Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #11
    Avatar von SSIO
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    20
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Das Problem mit dem Plastikmüll dehnt sich aus: Im Südpazifik wurden ein neuer Strudel aus Plastikmüll entdeckt, der sieben Mal (!!) so groß wie Deutschland ist. Neuer Plastikmüll-Strudel im Südpazifik entdeckt – Siebenmal so groß wie Deutschland

  2. #12
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.370
    Thanked 1.358 Times in 852 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Logische Reihenfolge: Die Menschen haben kein Eigentum, folglich müssen sie alles was sie brauchen kaufen. Um zu kaufen benötigen sie Geld. Um Geld zu bekommen verkaufen die Menschen ihre Arbeitskraft an einen Unternehmer.

    Bisher war das auch ein entspanntes Lebensmodell. Mit wöchentlich 40 Stunden Arbeitszeit war es den Menschen möglich die Kosten für ihren Lebensunterhalt zu begleichen, dabei blieb noch Geld übrig, das sie zurücklegen konnten. Da aber der Wert des Geldes sinkt, haben die Menschen die Möglichkeit auf verschiedene Dinge zu verzichten oder mehr zu Arbeiten um sich die Dinge zu kaufen. Erschwerend kommt hinzu, dass den Menschen immer mehr Kaufanreize gemacht werden. Nun haben diese Menschen die Situation, dass sie arbeiten gehen und das verdiente Geld sehr schnell ausgegeben ist. Findige Unternehmer erkannten dass die Kaufmenge durch das Einkommen der Menschen begrenzt ist und boten den Menschen an, Geld auszugeben, das sie in der Zukunft verdienen werden bereits heute auszugeben. Man nannte das neu geschaffene Geld Kredit. Zuerst empfanden die Menschen das als eine Erleichterung, da Geld zum Kauf nicht mehr mühsam angespart werden musste sondern heute schon ausgegeben werden konnte. Viele Menschen erkannten, dass die Abhängigkeit von Geld und die Kredite, die Geißel sind die sie zur Arbeit zwingen. Mit dieser Lebensweise begaben sich die Menschen in die Abhängigkeit des Geldes. Steigt der Wert des Geldes, steigt ihr Lebensstandart. Sinkt der Wert des Geldes, verarmen die Menschen.

    Zur Zeit verliert der Wert des Geldes. Die Menschen merken, dass sie weniger Waren und Dienstleistungen für ihr erwirtschaftetes Geld bekommen.

    Da die Menschen merken dass ein Lebenswandel im Konsum nicht nur sie selbst überfordert, sondern auch die Umwelt in der sie leben zerstört, brechen immer mehr Menschen mit dem Konsum und entwickeln Alternative Lebensweisen. So verschieden Alternative Lebensweisen sind, haben sie eins gemeinsam. Weniger Ressourcen verbrauchen und Rücksicht auf die Umwelt nehmen. Zusammengefasst bedeutet das, nachhaltig leben und sich auf die wesentlichen Bedürfnisse im Leben konzentrieren.

    Nachhaltig zu Leben bedeutet heute an Morgen zu denken. Single- und Konsum Menschen haben diese Denkweise nicht nötig, denn sie Leben im Heute und denken nicht an Morgen.

    Beim umdenken vom Konsum zu alternativen Lebensformen entdecken die Menschen, dass es Werte im Leben gibt für die nicht geworben wird, da man sie nicht mit Geld kaufen kann. Die Familie in den verschiedensten gelebten Formen.
    Familie sei das „Fundament unseres Lebens“ Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) . Menschen mit Familie sind eher bereit an Morgen und die nächste Generation zu denken und deshalb ihre Lebensweise auf Nachhaltigkeit umzustellen. Ohne nachhaltig zu Leben würden die Menschen mit Familie ihren eigenen Kindern die Zukunft verderben.

    Mit dem Persönlichen Inflationsrechner kann jeder individuell berechnen wie sich die Verbraucherpreise im Einzelfall auswirken.

  3. #13

    Registriert seit
    08.02.2015
    Beiträge
    58
    Thanked 16 Times in 15 Posts

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Die Zukunft der Menschheit liegt in der Robotik. Erst wenn die einfachsten Aufgaben nicht mehr auf den Menschen fallen und dieser nicht auf das Kapital angewiesen ist (Da die Grundbedürfnisse durch die Robotik erfüllt werden), erst dann sehe ich eine Chance für die Menschheit.

