1. #1
    NEO
    NEO ist offline
    Neuling
    Avatar von NEO
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    17
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard Warum können Länder kein Geld drucken, anstatt Steuern zu verwenden?

    Theoretisch könnten entwickelte Länder wie Deutschland alle Formen der Besteuerung abschaffen (mit Ausnahme von Einfuhrsteuern) und einfach so viel Geld wie nötig drucken, damit die Regierung funktioniert. Dies geschieht bereits teilweise mit der expansiven Geldpolitik. Eine solche Maßnahme würde sehr viel Geld einsparen, da Sie das IRS effektiv abschalten und das Land Milliarden von Stunden vergeudeter Produktivität sparen könnten. Gerade in DE ist die steuerliche Belastung vergleichsweise sehr hoch, vor allem für die Mittelschicht.

    Wurde ein solcher Ansatz bereits in Betracht gezogen? Wenn ja, ist es in der Theorie zumindest teilweise machbar?

  2. #2
    U-Labs Elite
    Avatar von Dr. Bastardo
    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    977
    Thanked 391 Times in 229 Posts

    Standard AW: Warum können Länder kein Geld drucken, anstatt Steuern zu verwenden?

    Weil die Zentralbank eine Private Bank ist. Wir bekommen Geld von einer Privaten Bank aufgedrückt, damit Länder schulden machen! - Schulden istgleich kein Frieden!

  3. #3
    Mitglied
    Avatar von Prime
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    63
    Thanked 11 Times in 10 Posts

    Standard Warum können Länder kein Geld drucken, anstatt Steuern zu verwenden?

    1. Erstes Problem. Aufgrund des Reserveanteils von 10% würden 90% des gedruckten Geldes an Privatbanken und nicht an den Bund gehen. Ein Nebeneffekt des hier problematischen Full Reserve Banking ist, dass Banken aufhören, Zinsen auf Einlagen zu zahlen und stattdessen Wartungskosten erheben. Eine Möglichkeit, dies zu beheben, ist ein Regierungssystem, bei dem die Regierung das Geld von den Banken leiht und Zinsen zahlt.
    2. Geld drucken verursacht seine eigenen Kosten. Es ist unklar, wie viel es kosten würde.
    3. Wenn man fragt warum können sie nicht einfach entsprechend mehr drucken können, um alles auszugleichen: Dort entsteht das Inflationsproblem.

    Die Inflation hat zwei Teilprobleme:
    Es ist eine implizite Steuer auf diejenigen mit Ersparnissen. Es macht Einsparungen wertvoller. Aber Sparfinanzierungs-Investitionen sowie Themen wie den Ruhestand, was die meisten Länder wollen, um das Sparen zu fördern. Inflation ist teilweise ein Problem der Erwartungen. Wenn Menschen und Unternehmen Inflation erwarten, dann passen sie ihre Forderungen nach Dingen wie Gehältern und Verkäufen an, um die erwartete Inflation einzubeziehen. Aber das schafft Inflation. Das bedeutet, dass die Inflationssteigerungen tendenziell chronisch sind. Wenn etwas 5% Inflation schafft, kann es durchaus 5% Inflation jedes Jahr verursachen. Wenn sie das jedes Jahr wiederholen, geht die Inflation um 5%, 10%, 15%, 21% (weil die Inflation multiplikativ ist), 27%, 33%, 40%, etc. in die Höhe.

    Es wird also nicht einfach mehr Geld gedruckt, weil
    1. Es nimmt Banken ihre Gewinne weg, so dass jede Bank einen Verlust erleiden würde.
    2. Es gibt nicht genug Geld, um das ganze Budget zu bezahlen. Eine optimistische Schätzung liegt bei 25% und das kann hoch sein.
    3. Wenn zu viel Geld gedruckt wird, verursacht das Inflation.

