1. #1
    Neuling

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard Warum gibt es in Europa so viele Obdachlose und Bettler?

    Alle europäischen Städte haben wohl Obdachlose und Bettler auf der Straße. Nicht alle sind unbedingt obdachlos, aber es ist klar, dass sie extrem arm sind und Hilfe benötigen. Diese europäischen Länder wenden jedoch im Allgemeinen das gute Sozialsystem aufgrund höherer Steuern an, verglichen mit anderen entwickelten Ländern wie den USA, Kanada, Japan, Südkorea und Hongkong. Zu den Ländern gehören sogar die Länder der ersten Welt wie Italien, Deutschland, Frankreich, und mein schwedischer Freund sagte, dass es auch in Stockholm verbreitet ist.

    Warum sind Obdachlose und Bettler in Europa* trotz des Hochsteuer- und Fürsorgesystems so verbreitet?
    Ist es nur in prominenten Städten oder auch in Vororten und auf dem Land üblich?

    Laut den folgenden Daten ist die Obdachlosenrate in Japan und Südkorea viel niedriger (.004% und .022%), verglichen mit Österreich (.21%), Frankreich (.21%), Deutschland (.14%), Dänemark (.11%), Schweden (.36%), Großbritannien (.46%), was immer noch höher ist als in Kanada (.09%) und hauptsächlich als in den USA (.17%).

    Eine weitere Quelle stammt von dieser japanischen Website, auf der eine japanische NGO EU-Kommissare befragt hat. Die EU-Kommissare sagten, dass es in der gesamten EU etwa 900.000 Obdachlose gibt (0,17% bei 508 Mio. Einwohnern). Es scheinen aber nur Obdachlose erfasst worden zu sein, keine Bettler.

    Während die Obdachlosenrate in den USA und Kanada auf dem Niveau der europäischen Länder liegt, wird das Hochsteuer- und Ffürsorgesystem nicht umgesetzt. Wenn es also Unterschiede gibt, sollten diese Länder eher eine höhere Obdachlosenquote haben. Und in "europäischen Ländern/Städten" meinte ich das in Westeuropa und Skandinavien, die wirtschaftlich besser entwickelt sind und eine höhere soziale Sicherheit haben.

  2. The Following User Says Thank You to Panda. For This Useful Post:

    Fritz (20.10.2018)

  3. #2
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.556
    Thanked 1.178 Times in 719 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Warum gibt es in Europa so viele Obdachlose und Bettler?

    Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Gründe für Menschen die auf der Strasse leben. Die einen sind freiwillig auf der Strasse und die anderen unfreiwillig.

    Freiwillig auf der Strasse leben Menschen, die sich von der Gesellschaft distanzieren und gegen alles sind. Diese Menschen gehen nicht arbeiten und geben dem Staat somit kein Geld. Manche dieser Menschen leben in einer Wagenburg und finanzieren ihren Lebensunterhalt indem sie tagsüber in der nächsten grösseren Stadt betteln. Diese Menschen müssen nicht 9 Stunden täglich arbeiten sondern können mit weniger als 9 Stunden betteln ihren Lebensunterhalt finanzieren. Da diese Menschen weniger Zeit verbringen um dem Geld hinterherzujagen, haben sie mehr Zeit um interessantere, schönere Dinge zu tun.

    Bettelorden wählen Armmut und die Abhängigkeit von milden Gaben, Almoen der Mitmenschen aus.

    Andere Bettler wiederum versprechen sich steigenden Wohlstand, wenn sie aus einem Osteuropäischen Land kommend in Deutschland betteln. Mit Reisebussen die für wenig Geld durch Europa fahren können Bettler nach Deutschland kommen. Vom betteln in Deutschland versprechen sich diese Menschen höhere einnahmen und damit mehr Wohlstand. Die Realität sieht leider so aus, dass sich diese Menschen für die Fahrt nach Deutschland Geld leihen und somit druck haben Geld zu erbetteln um ihre Schulden abzuzahlen. swp.de

    Unfreiwillig leben Menschen auf der Strasse, die durch Lebensschicksale dahin gedrängt wurden. Hauptursache für Verarmung ist Scheidung und der daraus resultierenden Überschuldung. Andere Menschen wiederum haben Probleme in ihrem Lebenslauf wie z.B. Gefängnisaufenthalt oder Wohnungsnot.

    In allen Fällen ist die Situation selbst gewählt. In Deutschland gibt es verschiedene Ämter, die mit der Beseitigung der Armmut oder Obdachlosigkeit beauftragt sind.
    Das Ordnungsamt hilft im Sinne des Polizeigesetzes, das Sozialamt hilft Menschen in schwierigen Lebensverhältnissen und verschiedene private Hilfsorganisationen wie die Bahnhofsmission oder karitas.

  4. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    phantom321 (29.10.2018)

Ähnliche Themen

  1. Warum gibt es in Deutschland noch Hunger und Armmut?
    Von Fritz im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2018, 06:03
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2016, 08:14
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 20:12
  4. Warum gibt es Inflation?
    Von TomatenKetchup im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 02:02
  5. Wie viele Knuddels gibt es Insgesamt?
    Von Cracker im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 18:16
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191