Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #11
    Neuling

    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    17
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    Man darf auch nicht vergessen, dass er ein gigantisches Land regieren muss, und in jedem Winkel als Staatsoberhaupt Einfluss haben muss. Das geht teilweise nur mit übertriebener Selbstdarstellung und eiserner Faust.

  2. #12
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    123
    Thanked 59 Times in 42 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    Einfaches Schwarz-Weiß-"Denken" ist natürlich nie hilfreich.
    Die allermeisten Sachverhalte werden wohl komplexer Natur sein.
    Deshalb sind differenzierte Sichtweisen selbstverständlich wichtig.

    Nach allem was ich von Putin direkt gesehen habe, finde ich ihn hilfreich.
    Denkt z.B. mal an Snowden, der verfolgte Volksheld, der in Rußland Asyl fand.
    Ich denke, die Welt sähe ohne Putin anders aus - wahrscheinlich würde uns allen das Kichern vergehen.

    Trotzdem wird es immer wieder undifferenzierte Leute geben, das ist klar.
    Solche die trotz allen Rechtsbrüchen immer noch Respekt vor der Ferkel haben.
    Solche denen die angestrebte Weltherrschaft der USA auch egal wäre, usw.

    Unterm Strich denke ich, daß die westliche Lügenpropaganda und Haß-Hetze gegen Rußland zweigründig ist:
    Erstens geht es rational um geopolitische Strategien, also um Entmachtung oder Entledigung von Rußland.
    Zweitens geht es irrational um Angst- und Haßgefühle, die nach Außen projiziert werden.

    Wie schon gesagt: ein Feindbild ist immer nötig, und zwar für solche Verbrecherstaaten wie etwa die USA.
    Erstens zur scheinbaren Selbstrechtfertigung ihrer selbstherrlichen Welteroberungs-Kriegszüge.
    Zweitens zur eigenen Selbstentlastung von ihrer eigenen Paranoia, die natürlich aus ihren Kriegen resultiert.

    Rußland ist spätestens mit dem extremen Massenmörder Stalin zum westlichen Feindbild Nummer 1 avanciert.
    Allerdings ist ja auch schon Hitler gegen den Bolschewismus angetreten, nur eben nicht erfolgreich.
    Mit dem Niedergang des Kommunismus im Ostblock fiel allerdings diese ideologische Möglichkeit für den Westen teilweise weg.

    Putin hat mit der Entmachtung der Kapitaloligarchen Rußlands eine Riesenleistung vollbracht, denke ich.
    Das hat natürlich viele verärgert - genauso wie damals, als Cuba die Kapitalisten rauswarf - seitdem sind die USA sauer.
    Das alles ist in etwa so wie mit einem Sandkastenspiel: wer den USA das Scheufelchen wegnimmt, kriegt ein Eimerchen auf den Kopf.

    Leider hat das fatale, auch geopolitische Konsequenzen, wie man z.B. an den verbrecherischen Embargos der USA sehen kann.
    Es ist eine Spirale aus Leid, Krieg und Tod dadurch von den USA in Gang gesetzt worden, aus welcher die selbst nicht mehr rauskommen:
    Morden in der ganzen Welt nach Lust und Laune schürt natürlich den Haß gegen die USA, die dadurch noch paranoider und damit noch kriegsgeiler werden usw.

    Die eigenen Verfolgungs- und Vernichtungsängste - die zu recht bestehen, weil man überall in der Welt (mit)gemordet hat - dann allerdings in Rußland oder auf Putin zu projizieren, ist ganz sicher kein Zeichen psychischer Integration oder seelischer Gesundheit.
    Naja, anscheinend hat der Terrorismus-Hype nicht mehr ausgereicht, so daß man Putin-Haß-Festivals als "secondary smoke-screen" installiert hat.
    Ich finde das alles jedenfalls äußerst bedenklich, auch diese Entwicklungen, und würde mir wünschen, daß wieder mit Rußland/Putin kooperiert wird...
    "The human race is just a chemical scum on a moderate-sized planet, orbiting around a very average star in the outer suburb of one among a hundred billion galaxies. We are so insignificant that I can't believe the whole universe exists for our benefit. That would be like saying that you would disappear if I closed my eyes."
    On Perspective - interview with Ken Campbell on Reality on the Rocks: Beyond Our Ken, 1995

  3. #13
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.309
    Thanked 1.028 Times in 628 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    Menschen lieben einfache Erklärungen. Deshalb ist für viele Menschen ein Feindbild nötig. Wenn die einen die bösen sind, gehört der Rest zu den guten. Für viele ist dann das Weltbild in Ordnung und die Menschen können sich gedankenlos den Dingen des Alltags widmen. Quelle.

