1. #1
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.362
    Thanked 8.651 Times in 2.640 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Am gestrigen Dienstag haben die Bürger in den USA gewählt: Donald Trump und Joe Biden kandidieren um die nächste Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Aktuell scheint Biden leicht in Führung zu liegen. Dies ist jedoch nur eine Momentanaufnahme, da noch nicht alle Stimmen abschließend gezählt wurden. Trump kümmerte dies wenig. Er hat längst verkündet, dass er vorne liegt und damit Präsident bleibt. Ähnliche Aussagen waren auch von seinem Konkurrent Biden zu hören. Trump äußerte sich bereits Wochen vor der Wahl unsicher, ob er im Falle einer Niederlage das Wahlergebnis anerkennen würde.

    Trump oder Biden, welcher Kandidat ist euer Favorit? Habt ihr überhaupt einen oder ist es eher die Wahl zwischen einem geringeren Übel?
    Seht ihr Trump in der Verantwortung für die Spaltung der US-Amerikanischen Gesellschaft?
    Oder handelt es sich viel mehr um komplexere Probleme, die bereits seit längerem bestehen und lediglich unter der Regierung von Trump zu eskalieren beginnen?
    Ist mit Ausschreitungen auf den Straßen zu rechnen? Möglicherweise abhängig davon, wer offiziell als Sieger verkündet wird?

  2. #2
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.540
    Thanked 1.630 Times in 1.137 Posts

    Standard AW: Trump vs Biden: Wer gewinnt die Präsidentschaftswahlen 2020 in den USA?

    Biden!
    Dieser Andere ist einfach nur Unfähig!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  3. #3
    Moderation
    Avatar von Bob Marley
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    16
    Thanked 11 Times in 8 Posts

    Standard

    Als Anhänger der Friedensbewegung ist es für mich ein wichtiges Kriterium, ob der Mann neue Kriege anzettelt. Gerade in den USA ist dieser Punkt doppelt wichtig. Man muss nicht lange suchen um eine lange Liste von illegalen Angriffskriegen zu finden, die allesamt von den USA ausgingen. Oft auf Lügen gebaut, wie z.B. der Irakkrieg.

    Das ist einer der wenigen Punkte, in denen man Trump in Schutz nehmen muss: Er hat während seiner Amtszeit keinen neuen Krieg geführt. Sondern "lediglich" jene von seinem Vorgänger weiter geführt. Ist zwar nicht optimal, aber damit hat er bei weitem mehr für den Weltfrieden getan als der Blender Obama, auf dessen Konto zahlreiche Kriege und hunderttausende Tote gehen!

  4. #4
    Nachrichtendienst
    Avatar von 7schafe
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    173
    Thanked 89 Times in 60 Posts

    Standard AW: Trump vs Biden: Wer gewinnt die Präsidentschaftswahlen 2020 in den USA?

    Sleepy Joe ist zwar kein Messias, so wie Ihn Österreich bereits gefunden hat (Shorty forever - würg, spuck), aber auch kein notorischer Lügner und Volldillo, wie sein Vorgänger. Vor allem die Frau an seiner Seite macht einen recht brauchbaren Eindruck, soweit man diese Einschätzung für Politiker zulassen kann.

  5. #5
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.362
    Thanked 8.651 Times in 2.640 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Heute am 20.01.2021 wurde Biden offiziell als neuer Präsident vereidigt. Trump übergab ihm sein Amt friedlich. Allerdings ließ er es sich nicht nehmen, eine "Bewegung" anzukündigen. Diese wäre mit dem Ende seiner Amtszeit keineswegs vorbei, sondern würde erst beginnen. Trump selbst gab an, in "irgend einer Form zurück zu kommen". Wie das aussehen soll, ließ er offen. Interessant wird außerdem, welche Klagen auf Trump zu kommen, nachdem er seine Immunität als Präsident verloren hat.

    Es wird sich zeigen, ob Biden bessere Entscheidungen trifft. Zu Beginn hat er angekündigt, der WHO und dem Pariser Klimaabkomen wieder beitreten zu wollen. Dies klingt positiv. Allerdings wird das bloße beitreten nicht viel bewirken. Gerade bei den Klimazielen ist das wichtigste, die unverbindlichen Ziele nicht einfach verstreichen zu lassen, wie es andere Länder tun.


  6. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Darkfield (21.01.2021)

Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192