    Ansonsten werden sich die Menschen selbst zerstören. Der Mensch differenziert zu sehr. Das Nationale und Religöse Identität der Menschen genießt einen viel zu hohen Stellenwert. Ich bin doch ein Mensch und du doch auch. Es ist doch scheißegal was du für eine Religion oder welche Nationalität du hast. Wenn ich dich mag, dann mag ich dich. Wenn nicht, dann halt nicht. Aber alleine aus Prinzip nicht zu mögen, das ist der falsche Weg meine Freunde.

  4. The Following User Says Thank You to Sroem For This Useful Post:

    s4ndm4n (20.08.2017)

  5. #14
    Avatar von SSIO
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    20
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Ich verstehe nicht ganz, was die Robotik am Hass der Menschen untereinander ändern sollte. Es gibt Menschen, die mögen z.B. Menschen aus anderen Rassen oder bestimmter sexueller Orientierungen (Schwul) aus Prinzip nicht. Das sollte anders sein, aber warum sollte so jemand seine Meinung wegen der Robotik ändern? Vorstellen könnte ich mir nur, dass den Menschen dann die Zeit zur Verfügung steht, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Doch ich finde es fragwürdig, ob jemand der z.B. Homosexuelle hasst seine Zeit dann mit diesem Thema verbringt, und feststellt "Oh, das sind ja doch auch nur Menschen".

  6. #15
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2.370
    Thanked 1.358 Times in 852 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    "Wer nachhaltig handelt, nutzt die Ressourcen im Sinne der natürlichen Regenerationsfähigkeit. ... Wer nachhaltig handelt, denkt an das Wohl der zukünftigen Generationen." Quelle

    Es ist verwirrend oder rätselhaft, wie der Begriff "Schwul" in einer Diskussion um Nachhaltigkeit gelangt. Jemand der Single, Schwul, Lesbisch oder Gender ist, wird nicht an zukünftige Generationen denken, da er sich nicht fortpflanzen kann. Für einen solchen Menschen ist mit seinem Lebensende auch das Ende der Welt gekommen. Diesen Menschen kann es gleichgültig sein, was mit der Erde und der Menschheit nach ihrem tot passiert, denn sie haben keine Kinder die auf der Erde weiterleben werden. Folglich leben diese Menschen im hier und heute und denken nicht an morgen. Für unsere Konsumgesellschaft sind das die besten Konsumenten, denn diese Menschen werden das was sie verdienen auch gleich ausgeben und nichts zurückbehalten, denn sie haben ja keine Kinder denen sie etwas vererben werden.

    Wer Nachhaltig leben möchte, muss sich einen Partner suchen und Kinder in die Welt setzen. Mit der dann eintretenden Elternschaft verändert sich die Sicht der Dinge und der Lebensmittelpunkt. Gewissenhafte Eltern machen sich Gedanken ob das Kind es in der nächsten Generation es gut haben wird, das ist nachhaltig. Die Eltern werden einen Apfelbaum pflanzen, damit wenn das Kind alt genug ist, Äpfel ernten kann. Vom Apfel säen bis zum Baum der Früchte trägt dauert es ca 5Jahre. Quelle.

  7. #16
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.261
    Thanked 8.997 Times in 2.897 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Ein Lehrer bei Hannover setzt auf Linux, um mehr Nachhaltigkeit zu erreichen. Das spart nicht nur Kosten, da keine Lizenzierungsgebüren fällig sind wie bei Windows: Es werden Gebrauchtgeräte eingesetzt, die zusammen mit den Schülern selbst repariert werden. Selbst über 10 Jahre alte Geräte können so weiterhin genutzt werden.

    Geräte mit fest verbauten Akkus oder die sich nur schwer reparieren lassen wie z.B. iPads oder andere Tablets, kauft die Schule nicht. Er sieht es als Widerspruch, einerseits mit z.B. Photovoltaik auf Nachhaltigkeit zu setzen, aber dann "Wegwerfgeräte" anzuschaffen. Außerdem stellt er in Frage, welche Werte den Schülern damit vermittelt werden würden.

