1. #1
    Avatar von Baum
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    67
    Thanked 10 Times in 8 Posts

    Standard Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Im Ukraine Krieg wird von den Medien viel berichtet. Es werden Bilder gezeigt wie Soldaten gegnerisches Kriegsgerät zerstören und Menschen töten. Es wird gezeigt wie Menschen ihres zu Hause beraubt werden und zu Flüchtlingen gemacht werden. Detailliert wird über aussagen der einen oder anderen Kriegspartei berichtet und kommentiert.

    Warum berichtet niemand über die unendliche Umweltkatastrophe in der Ukraine die von Soldaten, Menschen gemacht und von den Medien bejubelt wird? In Gewässer abstürzende Fluggeräte verunreinigen mit Hydrauliköl, Kerosin und Munition. Panzer die in einem Fluss abgeschossen werden verunreinigen das Gewässer mit Hydrauliköl, Kerosin und Munition. Brennende Tanklager verunreinigen die Luft und erhitzen mit ihren Flammen die Atmosphäre. Mit den abgeschossenen Granaten gelangen schädliche Abgase in die Luft. aus gesprengten und brennenden Gebäuden entweichen Abgase von verbranntem Plastik oder Farbe in die Atmosphäre. Aus zerstörten Gebäuden kann Gas in die Atmosphäre entweichen.

    In der Ukraine angebaute Lebensmittel können durch den Krieg verunreinigt werden und nach Europa transportiert werden. Somit gelangen die Schadstoffe des Krieges in die Pflanze und schlussendlich in unsereren Körper.

    Wann beginnen die Klimaproteste in der Ukraine gegen die von Menschen gemachte Umweltverschmutzung?
    Wann wird diese von Politikern organisierte Umweltverschmutzung bei uns ankommen?

  2. The Following User Says Thank You to Baum For This Useful Post:

    Shitcoin (03.10.2022)

  3. #2

    Registriert seit
    21.11.2021
    Beiträge
    33
    Thanked 7 Times in 4 Posts

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Nützt nix.
    Es sind zu viele ignorante und dumme Menschen.
    Die sollten die gesundheitlichen Folgen ihrer Dummheit an ihrem Leib spüren.
    Mir tut die Natur mit Tieren mehr Leid als solch ein Idiotenhaufen von Menschen.

  4. The Following 2 Users Say Thank You to Shitcoin For This Useful Post:

    Darkfield (04.10.2022), Fritz (03.10.2022)

  5. #3
    Avatar von DotNet
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    644
    Thanked 306 Times in 176 Posts

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Wer sind "die"? Da fängt die Pauschalisierung ja schon an.
    Die Mehrheit der Menschen möchte keinen Krieg. Und das kann man länderübergreifend so pauschalisieren. Egal ob es die Frage nach dem Wehrdienst in Deutschland ist. Oder in Russland, der Ukraine oder anderen Ländern an die Front zu gehen. Die Meisten Menschen sind nicht Kriegsgeil.
    Vor allem nicht, wenn sie den Krieg aus Geschichten kennen. Oder ihn sogar selbst erlebt haben. Kriege werden meist von Menschen geführt, die noch nie in einem waren. Eben so wie Politiker die weniger Sozialleistungen fordern kaum in armen Verhältnissen aufgewachsen sind.
    Einzige Ausnahme ist, wenn ein Land angegriffen oder unterdrückt wird. Sieht man zB im Iran. Da kann es dann auch mal zu einem Bürgerkrieg kommen. Aber das ist ja auch nur bedingt eine freiwillige Entscheidung, wenn man halt schlecht behandelt wird.

    Der Punkt was ich an deiner Aussage kritisiere ist: Die Mehrheit der Menschen sind sich dem garnicht im Bilde. Oder wollen keinen Krieg. Sind die in deinen Augen alles "Idioten"?
    Die ärmeren Menschen sollen leiden weil überwiegend reichere den Planeten zerstören? Das halte ich für eine makabere Pauschalisierung.
    Steht in gewisser Weise übrigens im Widerspruch zum Bundesverfassungsgericht. Das hat erst letztes Jahr entschieden: Die zu laxe Klimapolitik der Bundesregierung ist verfassungswidrig. Eben weil sie die Verantwortung auf künftige Generationen abwälzt.
    Und das ist bei Umweltverschmutzung ja immer das Thema. Schau dir Kriege im zB nahen Osten an. Wenn das kein "normaler" Krieg war sondern die Amis dort mit Uranmunition um sich geschossen haben, sind die Gebiete noch heute verseucht.

