1. #1
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.604
    Thanked 1.198 Times in 732 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard Mieten werden immer teurer - alternativ kaufen?

    Die Mieten werden immer teurer. Mieter klagen über die steigende Belastung durch den Mietzins.

    • Der Staat hilft seinen Bürgern mit der Zahlung von Wohngeld die Belastung zu tragen. Leider wirkt sich das vom Staat bezahlte Wohngeld auf die steigenden Mieten negativ aus, da Wohngeldberechtigte Mieter bereit sind höhere Mieten zu bezahlen.
    • seit Einführung des Energieausweis können interessierte Mieter erkennen ob eine Wohnung Energie intensiv ist oder nicht. Das hat Vermieter dazu bewogen Wohnungen Energiesparend zu renovieren, was die Mietpreise erhöht hat denn die angefallenen Renovierungskosten werden der Miete aufgeschlagen.
    • Wenige Menschen wollen ein Haus oder Wohnraum bauen. Gleichzeitig suchen mehr Menschen eine Mietwohnung. Da Wohnungen knapp sind, sind Menschen bereit, mehr Miete zu bezahlen um eine Wohnung zu bekommen.



    Warum werden Mieten teurer?
    Würde der Wohnungseigentümer die Wohnung benötigen, würde er die Wohnung selbst beziehen. Da die Wohnung nicht selbst benötigt wird und die Bankzinsen bei 0% sind wird die Wohnung als Geldanlage genutzt. Der Wohnungseigentümer wird für sein in vermietete Wohnung angelegtes Geld eine Mietrendite haben wollen. Die monatliche Miete abzüglich der anfallenden Kosten, sind die Rendite für den Wohnungseigentümer. Der Mieter, dem bewusst ist, dass er mit seiner Mietzahlung die Rendite des Wohnungseigentümers bezahlt wird über die jährlich steigende Miete nicht überrascht sein, denn er weiss dass jeder Geldanleger Jährlich mindestens Bankübliche Zinsen + 2% Rendite haben will.

    Eine alternative ist eine Mitgliedschaft in einer Wohnungsbaugenossenschaft und gleichzeitig von der Wohnbaugenossenschaft eine Mietwohnung beziehen. So wird man Mitglied in einem Verein dessen Ziel es ist seine Mitglieder mit preisgünstigem Wohnraum zu versorgen, gleichzeitig profitiert man als Mitglied vom erfolg der Wohnbaugesellschaft.

    Wohnung oder Haus kaufen und Rendite selbst kassieren?
    "In vielen Regionen ist auch in den nächsten Jahren von einer stabilen bzw. wachsenden Wohnungsnachfrage auszugehen. ... Dies ist zentrales Ergebnis der aktuellen Wohnungsmarktprognose 2030 des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)." www.bbsr.bund.de
    Wer eine eigene Wohnung oder ein Haus kaufen möchte, sollte sich dessen bewusst sein dass neben der monatliche Rate an die Bank der Wohnungseigentümer zusätzliche Kosten für seine Immobilie tragen muss. Die Kosten können dabei vielfältig sein.
    "Wenn sie wirklich wissen wollen, was die vermietete Eigentumswohnung im Vergleich zu anderen Anlageformen erwirtschaftet, sollten sie einen ehrlichen Kassensturz machen." www.fibucom.com

    Was soll man bei der derzeitigen Teuerung tun, kaufen oder mieten?
    Da Mietwohnungen knapp sind steigen die Mieten permanent. Der Mietzuschuss in Form von Wohngeld wird in unregelmässigen Abständen den Mieterhöhungen angepasst.
    Andererseits suchen immer mehr Menschen bei der aktuellen 0% Zinspolitik eine Möglichkeit ihr Geld vor dem Verfall zu schützen und entdecken "Betongold" als Geldanlage. da immer mehr Menschen Immobilien kaufen möchten, steigen die Immobilienpreise. Das Baukindergeld und die Förderung vieler Städte und Gemeinden beim Bauplatzkauf von bis zu 4500,-€/ Kind haben ebenfalls zur Preissteigerung beigetragen.

    Die Frage bleibt offen, mieten oder kaufen?

  2. #2
    Nachrichtendienst
    Avatar von 7schafe
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    169
    Thanked 87 Times in 60 Posts

    Standard AW: Mieten werden immer teurer - alternativ kaufen?

    Mieten oder kaufen, die ewige Frage meiner Branche!
    Hier kann man massenhaft für und wieder ins Feld führen und wäre danach so schlau wie vorher. Eigentlich sind aber nur zwei Entscheidungsfragen-Komplexe von echter Bedeutung:
    • Wie sind meine Lebensumstände heute und wie denke ich, dass sie sich entwickeln. Brauche ich jetzt gleich viel Wohnraum wie in 5, 10, 15 Jahren, oder kommen Kinder oder ev. ein Partner dazu? Habe ich jetzt schon Kinder und die ziehen dann bald aus, weil ich nicht in der Stadt wohne und die unbedingt studieren müssen,…

    Sind die Umstände zum Wohnraum stabil anzusehen ist der Kauf zu bevorzugen, da mit dem eingesetzten Geld Werte geschaffen werden, ganz klar. Damit einher geht eben das größere Risiko, das Besitz immer mit sich bringt und die auf jeden Fall größere finanzielle Belastung für gleichen Wohnraum (weniger und günstigerer Urlaub, weniger Luxus und ein gebrauchtes Auto von der Stange) – womit wir auch schon beim zweiten Komplex wären.

    • Kann ich mir den Kauf auch wirklich leisten? Habe ich in meine Bilanz und Finanzierungsüberlegungen auch unvorhergesehenes eingeplant? (längere Arbeitsunfähigkeit, zusätzliche Belastungen in der Zukunft, steigende Zinsen beim Kredit (denn Fixzinskredite sind auch heute nicht wirklich billig) …


    Eins muss klar sein – wer seine Kaufobjekte wechselt wie Mietwohnungen fährt auf jeden Fall den ungünstigsten Weg und richtig teuer und unangenehm wird’s, wenn man wegen Zahlungsunfähigkeit delogiert wird aus dem eigenen Haus / Wohnung.

  3. The Following User Says Thank You to 7schafe For This Useful Post:

    DotNet (30.03.2019)

Ähnliche Themen

  1. Warum steigen die Mieten?
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2018, 15:53
  2. Warum werden Rückblenden immer neu synchronisiert?
    Von Kokujo im Forum Filme, Serien und TV
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 21:15
  3. Vanillepreise steigen, andere Eissorten werden auch teurer?
    Von Sag Nein zu VB im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 09:03
  4. GTA 5: Jetzt kaufen, später kaufen oder gar nicht kaufen?
    Von Max899 im Forum Gaming Allgemein
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 08:30
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 22:48
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191