1. #1
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.556
    Thanked 1.178 Times in 719 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard ÖPNV kostenlos - Nie wieder schwarzfahren! Aber wer soll das bezahlen?

    Weil seit Jahren die Stickoxydwerte in deutschen Städten permanent überschritten werden droht Deutschland eine Klage vor dem EU-Gericht. Um die Luftqualität in deutschen Städten schnell zu verbessern und ein Pkw Fahrverbot in Städten abzuwenden hat die Bundesregierung ein Sofortprogramm für bessere Luftqualität in Städten beschlossen.

    Eine der Massnahmen um ein Diesel Fahrverbot in den Städten zu verhindern ist ÖPNV zum Nulltarif. Das kostenlose benutzen öffentlicher Verkehrsmittel soll Autofahrer dazu bewegen ihr Auto stehen zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Dadurch soll die Luftqualität in den Städten verbessert und ein drohendes Fahrverbot in Städten abgewendet werden. Die Idee, öffentlichen Nahverkehr kostenlos anzubieten erntet Begeisterung. Spätestens wenn die Bürger feststellen, dass sie für den ÖPNV (Öffentlichen personen Nahverkehr) zur Kasse gebeten werden, wird die Begeisterung schwinden.

    "Einfach in den Bus einsteigen und losfahren - ohne Ticket! In Tübingen ist das künftig immer samstags möglich. Am Wochenende startet das Modellprojekt." www.swr.de

    Der ÖPNV finanziert sich über den Fahrkartenverkauf. Wird der Fahrkartenverkauf eingestellt und der ÖPNV soll seine Leistungen weiterhin anbieten, muss jemand anders bezahlen. Es wurden einige Vorschlage zur Gegenfinanzierung gemacht. Die Erhöhung der Gewerbesteuer würde bedeuten, dass Unternehmen mit mehr Kosten belastet werden würden. Unternehmen geben die Kosten an ihre Kunden weiter. Damit würde der Bürger selbst über höhere Verbrauchspreise zur Finanzierung des ÖPNV beitragen. Eine Erhöhung der Grundsteuer würde bedeuten, dass Hauseigentümer mehr Steuern bezahlen müssten. Hauseigentümer geben die Kosten für eine Immobilie an die Mieter weiter. Der Mieter würde mit einer erhöhten Miete für den ÖPNV bezahlen.

    Stellt sich die Frage, warum nicht nach dem Verursacherprinzip vorgegangen wird. Wer die Luft verunreinigt, muss auch für die Reinigung bezahlen.

    "Verursacherprinzip: Grundsatz der Umweltpolitik, nach dem die volkswirtschaftlichen (sozialen) Kosten einer wirtschaftlichen Aktivität von demjenigen zu tragen sind, der sie verursacht hat. ... Das Verursacherprinzip ist ein Grundsatz des Umweltschutzes, wonach Kosten umweltrechtlicher Maßnahmen dem Verursacher angelastet werden sollen. Das Verursacherprinzip ist in zahlreichen umweltrechtlichen Gesetzen (z.B. Abwasserabgaben, Abfallrecht) aber keineswegs durchgängig verwirklicht. Für die Umweltpolitik der Europäischen Gemeinschaften ist es Verfassungsgrundsatz."Quelle:www.wirtschaftslexikon24.com

    Fahrzeuge die besonders die Umwelt belasten könnten mit einer Umweltabgabe belegt werden. Das könnten beispielsweise SUV oder Pkw ab 1,6 Liter Hubraum sein. In den Innenstädten könnte man die Gebühren für den Anwohnerausweis oder die Parkplatzgebühren erhöhen. Mit den Mehreinnahmen könnte man den kostenlosen ÖPNV finanzieren. Diese Abgaben würden die Luftverschmutzer treffen.

    Man darf nicht vergessen, dass das Fahrzeug nicht der einzige Verursacher für schlechte Luft in den Städten ist. Veraltete Heizungsanlagen und Heizungsanlagen die Fossile Brennstoffe verbrennen tragen zur Belastung der Luft in den Städten bei. Würde man Heizöl mit einer Umweltabgabe belegen, könnte man mit den Mehreinnahmen den ÖPNV finanzieren. Gleichzeitig würde man Hauseigentümer dazu animieren auf umweltfreundlichere Heizungsanlagen umzurüsten.

    Was meint ihr zum Plan zukünftig kostenlos Bus zu fahren? Nie wieder schwarz fahren! Das würde zur Entkriminalisierung Jugendlicher beitragen.
    Wer soll für die entstehenden Kosten den ÖPNV aufkommen?

    Erreichen wir die Höhen des Kommunismus, da immer mehr Leistungen vom Staat übernommen werden? Bleibt da die Vernunft und die Individualität nicht auf der Strecke?
    Jeder Bürger in Deutschland sollte sich ein Auto nach seinem Wunsch kaufen und dahin fahren dürfen wohin er will.

  2. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    Minecraft (24.02.2018)

  3. #2
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.556
    Thanked 1.178 Times in 719 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: ÖPNV kostenlos - Nie wieder schwarzfahren! Aber wer soll das bezahlen?

    Der Modellversuch in fünf Städten kostenlosen Busverkehr anzubieten wurde abgelehnt! www.zdf.de

    Offensichtlich kann unsere Gesellschaft es sich noch leisten die schlechte Luft in den Städten zu erhalten. Die Gesundheit der Stadtmenschen ist weniger wichtig als das recht mit dem Auto in der Stadt zu fahren.
    "Umweltbelastungen verursachen hohe Kosten für die Gesellschaft, etwa durch umweltbedingte Gesundheits- und Materialschäden, Ernteausfälle oder die Kosten des Klimawandels. So hat im Jahr 2014 die Nutzung der fossilen Energieträger bei der Stromerzeugung Umweltkosten von etwa 47 Milliarden Euro verursacht. Eine ambitionierte Umweltpolitik senkt diese Kosten." www.umweltbundesamt.de

    Mit dem kostenlosen öpnv hätte man die Möglichkeit gehabt, halb leer fahrende Busse die sowieso fahren und von den Städten und Kommunen bezahlt werden mit umsteige willigen Autofahrern zu besetzen. Die stehen gelassenen Fahrzeuge können die Städte nicht mehr mit Lärm, Abgasen und Stellfläche belasten.

    Die Stadtbusse werden sowieso von den Bürgern über die Steuern finanziert, folglich hätte man den Versuch starten können einige Autofahrer zum umsteigen zu bewegen und so Gewohnheiten zu verändern. Offensichtlich hat die Autolobby genügend Einfluss genommen um das Projekt "kostenloser ÖPNV" abzusagen.

Ähnliche Themen

  1. Ist versehentliches schwarzfahren strafbar?
    Von DotNet im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 22:40
  2. Schwarzfahren legal wenn man es offensichtlich tut'?
    Von ThunderStorm im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 06:43
  3. Wieder Kontakt mit einer Freudin, aber sofort wieder versaut..
    Von IceNet im Forum Zwischenmenschliches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 00:46
  4. Schwarzfahren
    Von Mezian im Forum RealLife
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 09:33
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191