    Im Krieg gibt es keine Gewinner, nur Verlierer!

  6. #4
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.261
    Thanked 8.997 Times in 2.897 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Fridays for Future hat bereits wenige Tage nach Kriegsbeginn weltweit protestiert. Ist also nicht so, als ob die das Thema nicht auf dem Schirm hätten und die ganzen damit einhergehenden Probleme. Zusätzlich zu den menschlichen Verlusten und Verwerfungen verursacht so ein Krieg natürlich massive Umweltzerstörung und auch Ressourcenvernichtung. Selbst wenn der Krieg morgen zugunsten der Ukraine beendet werden würde, sehe ich die Ukraine nicht als Gewinner. Dafür haben auch sie schon zu viel verloren. Über Gewinner hätte man sprechen können, wenn der Krieg nach ein paar Tagen wieder beendet wird. Aber mittlerweile gibt es nur noch Verlierer. Bestenfalls eine Partei, die etwas weniger verloren hat als die andere.

    Unter anderem deswegen halte ich es auch für fraglich, ob Waffenlieferungen die Sache "besser" machen. Auf der einen Seite hast du ein nicht mehr komplett freies Land. Auf der anderen einen unkalkulierbar langen Krieg, der jeden Tag einen Haufen Menschenleben und andere Ressourcen kostet sowie das Potenzial bietet, weiter zu eskalieren. Wirklich gut finde ich beide Optionen nicht, die Frage ist eher was weniger schlimm ist. Fragwürdig finde ich es, wenn Waffen für den Frieden gefordert werden. Das ist Paradox, denn Waffen heizen den Konflikt erst mal weiter an. Man kann natürlich die Meinung vertreten, dass Waffenlieferungen besser seien als das nicht zu tun - das Recht auf Verteidigung steht der Ukraine selbst laut UN zu. Aber dann sollte man auch so ehrlich sein und sagen, dass man die Ukraine als militärischen Sieger aus der Sache herausgehen möchte und dafür halt auch die ganzen Opfer sowie weiteren Konsequenzen in Kauf nimmt.

    Selbst die USA haben sich eingestanden, dass 500.000 Kinder zu töten es ihnen Wert war, den Irak mit wirtschaftlichen Sanktionen zu zerstören. Das macht den Krieg nicht weniger legal oder legitim - sehr viele Völkerrechtler sind sich da einig. Sich das einzugestehen ist aber mal der erste Schritt, dass man sich überhaupt klar ist, was das für Konsequenzen hat. Das scheint nämlich nicht wirklich der Fall zu sein, wenn man sich mal anschaut, wie viele Kriege es alleine in den letzten Jahrzehnten oder auch nur Jahren gab. Viele davon sind halt eben nicht die Taten von wahnsinnigen Diktatoren, sondern da sind auch westliche Demokratien mit dabei. Hier haben wir übrigens auch einige, die der Meinung sind, Schäden die an Mensch und Umwelt im Rahmen von Angriffskriegen geführt werden, seien nichts worum man sich kümmern müsste. Und damit meine ich nicht den 2. WK, das ist ein Beispielloses Ereignis. Es gab danach aber halt eine ganze Reihe an weiteren Kriegen, die nicht die Dimension eines weiteren Weltkriegs hatten (zum Glück, wenigstens das nicht) - aber das ist natürlich trotzdem kein Grund zu sagen "Es gab ja nur ein paar zehntausend oder hunderttausend Tote, das ist nicht der Rede wert".

    In der Praxis mangelt es den Betroffenen meist daran, diese Forderungen auch durchzusetzen. Wenn verschiedene Staaten über Jahre oder gar Jahrzehnte Krieg in einem fremden Land geführt haben, kann man sich vorstellen, in welchem Zustand das dort ist. Und dass es sich in aller Regel um keine Atommacht dabei handelt, sonst wäre das Land wahrscheinlich gar nicht erst überfallen worden. Die Opfer sind meist beim Zeitpunkt des Überfalls schon eher geschwächt, was nach dem Krieg definitiv nicht besser ist.


