Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
  1. #21

    Registriert seit
    20.03.2016
    Beiträge
    16
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Ich glaube nicht dass es so bald zu einem Weltkrieg kommen wird, aber die Fronten zwischen den Ländern verhärten sich und irgendwann eskaliert dann alles.
    Daher irgendwann wird es sicher einen 3. Weltkrieg geben, die Frage ist nur wann?

  2. #22

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    123
    Thanked 63 Times in 44 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    @Darkfield

    Die Außenaufnahmen beim Pentagon zeigen nur, daß ein Flugkörper ins Pentagon gesteuert wird, der z.B. einer Rakete ähnelt.
    Auffällig ist auch, daß keine Flugzeugteile danach gefunden wurden. Wie kommt das denn?
    Was viele auch nicht wissen: es ging auch ein drittes Gebäude in die Luft, allerdings ohne daß was reingesteuert wurde.
    Seltsam, nicht? - Siehe "Loose Change" Doku, aber es gibt auch andere Dokus, die das Zeigen.

    Der Begriff "Verschwörungstheoretiker" ist in dem Zusammenhang von 9/11 nicht hilfreich sondern eher irreführend.
    Ich finde es auch ein Unding, daß heutzutage alles, was irgendwie Zusammenhänge zeigen will, als Verschwörung diffamiert wird.
    Das macht die Lügenpresse ja auch mit jedem so, der gegen Flüchtlingsflut ist, der ist dann "natürlich" ein Nazi.
    Deshalb würde ich solche Täuschungs- und Diffamierungsbegriffe überhaupt besser gar nicht verwenden, sondern selber denken.

    Ob es Krieg geben wird oder nicht, das bestimmen nicht die Regierungen, sondern das bestimmen die wahren Machthaber.
    Michael Moore hat das ja auch in seinen Filmen gezeigt, daß es eine Kapitaloligarchie gibt, die das Sagen hat, nicht die Politiker.
    Die interessiert es auch nicht, wieviele Menschen sterben müssen, und ob es genügend Soldätchen gibt zum Kriegspielen, oder nicht.
    Denen geht es beispielsweise nur darum, die Bevölkerungsexplosion drastisch einzudämmen, auch mittels Krieg (siehe McNamara).

    Vor irgendwelchen kleinen Despoten müssen wir also keine Angst haben, das ist nur Fressen für die Lügenpresse.
    Worüber wir uns stattdessen Gedanken machen müssen, das sind die wahren Drahtzieher, die auch der Ferkel sagen was sie tun soll.
    Es ist beispielsweise eine Kriegstaktik, durch Überfremdung mit anderen Völkern, Länder zu destabilisieren (Weapons of Mass Migration).
    Doch die wirkliche Gefahr geht vom schlafenden Volk der Schafe aus: unsere größte Bedrohung der Erde sind die hirnlosen Massen...
    Geändert von Darkfield (30.03.2016 um 10:28 Uhr) Grund: unnötiges Vollzitat entfernt!

  3. #23
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.836
    Thanked 1.675 Times in 1.174 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    BITTE keine unnötige Vollzitate!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  4. #24

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    123
    Thanked 63 Times in 44 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Als Ergänzung noch Folgendes:

    Ich halte es für bedenklich, wenn uns die Vergangenheit nicht mehr interessiert.
    Denn nur durch sie läßt sich die Gegenwart einigermaßen verstehen, was so vorgeht.
    Es kann uns also nicht egal sein, ob z.B. Kennedy vom CIA & Co. ermordet wurde.
    Vermutlich gibt es kein kritisches Bewußtsein ohne ein historisches Bewußtsein.
    Ein Beispiel: Hussein wurde von den USA ermordet mit der erlogenen Begründung, er habe Massenvernichtungswaffen.
    Mal abgesehen davon, daß das ein Grund wäre für die Welt, in die USA einzumarschieren:
    Jetzt wird in der Lügenpresse behauptet, Assad hätte Massenvernichtungswaffen...

