1. #1
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.434
    Thanked 8.688 Times in 2.670 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard Systemkritische Mitarbeiter erhalten Anzeige wegen Essen auf dem (Heim-)Weg nach 20 Uhr

    103,50? Strafe für einen Hamburg auf dem Heimweg? Ein Mitarbeiter der kritischen Infrastruktur ist das Anfang 2021 passiert: Er hat 200km Heimweg vor sich und den ganzen Tag nichts gegessen. Damit er auf der Fahrt nicht umfällt, holt er sich um 20:37 (Ausgangssperre 20 Uhr) einen Hamburger bei McDonalds in BaWü. Der Burger wurde Kontaktlos ins Auto geliefert. Der Mann fährt 20m weiter, bleibt stehen und isst im Auto, um weiter fahren zu können. Doch beim McDonalds wartete die Polizei bereits und erteilt eine Anzeige: Das abbiegen auf den Parkplatz zur Nahrungsaufnahme sei immer ein Verstoß gegen die Corona-Verordnung. Die Bescheinigung des AG, die belegt, dass er um diese Zeit von seinem Job nach hause fahren muss, interessiere nicht.

    Noch krasser: Die Polizistin brüstet sich damit, zuvor eine Altenpflegerin mit der gleichen Methode "erwischt" zu haben. 4 Polizisten warteten auf dem Parkplatz auf hungrige Menschen. Sie war auf dem Weg zu einem Patienten, hatte aber so viel Hunger, dass sie auch beim McDonalds etwas kaufte und die 20m weiter fuhr, um schnell etwas zu essen. Das sei laut Beamtin inakzeptabel, jeder würde mit einer Anzeige dafür zur Rechenschaft gezogen.

    Bei der Kontrolle des Personalausweises und Führerscheines wurde nichts desinfiziert. Die Beamtin beugt sich laut Aussage des Betroffenen mit feuchter Maske ins Fahrzeug. Eine Bitte auf Verwarnung lehnt sie ab. Würde man sich auf dem Weg zu seinen Partnern befinden, wäre das okay. Aber bei McDonalds abbiegen um zu essen gehe nicht. Tanken wäre erlaubt gewesen, aber nur, wenn es zur Fahrt nötig sei. Sie würde in so einem Fall fragen, wie viel getankt wurde (!) und dies mit dem Tankvolumen des Fahrzeugs vergleichen (!!!).

    Polizisten setzen sich also mit 4 Mann (!) auf die Lauer, halten sich selbst unzureichend an die Hygienemaßnahmen und freuen sich den Menschen über 100? Strafe rein drücken zu können, die den ganzen Tag arbeiten wie verrückt und dann auf der Heimfahrt 10min Pause machen wollen um was zu essen. WTF?! Noch Fragen? Wie war das damals, als es hieß, die systemrelevanten Berufe seien voll wichtig, müssen total wertgeschätzt werden und so? Wundert sich die Polizei da ernsthaft noch über einen schlechten Ruf?


  2. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    7schafe (30.04.2021)

  3. #2
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.570
    Thanked 1.635 Times in 1.139 Posts

    Standard AW: Systemkritische Mitarbeiter erhalten Anzeige wegen Essen auf dem (Heim-)Weg nach 20 Uhr

    Dann wollen wir mal hoffen das keiner der Uniformierten niemand zu Hause hat der Pflegestufe hat!!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  4. The Following User Says Thank You to Darkfield For This Useful Post:

    DMW007 (21.04.2021)

  5. #3
    Nachrichtendienst
    Avatar von Hase
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    175
    Thanked 77 Times in 49 Posts

    Standard

    Ich finde es lächerlich denn wenn ich vom Krankenhaus nach Hause laufe wurde ich schon von dieversen Polizisten kontrolliert. Das ist okay aber was das alles auf die Spitze treibt ist die Tatsache, dass ich schon von den Gleichen Polizisten zwei mal an unterschiedlichen Stellen auf meinem Heimweg kontrolliert wurde und die Polizisten haben es schon vergessen daran sieht man das sie sich nicht die Personen aufschreiben.

    Was meint ihr dazu?