    Russland negativ darzustellen ist angenehm einfach, den Jahrelang wurden Menschen im Westen erzogen, dass im Osten alles schlecht ist und im Westen alles gut. So können sich die Menschen im Westen zurück lehnen und auf die Schulter klopfen, im Glauben besser zu sein wie die im Osten, denn die im Osten haben ja so viele ungelöste Probleme und Geld das wertlos ist.

    Das macht Menschen blind, zu erkennen, dass die im Osten in manchen Dingen besser sind. z.B. An-225, das Transportflugzeug mit der höchsten Zulage wird in Russland gebaut. Sogar die Bundeswehr mietet dieses Flugzeug an um Frachten zu transportieren. Luftabwehrsystem S-400 ist Weltweit das effektivste.

    Es ist offenbar schwierig zu erkennen, dass sich Menschen gegenseitig brauchen. Die Bundeswehr braucht die russische Antonow um ihre Frachten zu transportieren, während die Russen deutsch Nobelmarken Autos brauchen, da die russischen Erfolge im Automobilbau gering sind.

  4. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    MySweetSatan (15.10.2016)

  5. #14
    Grünschnabel

    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    43
    Thanked 10 Times in 9 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    An den Eroeffner dieses Thema:
    Du hast darum gebeten, Negatives ueber Putin zu belegen.
    Darf ich im Gegenzug fragen, was man Positives ueber Putin berichten kann, und dies auch belegen kann?
    Negatives faellt mir sehr Vieles ein, zum Beispiel die Unterdrueckung der Homosexuellen, das Verfolgen von Kritikern wie diese Frauenband oder auch die Ostukraine. Ich denke, die Bewohner der baltischen Laender haben Angst vor ihm. Ob das berechtigt ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
    Ueber Clinton wuerde mir natuerlich einiges Negatives einfallen.

  6. #15
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    123
    Thanked 59 Times in 42 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    Zum Thema sei dieser Beitrag des Arztes Rüdiger Dahlke wärmstens empfohlen:

    "Aufruf zum Aufwachen"

    Er dauert nur 15 Minuten, wobei er auch über Putin spricht und die Dämonisierung, welche der Westen gegen ihn betreibt:

    https://www.youtube.com/watch?v=r_Vq8-jK0Qg

    Hier der Text zum Video (Zitat von YT):

    "Wie selten zuvor spricht der Psychotherapeut, Arzt und Erfolgsautor Klartext: Über Machenschaften der Großkonzerne, Gleichschaltung in der Medienwelt und die Möglichkeit, trotzdem klar seine Meinung zu äußern wie zum Beispiel im Internet oder auf den „Montagsdemos". Gibt es nur noch eine „offizielle" Meinung? Dahlke hat Reaktionen und Ausgrenzung gewisser öffentlich rechtlicher Organe selbst erlebt.

    Und doch vergisst der Experte integraler Medizin nicht, auch den eigenen Schatten zu hinterfragen: Wo rege ich mich fürchterlich auf, habe aber vielleicht ein eigenes Thema von Groll noch nicht „ins Licht geholt", sollte also innere Unstimmigkeiten erkennen und korrigieren - und wo ist es wirklich an der Zeit, die Dinge klar zu benennen und die Mitmenschen, vor allem Journalisten und Ärzte, zu einem Aufwachen und klarer Stellungnahme aufzurufen?"

    Ich persönlich denke, daß man jederzeit jedermann dämonisieren oder auch heilig sprechen kann - es kommt nur auf die Perspektive an, weiter nichts.

    Menschen sind ja auch ebenso wenig "nur gut" und "nur schlecht" - nichts ist Schwarzweiß. Es ist an der Zeit, daß wir alle weiterlernen: Menschen sind Beziehung wert, auch wenn sie nur "in Mischform" ("Gutes und Schlechtes" zugleich) zu haben sind.

    Ich jedenfalls wäre auch für viel mehr Miteinander statt Gegeneinander - auch international. Wir brauchen doch Russland genauso wie die uns und umgekehrt, wobei ich unter "uns" den Westen meine.

    Was bringt es dann, im Detail mit Putins sogenannten "guten" vs. Putins sogenannten "schlechten" Seiten aufzuführen? Ich bin jedenfalls froh darüber, daß es Putin gibt, und nicht mehr einen seiner vielen Vorgänger - mal abgesehen von Gorbatschow.

    Am besten wir lösen die Nato ebenso auf wie den Warschauer Pakt, und finden zu einer übergordneten internationalen Solidarität - wobei in eine solche dann natürlich auch nicht die weltweiten US-Zündeleien hineinpassen würden - die müßten ebenfalls aufhören.

