Seite 4 von 4 Erste ... 234
  1. #31
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.238
    Thanked 8.595 Times in 2.597 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    In der Diskussion um die Verantwortung für Falschmeldungen und das Stoppen ihrer Verbreitung werden gerne die Plattformen in die Haftung genommen. Facebook, Twitter, YouTube & co. sollen handeln, wenn diese nicht der Wahrheit entsprechen. Auch die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen forderte dies bereits mehrfach.

    Das bietet aber ganz neues Konfliktpotenzial. Schon alleine bei der Frage, wann ein Post tatsächlich als "Fake News" zu bewerten ist. YouTube beispielsweise hat angekündigt, "Verschwörungstheorien bzgl. 9/11" nicht mehr zu empfehlen. Ein so eingestuftes Video bleibt damit abrufbar, wenn man danach sucht. Aber wird nicht mehr über die rechte Leiste vorgeschlagen.

    Was ist eine Verschwörungstheorie?
    Unter diesen Begriff fallen sowohl abenteuerliche Aussagen, wie z.B. Aliens haben den 11. September 2001 verursacht, weil sie die Weltherrschaft übernehmen wollen. Aber genau so viele kritische Auseinandersetzungen mit der Geschichte. Vielen ist nicht bekannt, dass z.B. der Auslandsgeheimdienst CIA in unzähligen Ländern Präsidenten ermorden ließ. Selbst im Demokratien. Wer das öffentlich äußert, wird von vielen Medien als Verschwörungstheorietiker abgestempelt. In der breiten Masse gilt man damit als Spinner - obwohl die Informationen der Wahrheit entsprechen.

    Geht es um die Inhalte oder Personen, die etwas äußern?
    Diese Frage wirft sich auf, wenn man beobachtet, wer falsche Informationen verbreitet und wie Soziale Netzwerke damit umgehen. Netzpolitik.org hat sich die Mühe gemacht und interessantes festgestellt: Neben diversen Politikern anderer Länder verbreitet auch der US-Präsident Donald Trump Dinge, die man mindestens als fragwürdig einstufen würde. Beispielsweise, dass es bereits zuverlässige Heilmittel geben würde. Während solche Beiträge vom venezolanische Präsident oder New Yorks Ex-Bürgermeister von Twitter gelöscht wurden, blieben ähnliche Posts von Trump stehen. Der US-Präsident scheint es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen: CNN schreibt Trump alleine in den ersten zwei Märzwochen 33 Behauptungen zu, die definitiv falsch sind.

    Auf der anderen Seite werden auch immer wieder versehentlich Inhalte von seriösen Medien entfernt. Erst im März löschte beispielsweise Facebook tausende Beiträge von als seriös geltenden Medien wie Politico.

    Wie bereits vor Corona kann sich der Nutzer keineswegs darauf verlassen, große Unternehmen würden die Informationen schon richtig für ihn filtern. Wer das tut, dem bleiben ggf. hochwertige Informationen verborgen. Während gleichzeitig fragwürdige Dinge verbreitet werden, wohl um mächtige Authoren nicht zu verägern. Medienkompetenz bleibt das Gebot der Stunde, um sich eine objektive Meinung bilden und Zeitungsenten aussortieren zu können.

  2. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Iqra (14.05.2020)

  3. #32
    Grünschnabel

    Registriert seit
    07.05.2016
    Beiträge
    41
    Thanked 19 Times in 13 Posts

    Standard AW: Manipulation durch Falschmeldungen in den Medien

    Was Denunzierungsbegriffe wie Verschwörungstheorie anbelangt, so dienen diese der Verklammerung. Sie sollen vor allem vor Kritik immunisieren und bestimmte Themen zum gedanklichen Sperrgebiet erklären. So werden Themen mit rassistischen oder rechtsextremen Auffassungen verklammert, die dann als anrüchig und geächtet gelten, um sie aus dem öffentlichen Diskussionsraum zu verbannen.

    Wir müssen uns von der Illusion befreien, die Medien seien die Wachhunde des öffentlichen Interesses gegenüber den Zentren der Macht - sie sind vielmehr ihre Schutzhunde. Eine Regierung will in erster Linie ihre Macht beibehalten, da ist ihr die Wahrheit nicht besonders dienlich.

    Nur wer aufhört zu glauben, fängt an zu hinterfragen!

  4. The Following User Says Thank You to Iqra For This Useful Post:

    DMW007 (04.06.2020)

Seite 4 von 4 Erste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Medien-Lüge aufgeflogen!
    Von !lkay im Forum RealLife News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 18:15
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 19:52
  3. Objektive und seriöse Medien
    Von John Gotti im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 21:20
  4. Verschwörung der Medien
    Von Ektoplazm im Forum RealLife
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 18:05
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191