  7. #5
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.370
    Thanked 1.358 Times in 852 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    "Mindestens 16.000 ausländische Staatsangehörige haben sich freiwillig gemeldet, um sich einer „internationalen Legion“ anzuschließen, die zum Widerstand gegen die russische Invasion in der Ukraine aufgestellt wurde, behauptete Präsident Wolodymyr Zelenskij," uncutnews.ch

    Offensichtlich gibt es viele Menschen die freiwillig in den Krieg ziehen.

  8. #6
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.895
    Thanked 1.697 Times in 1.196 Posts

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Tja, in den 1. Weltkrieg ist man auch mit einer Blume im Lauf und einem Liedchen trällernd in den Tod maschiert,
    dass fanden am Anfang auch viele Witzig, oder Abenteuerlich - bis die Realität den Naiven in den Arsch gebissen hat!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  9. #7
    Avatar von Baum
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    67
    Thanked 10 Times in 8 Posts

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Kriegsformen, die die Umwelt gezielt als Mittel des Krieges einsetzen oder die Umwelt nachhaltig schädigen, sind völkerrechtlich verboten. Das Übereinkommen über das Verbot der militärischen oder einer sonstigen feindseligen Nutzung umweltverändernder Techniken vom 18. Mai 1977 (Environmental Modification Convention, ENMOD) verbietet Angriffe auf die natürliche Umwelt. Jede militärische Manipulation natürlicher Abläufe ist untersagt. www.greenpeace.de

    Das Gasleck an an Nordstream 1 entspricht acht Monaten der CO₂-Emissionen von Dänemark, ca. 30 Millionen Tonnen CO₂. Durch die Lecks an den Ostsee-Pipelines Nord Stream 1 und 2 könnten Millionen Tonnen an klimaschädlichem Methan in die Atmosphäre ausgetreten sein, warnt der skandinavische Ableger der Umweltorganisation Greenpeace. „Nach unseren Berechnungen kann das Gasleck acht Monaten der CO₂-Emissionen von Dänemark entsprechen“, schreibt Mads Flarup Christensen, Chef von Greenpeace Nordics, auf Twitter. www.rnd.de

    Umweltschäden durch die Explosion auf der Krim-Brücke werden von den Medien noch nicht berichtet.Bei der schweren Explosion auf der Brücke zwischen Russland und der von Moskau annektierten Schwarzmeer-Halbinsel Krim sind nach russischen Angaben mindestens drei Menschen gestorben. ZDF.de

    Umweltschäden Golfkrieg 1, 22. September 1980 bis zum 20. August 1988: Nach dem ersten Golfkrieg (Januar bis April 1991) deckte Greenpeace die Kriegsschäden auf: Im Juni erschien unter dem Titel On Impact: Modern Warfare and the Environment. A Case Study of the Gulf War ein Bericht, der nicht nur die ökologischen Schäden dokumentiert, sondern auch die Zahl der Toten und Verletzten sowie die Zerstörung ziviler Einrichtungen. Darüber hinaus werden moderne Methoden der modernen Kriegführung präsentiert. Es ist das erste Mal, dass die verheerenden Folgen eines Hightech-Krieges beim Namen genannt werden. www.greenpeace.de

    Leider interessieren sich sehr wenige Menschen oder Kriegsparteien für die Umweltschäden durch den Krieg in der Ukraine. Das Interesse der Kriegs- oder Propaganda Parteien sind andere als Umweltinteressen. Wenn man bedenkt, wie viele Abgase durch die veralteten Militärfahrzeuge und die Raketenabschüsse entstehen würde jeder Umweltaktivist erschrecken. Ausströmendes Gas in der Ostsee durch den Anschlag, Umweltgifte gelangen ungehindert in das Schwarze Meer durch die Sprengung auf der Krim-Brücke und von den Umweltaktivisten hört man nichts.

    Es ist sehr gut wenn greenpeace über die Umweltschäden des Golfkrieg 1 vor 34 Jahren im nachhinein berichtet. Für die Bewohner der Erde wäre es wesentlich besser wenn man Umweltverschmutzung durch Krieg vorausschauend vermeiden würde. Wenn die Umweltverschmutzung geschehen ist und darüber berichtet wurde ist es bereits zu spät.

