte zwischen NATO-Mitgliedsstaaten

    Die Frage eines militärischen Konflikts zwischen den NATO-Mitgliedsstaaten wäre vor einem Jahrzehnt eine rein hypothetische Frage gewesen, aber wenn man sich einige NATO-Mitgliedsstaaten (z.B. die Türkei) ansieht, die sich zunehmend mit Russland verbünden, dann erscheint es plausibel, dass es einen militärischen Konflikt zwischen den NATO-Mitgliedsstaaten geben kann.

    Hier ist ein Beispiel - Vor einigen Monaten kam die Türkei einem militärischen Konflikt mit den US-Streitkräften in Nordsyrien sehr nahe: https://www.bloomberg.com/news/artic...-turkey-rising

    Organisationen wie die NATO oder die UNO wurden eigentlich gegründet, um militärische Konflikte zu stoppen. Aber was passiert, wenn ein NATO-Mitgliedstaat einem anderen NATO-Mitgliedstaat den Krieg erklärt?

    Aus meiner Frage, ob die NATO einen Mitgliedstaat aus der Organisation ausschließen kann, konnte ich keine positive Antwort darauf erhalten, ob die NATO einen Mitgliedstaat ausschließen kann.
    Im Falle eines Krieges zwischen den NATO-Mitgliedsstaaten hat die NATO also keine Möglichkeit, einen Mitgliedsstaat zu entfernen und dann Artikel 5 auszulösen? Welche Seite würden die NATO-Mitgliedsstaaten in einem solchen Fall einnehmen?

  2. #2
    U-Labs Routinier
    Avatar von BitNet
    Registriert seit
    08.08.2015
    Beiträge
    314
    Thanked 77 Times in 59 Posts

    Standard AW: Lösung militärischer Konflikte zwischen NATO-Mitgliedsstaaten

    Wahrscheinlich spaltet sich die EU und die EU Staaten werden sich gegenseitig verbünden und es entsteht dann ein Team Deathmatch.
    Eigentlich kein Plan, aber würde es auch wissen xD
    Geändert von BitNet (13.03.2018 um 02:23 Uhr)

  3. #3
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.551
    Thanked 1.172 Times in 715 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Lösung militärischer Konflikte zwischen NATO-Mitgliedsstaaten

    Die Entscheidung trifft das Kapital und die Rendiete. Zur Zeit sind die Vermögenswerte in Europa hoch und die Rendiete mit Frieden ist höher als mit einem Krieg. Macht und Einfluss wird in Europa über die Politik und durch die Wirtschaft gewonnen. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit dass es in Europa demnächst zu einem Krieg kommt gering.

    Dagegen in Ländern mit geringem Vermögen sind die Menschen bereit, durch Gewalt ihre Macht und ihr Vermögen zu erweitern.

    Deshalb werden heutzutage in Europa "Kriege" mit der Geldpolitik und der Stärke der Wirtschaft geführt. Dieses Kräftemessen wird deshalb auch Wirtschaftskrieg genannt.

    Früher wurde der Einflussbereich erweitert indem man Militär in ein Land schickte. Aus dem eroberten Land wurden beispielsweise Bodenschätze geplündert und günstig in das Heimatland geschickt.

    Heute wird der Wert des Geldes zentral festgelegt. Der Wert des Geldes entscheidet ob ein Land die Bodenschätze günstig oder teuer bekommt.

    "Krieg" hat sich modernisiert. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit, dass es einen Krieg wie früher noch einmal gibt, zur Zeit gering. Die Macht des Geldes würde einen gewalttätigen Konflikt aufhalten, da die Rendite geringer wäre.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.10.2017, 20:57
  2. NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 13:43
  3. Friedliche Lösung statt Krieg
    Von Fitty im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 02:33
  4. Spionageabwehr die Lösung gegen die USA?
    Von Sido im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 07:20
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150