    Man könnte argumentieren, dass Banker ohnehin einer schmierigen Tätigkeit nachgehen, die viel zu hoch besoldet ist und es verdienen, weniger Geld damit zu erwirtschaften. Aber die hier aufgezeigte Problematik macht sie nicht nur weniger profitabel. Sie werden ganz klar unrentabel. Banken werden entweder ihr Geschäft aufgeben oder ihre Geschäftsabläufe ändern. Die Kosten werden am Ende alle Bürger treffen, nicht nur Großverdiener.

  4. #4
    U-Labs Plus-Mitglied

    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    418
    Thanked 686 Times in 246 Posts

    Standard AW: Warum können Länder kein Geld drucken, anstatt Steuern zu verwenden?

    Ich war noch nie wirklich gut in Politik und Wirtschaft, deshalb will ich mein Maul jetzt nicht zu weit aufreißen. Aber was soll das bringen? Wie schon erwähnt: Stichwort Inflation.

    Nehmen wir an, du hast 100 € und sollst davon 30 € an Steuern abdrücken. Jetzt hast du noch 70 €.
    Würde man dein Geld nicht versteuern, hättest du immer noch die 100 €. Aber weil neues Geld gedruckt wird, sind die 100 € weniger wert. Auf Papier steht zwar noch 100 €, aber schon sehr bald kostet Wasser und Brot plötzlich das Doppelte.
    In Deutschland komm ich als Millionär lange über die Runden, in Nepal bspw. nicht sehr lange, weil 1.000.000 Rupien nicht viel wert sind. Wahrscheinlich komme ich dort damit länger zu recht als mit dem Gegenwert hier (ist halt ein anderer Lebensstandard), aber nicht so lange als wäre ich Euro-Millionär.

  5. #5
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.604
    Thanked 1.198 Times in 732 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Warum können Länder kein Geld drucken, anstatt Steuern zu verwenden?

    Kreislauf des Geldes
    Die meisten Menschen glauben, dass die Zentralbanken das neue Geld schaffen. Doch das stimmt nicht. Mehr als 80 Prozent des Geldes ist privates Giralgeld und das wird von den Banken geschaffen. Nur das Bargeld wird von der Zentralbank herausgegeben. planet-wissen.de

    Mit der Einkommensbesteuerung werden Bürger entsprechend ihres Einkommens belastet. Bürger mit einem hohen Einkommen müssen mehr Steuern bezahlen als Bürger mit geringem oder keinem Einkommen. Mit den eingenommenen Steuern finanziert der Staat beispielsweise die Besoldung seiner Beamten. Die Beamten bezahlen beispielsweise mit ihrem Gehalt Güter. Von diesen bezahlten Gütern gehen 19% über die Mehrwertsteuer an den Staat zurück.

    Würde man den Geldkreislauf unterbrechen, würde Geld sich nicht mehr bewegen und wertlos werden. Für den Bürger vergeudete Steuern sind für den Geldkreislauf ebenfalls positiv. Investiert der Staat beispielsweise in ein unnötiges Projekt, wurde mit dem Investierten Steuergeld beispielsweise Löhne bezahlt, von denen die Lohnsteuer an den Staat zurückkommt.

    Würde man die Steuern generell abschaffen, würde sich das zuerst einmal positiv auf Bürger mit Einkommen auswirken, da ihnen mehr Lohn ausbezahlt werden würde. Allerdings würden die Ausgaben für beispielsweise Gesundheit steigen, da der Staat Menschen mit geringem oder gar keinem Einkommen nicht mehr vom Staat unterstützt werden würden.
    Staaten mit geringer Besteuerung finanzieren sich beispielsweise über Ölexporte. www.finanzen100.de

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 15:10
  2. Warum sollte man heutzutage noch die Sprache C verwenden?
    Von John Gotti im Forum Hochsprachen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2016, 17:08
  3. Warum man kein iPhone kaufen sollte
    Von Festplatte im Forum iOS
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 20:36
  4. Ware erhalten aber kein Geld überwiesen
    Von .MrsError im Forum RealLife
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 08:45
  5. Abo-Welcome Codes angeblich kein Guthaben. Warum?
    Von dulgon im Forum Knuddels Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:09
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191