    Wer kommt für die Umweltschäden in der Nordsee durch ausgetretenes gas, im schwarzen Meer durch die brennende krim-Brücke und in der Ukraine durch den Krieg auf? Die Menschen müssen zukünftig mehr auf die Welt in der sie leben achten. Vielleicht wird das EU Parlament irgendwann einmal ein Gesetz beschließen dass Politiker für ihr tun zur Rechenschaft ziehen.
    Geändert von Fritz (09.10.2022 um 11:11 Uhr)

  10. #8
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.895
    Thanked 1.697 Times in 1.196 Posts

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Zitat Zitat von Baum Beitrag anzeigen
    Wer kommt für die Umweltschäden in der Nordsee durch ausgetretenes gas, im schwarzen Meer durch die brennende krim-Brücke und in der Ukraine durch den Krieg auf?
    Ernsthaft, Du wirfst wirklich so eine Frage in den Raum?

    Antwort: Der Sieger, dieses Zwist, wird das dem Verlierer an die Backe kleben!
    Der Sieger macht IMMER die Regeln.

    Deutschland hatte nur Glück das der Morgentauplan nie umgesetzt wurde,
    andernfalls würde wir heute noch mit Hacke und Schaufel über die Äcker laufen.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  11. The Following User Says Thank You to Darkfield For This Useful Post:

    Fritz (10.10.2022)

  12. #9
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.370
    Thanked 1.358 Times in 852 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Ukraine Krieg: Umweltverschmutzung interessiert niemand!

    Das Herbeiführen von Umweltschäden ist ein Kriegsmittel . Was im Granatenhagel soeben getroffen worden ist, lässt die ukrainischen Soldaten im Schützengraben zuerst nur staunen – und dann ausgiebig fluchen. Denn die rötliche Wolke am Himmel über der ostukrainischen Stadt Sewerodonezk wird grösser und grösser. Wenig später wird klar: Raketen sind in die örtliche Chemiefabrik eingeschlagen und haben mehrere Tanks mit Salpetersäure getroffen. Die Substanz, die beispielsweise zur Herstellung von Düngemittel verwendet wird, ist gefährlich, wenn sie mit der Haut in Berührung kommt, eingeatmet oder verschluckt wird. NZZ.ch

    Stand with Ukraine! fridaysforfuture.de. Auf der Internetseite findet man keinen Bericht zu der massiven, vorsätzlichen Umweltverschmutzung in der Ukraine.

    Welche Folgen hat der Krieg für das Klima? Beim russischen Angriffskrieg in der Ukraine wird auch die Umwelt in Mitleidenschaft gezogen. Militärgeräte sorgen zudem für einen hohen Ausstoß von Treibhausgasen. Staaten müssen Militäremissionen nicht angeben. Genaue Berechnungen dazu, wie viel Treibhausgase infolge des russischen Angriffskriegs bereits freigesetzt wurden, gibt es bisher noch nicht. Tagesschau.de

    Es ist interessant zu beobachten dass die Umweltorganisationen nicht sehr viel bis gar nicht über die massive und von Menschen vorsätzlich verursachte Umweltverschmutzung berichten oder sogar demonstrieren. Die Umweltverschmutzungen in der Ukraine werden über die Nahrungskette Auswirkungen bis nach Deutschland auf den Essteller haben.

    Nach dem ersten Golfkrieg (Januar bis April 1991) deckte Greenpeace die Kriegsschäden auf: greenpeace.de
    Wer sich die Umweltverschmutzung und die langfristigen Kriegsschäden vom Golfkrieg 1 anschaut wird überrascht sein wie lang anhaltend die Umweltschäden sind und welche Auswirkungen sie auf Mensch und Tier haben.

    Hast du dir Gedanken über die mit deutschen Steuermitteln organisierte Umweltverschmutzung in der Ukraine gemacht?
    Warum müssen Staaten die Militäremissionen nicht anrechnen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2022, 14:15
  2. Urlaub 2022 zwischen Pandemie und Ukraine-Krieg
    Von Fritz im Forum Zwischenmenschliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2022, 13:50
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2022, 12:17
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2021, 14:01
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 22:40
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.