    Auch deshalb können wir nur hoffen, daß Putin nicht auf die zunehmende und überaus gehirnamputierte Aggression der NATO einsteigt:

    (dpa) "Die USA wollen eine komplette Panzerbrigade an die Ostflanke der Nato verlegen. In einer Mitteilung des Pentagon hieß es, dies sei eine Reaktion auf die Sorgen europäischer Alliierter angesichts einer russischen Aggression. Das europäische Kommando Eucom erklärte, die Verlegung solle im Februar 2017 beginnen. Sie soll allein 250 Panzer umfassen, außerdem Haubitzen und zusätzliche Fahrzeuge. Damit hätten die USA dann drei Brigaden in Europa. In Frage kommen unter anderem die baltischen Staaten und Polen." (31-03-16)

    Es platzt einem der Kragen angesichts der fetten Lügen, die uns allen von unseren Staatenlenkern aufgetischt werden...
    Und es ist sehr bedenklich, daß offenbar die Propagandamaschinerie zur Pseudo-Rechtfertigung eines WK3 so langsam auf Touren kommt...

  5. #25
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.836
    Thanked 1.675 Times in 1.174 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Zitat Zitat von MySweetSatan Beitrag anzeigen
    Ich halte es für bedenklich, wenn uns die Vergangenheit nicht mehr interessiert.
    Dazu gibt es folgendes Zitat von George Santayana:
    "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.
    Im Original: Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.
    [Quelle: https://de.wikiquote.org/wiki/George_Santayana]

    Passend dazu gleich noch das Folgezitat:
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Original, ohne aus dem Zusammenhang gerissen:
    Yet the poor fellows think they are safe!
    They think that the war - perhaps the last of all wars- is over!
    Only the dead are safe ;
    only the dead have seen the end of war.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  6. #26

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    123
    Thanked 63 Times in 44 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    @Darkfield: Super! Danke! Dachte auch daran, aber es fiel mir nicht ein...

    Vielleicht könnte auch gesagt werden:

    Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern WILL, der ist verdammt dazu sie zu BESTÄTIGEN.

    Ich wünsche uns allen also viel Glück, auf daß wir noch länger hier tippelen können, und uns nicht ein kleiner Atomkrieg dazwischenkommt...
    "The human race is just a chemical scum on a moderate-sized planet, orbiting around a very average star in the outer suburb of one among a hundred billion galaxies. We are so insignificant that I can't believe the whole universe exists for our benefit. That would be like saying that you would disappear if I closed my eyes."
    On Perspective - interview with Ken Campbell on Reality on the Rocks: Beyond Our Ken, 1995

  7. #27
    Avatar von BitNet
    Registriert seit
    08.08.2015
    Beiträge
    326
    Thanked 82 Times in 60 Posts

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Zitat Zitat von freulein Beitrag anzeigen
    Und die Russen könnten bei Krieg nicht mehr BMW fahren, das ist ja auch ein No Go. Was aber noch viel schlimmer ist... wenn wir den Krieg verlieren, müssten wir dann russische Automarken fahren. Um Gottes Willen! Die Rückkehr der Plastikbomber. Nene, lieber keinen Krieg.

    Ein Nazi und ein Kapitalisten Beführwörter also, wie ich es an deinem Russen-Hass erkenne. Nix aus dem 2. Weltkrieg gelernt?
    Geändert von BitNet (01.04.2016 um 16:24 Uhr)

  8. #28
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.318
    Thanked 1.337 Times in 838 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Folge dem Fluss des Geldes und du gelangst zur Quelle.

    Das US-Militär ist gut versteckt in den fast 3000 Seiten Bundeshaushalt. Im Einzelplan 12 etwa, dem Budget des Verkehrsministeriums, im Kapitel 12.15, Titel 632.03, unter der Überschrift "Erstattung der den Ländern bei der Erledigung von Bauaufgaben des Bundes entstehenden Kosten". Quelle
    Die US Army ist die größte Armmee der Welt. Diese Kriegsmaschine bereitzuhalten kostet Täglich sehr viel Geld. Würde das US Militär abgebaut werden um zu sparen, würde es an Macht verlieren. Um nicht an stärke zu verlieren wird ein Teil des Militärs verlegt und die Kosten tragen dann die geschützten gemeinsam. usanato
    So wird die Armee stärke erhalten und die Kosten gesenkt.

    Die USA wollen künftig für die Stationierung von Truppen und Gerät in Europa und für Übungen an der Ostflanke der NATO mehr als vier Mal so viel ausgeben wie bisher. Quelle
    Mit dem Geld der bedrohten Bündnispartner kann das Militär die Sicherheit herstellen. Um Sicherheit erzeugen zu können, muss es zuerst eine Bedrohung geben.
    Folglich hat die Politik eine Bedrohung hergestellt.

