Seite 5 von 5 Erste ... 345
  1. #41
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.843
    Thanked 1.677 Times in 1.176 Posts

    Standard AW: Manipulation durch Falschmeldungen in den Medien

    Was ist "Layla"?
    Und Nein, ich werde jetzt nicht danach suchen!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  2. #42
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.155
    Thanked 8.955 Times in 2.870 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Manipulation durch Falschmeldungen in den Medien

    Wäre aber am einfachsten, durch das Anhören des 3-Minütigen Lieds kann man sich am besten selbst ein Bild machen. Zusammengefasst geht es um ein "Party-Lied". Der Sänger bewundert eine schöne Frau und es geht natürlich nicht um innere Werte, sondern er findet sie attraktiv. Auf die Spitze getrieben wird es von folgendem Satz aus dem Refrain:
    Ich hab' 'n Puff, und meine Puffmama heißt Layla, sie ist schöner, jünger, geiler [..]
    Produzent und Sänger finden das natürlich nicht gut. Sie sagen, dass das Lied nicht sexistisch gemeint ist, sondern einfach gute Laune verbreiten soll. So viele Gedanken würden sich die Hörer über den Text eh nicht machen. Damit hat er wahrscheinlich nicht mal Unrecht. Wer unter Drogeneinfluss Partylieder mitsingt die extra so aufgebaut sind, damit man auch mit höherem Alkoholpegel noch mitsingen kann, fängt wohl keine Textanalyse an.

    Kann man alles so sehen und das Lied ist ja auch nicht verboten. Der Produzent äußert sich im "Zeit" Interview dennoch seltsam mit den Worten "Eine Diktatur beginnt oft mit Zensur". Das mag prinzipiell richtig sein, aber unklar ist, wie er in diesem Zusammenhang überhaupt auf diesen Vorwurf kommt. Den Fehler von unserem Justizminister aus meinem letzten Post scheint er offensichtlich nicht zu machen, da ihm bewusst ist, sein Lied wurde lediglich nicht auf einem Stadtfest gespielt. Ein Verbot gibt es bislang nicht und laut Anwälten wäre das rechtlich auch schwer zu halten. Man kann seinen Text schlecht und geschmacklos finden, aber er verstößt damit gegen kein Gesetz.


    Quelle: https://twitter.com/zeitonline/statu...43469350068227

    An der Stelle hört mein Verständnis für den Produzenten auf, weil es überhaupt keine Zensur gab. Jeder kann und darf sein Lied spielen. Weder Demokratie noch Rechtsstaat garantieren aber, dass jede Kunst überall gespielt und angenommen werden muss. Ikke Hüftgold sollte also nicht nur seine Position sehen, sondern auch allen die Freiheit zugestehen, seinen Song nicht zu spielen. Das ist nämlich keineswegs Zensur, sondern gehört auch zur Kunstfreiheit. Eben so wie es zur Meinungsfreiheit gehört, nicht jede Meinung gut finden zu müssen, nur weil sie jeder haben/äußern darf.

    Die "Zeit" scheint das recht unreflektiert zu publizieren. Es ist ein Gastbeitrag, leider hinter einer Bezahlschranke. Man kann dafür und dagegen argumentieren. Wenn man solche Beiträge veröffentlicht, fände ich es im Rahmen der medialen Verantwortung angemessen, in einem redaktionellen Hinweis darüber zu informieren, dass der Song nicht verboten wurde und daher der Zensurvorwurf nicht bestätigt ist. Gerade weil das obige Zitat öffentlich ist und man ohne weiteres gar nicht an den Inhalt kommt, könnte ein nicht reflektierender Leser bei einem solchen Tweet denken: Da wurde Kunst in Deutschland zensiert. Das bringt natürlich Klicks, aber ist eben auch eine durchaus fragwürdige Manipulation. Wenn auch eher unterschwellig.


  3. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Darkfield (22.07.2022)

Seite 5 von 5 Erste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Medien-Lüge aufgeflogen!
    Von !lkay im Forum RealLife News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 18:15
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 19:52
  3. Objektive und seriöse Medien
    Von John Gotti im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 21:20
  4. Verschwörung der Medien
    Von Ektoplazm im Forum RealLife
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 18:05
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.