    Sollten die Schulen vermehrt auf Nachhaltigkeit in der IT/Software achten? Wäre das nicht auch ein Teil des Bildungsauftrages?
    In einigen Bereichen können Schüler wählen. Sei es bei den Fremdsprachen, Kursen in der Oberstufe oder dem Angebot mehrere Glaubensrichtungen im Religionsunterricht.
    Dagegen gibt es am PC oft nur Windows. Die Schüler lernen somit nicht die Vielfältigkeit und die jeweiligen Vorteile/Nachteile der Lösungen kennen.

  8. #17
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.261
    Thanked 8.997 Times in 2.897 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    In Maburg gibt es ein Kaufhaus, in dem nur gebrauchte Elektroartikel verkauft werden. Privatpersonen geben nicht mehr benötigtes dort ab. Fachkräfte testen die Geräte und beheben Defekte, sodass man als Kunde funktionierende Produkte mit Gewährleistung bekommt. Wer arbeitslos ist, kann dort als Zwischenlösung eine Beschäftigung finden. Das ist natürlich kein Projekt, bei dem man als Inhaber das große Geld verdient. Aber es geht. Die Kundschaft besteht aus Leuten, die entweder wenig Geld zur Verfügung haben. Oder die etwas gegen Massenkonsum und Wegwerfgesellschaft unternehmen möchten.


  9. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Darkfield (14.12.2022)

  10. #18
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.261
    Thanked 8.997 Times in 2.897 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Es wird ja oft gesagt, dass die "alten weißen" schlechte Entscheidungen treffen, weil sie eben alt sind. Nach dem Motto: In 10, 20 Jahren sind wir eh tot. Warum sollten wir also politisch nachhaltige Entscheidungen treffen, von denen die jüngeren profitieren? Ist doch deren Problem, erleben wir ja eh nicht mehr mit. Die Taz hat mal eine Grafik erstellt, in der prognostiziert wird, wie viel Grad Erderwärmung man abhängig vom eigenen Alter mitbekommen wird. Überraschenderweise stellt sich heraus: Die hatten Recht. Ü60 kann es aus egoistischer Sicht völlig egal sein. Die können mit Kohle heizen, Hauptsache warm. In der Ecke mittleren Alters wird es dagegen schon kritischer. Hart trifft es die ab 20 und wer ein Kind unter 10 ist, dessen Lebensabend ist bei der jetzigen Politik hoffnungslos verloren:



    Wie war das noch mal mit kein Wahlrecht ab 16, weil die Jugend nicht reif genug sei?


  11. #19
    Avatar von Annika
    Registriert seit
    26.12.2022
    Beiträge
    8
    Thanked 2 Times in 1 Post

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Frage zu betrachten. Erstens: Ja, unser Lebensstil ist nicht nachhaltig, weil wir mehr Ressourcen verbrauchen, als die Erde regenerieren kann. Das ist ein großes Problem, denn es bedeutet, dass uns die Ressourcen ausgehen und wir dabei die Umwelt schädigen.

    Die zweite Art, das Problem zu betrachten, ist die Frage, ob die Menschheit nachhaltig überleben KANN. Und die Antwort auf diese Frage ist ein klares "Ja!" Wir müssen uns zwar anstrengen und unsere Lebensweise ändern, aber es ist absolut möglich, einen nachhaltigen Lebensstil zu führen. Wir müssen nur bereit sein, einige Kompromisse einzugehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

  12. #20
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.895
    Thanked 1.697 Times in 1.196 Posts

    Standard AW: Wie kann die Menschheit nachhaltig überleben?

    Für Frage 2 müsste die Menschheit aber das Streben nach immer "Mehr" gegen den Ansatz
    "für das Allgemeinwohl" getauscht werden - was nicht passieren wird!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Größte Krise der Menschheit droht
    Von Ektoplazm im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.04.2019, 17:37
  2. Hat die Menschheit eine Zukunft
    Von TomatenKetchup im Forum RealLife
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 03:59
  3. Wer kann das Adminexamen?
    Von watermeloN im Forum Fragen & Probleme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 00:15
  4. Wer kann mir helfen?
    Von Gangstersheep im Forum Showroom
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 03:06
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.