    Im Kriegsfall würden die Bündnispartner zahlungsunfähig werden. Wer sollte dann mit welchen Mitteln das Militär finanzieren.
    Ohne Geld, rollt kein Panzer.

  9. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    DotNet (03.04.2016)

  10. #29

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    3
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Mit dem Börsengang der Aramco ist die Militärmaschinerie der Amerikaner erst einmal für ein paar Jahre gesättigt, so schnell sehen wir keinen Konflikt auf unserem Boden.
    Zumal es ja achso praktische Proxykriege gibt die man führen kann ohne sich den Rasen vor der Tür kaputtzutreten und dennoch zu profitieren.

  11. #30
    Avatar von Ahnungsloser
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    28
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: NATO verlegt Truppen - 3. Weltkrieg vor der Tür?

    Der Krieg in der Ukraine kam am 24.02.2022 nicht plötzlich sondern ist gewachsen. Wer die Medien zum Thema Ukraine Krieg verfolgt, bekommt sehr leicht den Eindruck dass der Krieg plötzlich am 24.02.2022 mit dem Einmarsch Russischer Truppen in die Ukraine begann. Wer allerdings u-labs liest, stellt fest, dass bereits am 10. Februar 2016, wie im Eingangswort beschrieben die NATO Truppen nach Osteuropa verlegte. "Um Russland von einem Angriff auf Bündnispartner abzuschrecken, verlegt die Nato Truppen und Material nach Osteuropa. Die Militärplaner sollten nun die Details etwa zur Anzahl der Truppen und ihrer Zusammensetzung klären, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg." wiwo.de

    Was haben unsere Politiker unternommen um den Krieg in der Ukraine zu Entschärfen?
    "Mit deutlichen Worten hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Russland am Donnerstag, 13. März 2014, im Bundestag zum Einlenken in der Krim-Krise aufgefordert. Eine Angliederung der Krim an Russland bedeute einen klaren Bruch des Völkerrechts und sei nicht akzeptabel, sagte Merkel in ihrer Regierungserklärung zur Lage in der Ukraine. Sollte das Land seinen Kurs der versuchten Annexion der Krim fortsetzen, wäre dies nicht nur „eine Katastrophe für die Ukraine“, dessen Nachbarstaaten und das Verhältnis zwischen der EU und Russland. Russland schadete sich damit auch massiv selbst: „Und zwar ökonomisch wie politisch.
    „Bereit zur dritten Stufe der Sanktionen“
    Die Bundeskanzlerin kündigte schon für Montag, 17. März, den Beschluss weiterer Sanktionen an, falls es „in den allernächsten Tagen“ nicht zu Verhandlungen mit Russland komme, die zu Resultaten führten. Dazu gehörten Einreise- und Kontensperrungen. Darüber hinaus sei die EU notfalls auch bereit, die dritte Stufe der Sanktionen in Kraft zu setzen. Diese hätten dann auch erhebliche wirtschaftliche Konsequenzen. “ Bundestag.de

    Bereits im März 2014 als Russland die Krim besetzte, verhängte Deutschland gegen Russland Sanktionen und es stellte sich heraus, dass die Sanktionen keine Wirkung zeigten.
    "Die Russlandsanktionen haben erneut demonstriert, dass Sanktionen auf das Verhalten autoritär geführter Staaten nur geringen Einfluss ausüben können. Sie werden in Reaktion auf eine Kooperation Russlands in der Ukrainefrage schrittweise zurück genommen werden, verbleiben aber im Rahmen einer neu konzipierten Russlandpolitik als Reserve." www.bpb.de

    Warum haben unsere Politiker nichts aus der Krim Annektion Russlands gelernt?

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum ein 3. Weltkrieg vor der Tür steht!
    Von !lkay im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.05.2022, 16:40
  2. Wer profitierte vom zweiten Weltkrieg?
    Von Benzol im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.2017, 23:00
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 18:00
  4. Droht uns der dritte Weltkrieg?
    Von Devon im Forum RealLife
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 22:56
  5. Was war nach dem 2. Weltkrieg / Hitlers Tod?
    Von Klaus Bukkake im Forum Bildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 23:28
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.