1. #1
    U-Labs Elite
    Avatar von DotNet
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    591
    Thanked 328 Times in 185 Posts

    Standard Radikale Christen

    Ich beschäftige mich aktuell mit radikalen Christen um herauszufinden, ob der Islam an sich tatsächlich wesentlich gewalttätiger als andere Religionen ist. Oder ob dieser Eindruck den Kriegen gegen Muslime sowie einer manipulativen Berichterstattung geschult ist. Heute wurde ich auf eine Doku des NDR aufmerksam (30 Minuten), die ich hier als erste Diskussiongrundlage nutzen möchte.

    Im Folgenden ein paar Punkte, die kontrovers erscheinen oder mir anderweitig aufgefallen sind:
    • Die Kirche wird idealisiert: Trennung zwischen Gott und Kirche sei noch nie eine Erunngenschaft gewesen. "Wenn wir von Gott getrennt leben, dann haben wir alles verloren" wird in der Doku gesagt
    • Pornographie wird als falsch angesehen, ohne dies zu Begründen. Laut der Frau wüsste sogar jeder innerlich, dass der Konsum von pornographischem Material falsch sei
    • In Diskotheken zu gehen sei dagegen grundsätzlich für einen radikalen Christen in Ordnung
    • Homosexualität wird auch als Sünde angesehen und wurde mit Pädophilie sowie Sex mit Tieren verglichen
    • Schlusswort des Leiters der Gemeinde: "Wenn mich jemand fragt Lebt ihr Radikal, dann sage ich ja"


    Sehr schockiert hat mich der Vergleich bei der Frage nach der Homosexualität. Die Frau antwortete nur mit der Gegenfrage, ob es denn auch in Ordnung wäre, wenn jemand auf Kinder oder Tiere steht. Der Reporter hat diesen Vergleich zu Recht als Absurd dargestellt. Denn der Homosexuelle könne ja wählen, mit wem er Sex hat. Ein Kind genau so wenig wie Tiere. Daraufhin blockte die Frau und beklagte sich, dass Christen wegen ihrer abweichenden Meinung angegriffen werden.

    Wie denkt ihr darüber? Sind solche radikalen Christen eine Bereicherung für unsere Gesellschaft?
    Oder stellen Strukturen, die gewisse Ähnlichkeiten mit denen von Sekten zeigen, eine Gefahr dar?
    Könntet ihr euch als Gläubige vorstellen, so einer Gemeinschaft beizutreten?
    Sind Kirchen und Religionen überhaupt noch zeitgemäß?


    Im Krieg gibt es keine Gewinner, nur Verlierer!

  2. #2
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.551
    Thanked 1.172 Times in 715 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Radikale Christen

    „Die Religionen Müsen alle Tolleriret werden und Mus der Fiscal nuhr das Auge darauf haben, das keine der andern abrug Tuhe, den hier mus ein jeder nach seiner Fasson Selich werden.“ Friedrich II von Preußen (1712-1786) Der Kabaretist Dieter Nuhr erklärt den Glauben des Menschen. Youtube.

    Jeder muss sein Leben so gestalten können, wie er meint dass es richtig ist. Dabei muss der Mensch darauf achten, dass er nicht die Freiheit eines anderen Menschen einschränkt. Das bedeutet, möchte jemand nach den Gesetzen der Bibel leben, muss er das tun können, wenn er dabei die Gesetze des Staates beachtet. Wer mit den Ansichten radikaler Christen nicht einverstanden ist, sollte sich eine Gemeinschaft suchen, die seinen Vorstellung entspricht und sich dieser Gemeinschaft anschliessen.

    Dagegen ist es überflüssig oder sogar unnötig einzelne Glaubensrichtungen auszudiskutieren, denn man wird immer jemand finden der eine andere Einstellung oder Meinung zu einzelnen Glaubensansichten hat. Wenn sich die Menschen freiwillig der Glaubensgemeinschaft angeschlossen haben und die Werte der Gemeinschaft leben wollen muss die Gesellschaft das tolerieren und respektieren können.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 22:50
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150