  6. #4
    Nachrichtendienst
    Avatar von 7schafe
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    176
    Thanked 89 Times in 60 Posts

    Standard AW: Systemkritische Mitarbeiter erhalten Anzeige wegen Essen auf dem (Heim-)Weg nach 20 Uhr

    Mir und meiner Familie in dieser Form selbst zugestoßen:
    Wien, Wochenende vor ca. einem Monat, Spaziergang im Sonnenschein am Rande des Donaukanals
    Zum Verständnis – Der Donaukanal ist künstlicher Flussarm mit Ursprung und Einmündung in die Donau und fließt direkt durch die Innenstadt. (früher zur Regulierung des Donau-Hochwassers)
    Das Wasser ist ca. 4 Meter Unterhalb der Promenade mit senkrechten Wänden – ohne Absturzsicherungen. Jedes Jahr fallen da (betrunkene) Menschen hinein und können sich wegen des recht schnell fließenden Wassers nur recht schwer selbst wieder retten, da es nur alle ca. 200 Meter Abgänge bis auf Niveau Wasser gibt.
    Recht lange Vorgeschichte, aber wichtig, um folgendes Szenario zu verstehen:
    Die Promenade ist für Autos gesperrt, wird von Spaziergängern aber sehr gerne genutzt und es gibt auch kleine Buchten mit Spielplätzen und üblicherweise Gastro (die war natürlich geschlossen)
    Da gehen wir also (zwei Erwachsene und ein 7-jähriger), glücklicherweise auf der Wasser-abgelegenen Seite des asphaltierten Wegs, so wie manche anderen Sonnen-Begeisterten.
    Was keiner wusste – unsere Freunde und Helfer in Uniform waren auch zugegen, wahrscheinlich um Mindestabstände zu kontrollieren oder was die sonst so machen … Aber nicht zu Fuß, sondern im Auto im Schritttempo. So nähert sich also die Staatsgewalt unbemerkt von hinten, denn bei Fahrverbot dreht man sich ja auch nicht regelmäßig um …
    Der rücksichtsvolle Kollege mit Dienstwaffe hat also 2 Meter hinter uns das 200 DB Folgetonhorn angeschmissen, nein nicht wie zu vermuten ein kleiner Huper, oder ein freundliches „was auch immer“ aus dem Fenster, das ja offen war,- nein volle Lautstärke für 3 Sekunden. Wir waren 2 Meter in der Luft, der Bub hat einen Weinkrampf gestartet, kein Wunder – mein Herz raste auch.
    Als ich dem wohlfeinen Freundchen am Steuer meinen Unmut mit einer unmissverständlichen Geste zum Ausdruck brachte stoppte das Auto und die Amtshandlung begann. Wir wurden umzingelt von mehreren Dienstwaffen und Ihren Haltern und behandelt als wären die Schuldigen an Corona endlich entlarvt und gestellt.
    Zu unserem (meinem) Glück begannen sofort ca. 20 andere Anwesende, von denen einer beinahe ins Wasser gefallen war vor lauter Schreck, mit Ihren Handys zu filmen und uns zuzureden, dass Sie bezeugen, was hier wirklich geschieht.
    Um die Situation für meinen Buben nicht in ein vollendetes Trauma abdriften zu lassen, habe ich mich umfassend für mein ausartendes Fehlverhalten entschuldigt und die Situation hat sich einfach so aufgelöst – in dem Moment waren da auch die Uniformierten ganz froh darüber, denn die Stimmung war am Kippen.
    Ich weiß auch nicht warum, aber ich denke die Mischung aus dem Ausnahmezustand bedingten Geltungsdrang und Überarbeitung und einfach nur Ego in Zeiten der aufblühenden Staatsgewalt, erwächst eine Exekutive, die nicht mehr im Sinne des Bürgers handelt, niemanden beschützte (außer die Politik und Ihren Verordnungen) und auch der Freund von keinem mehr ist (außer von sich selbst).
    ERSCHRECKEND

  7. The Following User Says Thank You to 7schafe For This Useful Post:

    DMW007 (04.05.2021)

Ähnliche Themen

  1. Wegen Eis essen im Bus, Polizei gerufen.
    Von Dr. Bastardo im Forum Zwischenmenschliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2015, 02:37
  2. Anzeige wegen Botnutzung?
    Von Yasemin im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 17:15
  3. Anzeige wegen leichten Nackenklatscher?
    Von UnReal im Forum Recht- und Verbraucherschutz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 18:25
  4. [Frage] Anzeige wegen Bugnutzung
    Von Runix im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 15:28
  5. Anzeige von Knuddels wegen Drogen
    Von KinqPrinz im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 11:43
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192