    Als zweiter Schritt dann alle Atomraketen weltweit abbauen, und alle ausländischen Militärbasen aller Länder auflösen. Das wäre mal ein Schritt in die richtige Richtung - nämlich der Völkerverständigung.
    "The human race is just a chemical scum on a moderate-sized planet, orbiting around a very average star in the outer suburb of one among a hundred billion galaxies. We are so insignificant that I can't believe the whole universe exists for our benefit. That would be like saying that you would disappear if I closed my eyes."
    On Perspective - interview with Ken Campbell on Reality on the Rocks: Beyond Our Ken, 1995

  7. #16
    Grünschnabel

    Registriert seit
    14.04.2015
    Beiträge
    29
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    ich glaube es ist heute (damals vermutlich auch schon, nur da hat aufgrund der fehlenden Vergleiche niemand so bemerkt) allgemein schwierig zu sagen, welchen Informationen/Quellen man glauben kann, da es kaum unabhängige Nachrichten gibt. aber ich hab auch das Gefühl, dass besonders in Deutschland sehr negativ über Russland berichtet wird und positiver über die USA, Putin wird doch häufig als "Der Böse" dargestellt. Man kann an seiner Regierung viel kritisieren, aber an der US-Regierung genauso viel...

    man darf nicht vergessen, dass es jedem so hochrangigen Politiker einfach nur um den Erhalt der Macht geht, die Bevölkerung kommt, wenn überhaupt, erst an zweiter Stelle. Klingt hart, ist aber leider Realität. das wird natürlich keine Regierung der Welt zugeben, aber man merkt es ja andauernd...
    Geändert von akidakon (16.10.2016 um 03:31 Uhr)
    "So regen wir die Ruder, stemmen uns gegen den Strom - und treiben doch stetig zurück, dem Vergangenen zu." - Der große Gatsby

  8. #17
    Neuling

    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    14
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    Ich würde sagen der Hass auf Putin kommt vor allem daher, dass wir eine sehr westlich geprägte Kultur sowie Politik haben und Russland uns deshalb als ehr "fremdlich" erscheint. Hinzu kommen die Medien, welche zu 100% auf amerikanischer und zu 0% auf russischer Seite stehen. Klar hat Putin einige klare Kritikpunkte, aber ganz ehrlich: Überwiegen die der USA nicht deutlich?

  9. The Following User Says Thank You to kkthybye For This Useful Post:

    MySweetSatan (23.10.2016)

  10. #18
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    123
    Thanked 59 Times in 42 Posts

    Standard AW: Wieso gibt es Kritik oder Hass gegen Putin?

    Ja, die weltweiten Verbrechen der USA spätestens seit VIETNAM und bis heute wiegen eindeutig schwerer als die Verbrechen Rußlands, finde ich.
    Aber vielleicht müßte man im Fall der USA auch früher ansetzen: nämlich beim Holocaust an den Indianern Nordamerikas,
    und vielleicht gilt hier ganz besonders der Spruch: Wie der Anfang so das Ende?

    Allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen, daß die heutigen Staaten selbst allzuviel Macht - auch: Entscheidungsmacht - haben.
    Ich denke eher, daß die Hintergrundleute (Bilderberger & Co.), also die Verbrecher-"Eliten" das Geschick der Menschheit weitgehend steuern.

    Zumindest versuchen sie es - aber es gelingt ihnen halt nicht immer ganz so gut - wie etwa im Fall Putin, der eher macht was er will.
    Das muß nicht unbedingt gut sein, aber auch nicht unbedingt nur schlecht, wenn Putin eine Art Alleinherrscher Rußlands geworden ist.

    Immerhin zeigt er dem Westen die Zähne oder die Kalte Schulter - je nach Bedarf, und bleibt dabei auch relativ besonnen, finden ich.
    Hätten wir nicht Putin als neuen Zaren, ich glaube diese dummen Provokationen des Westens gegen Rußland hätten längst zum WK3 geführt.

    Wer allerdings - wie Putin - die Verbrecher-"Eliten" verärgert und verarscht, der muß halt mit Gegenwind und Gegenwehr rechnen.
    Klar, daß die Bilderberger-Mafia Putin nicht mehr leiden kann, und deshalb eine westliche Medienkampagne der Antipropaganda gegen ihn fährt.

    Wie gesagt: ich bin jedenfalls froh, daß es noch Leute wie Putin gibt - mit allen Fehlern und Schwächen die sie haben mögen.
    Eine Welt ohne ihn kann ich mir jedenfalls nicht gut vorstellen - also ohne Gegenkraft gegen die völlig gestörten USA und den ihr hörigen Westen...
    "The human race is just a chemical scum on a moderate-sized planet, orbiting around a very average star in the outer suburb of one among a hundred billion galaxies. We are so insignificant that I can't believe the whole universe exists for our benefit. That would be like saying that you would disappear if I closed my eyes."
    On Perspective - interview with Ken Campbell on Reality on the Rocks: Beyond Our Ken, 1995

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 15:42
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 21:40
  3. [Kritik] Starke Kritik gegen/an DMW007
    Von SantaClauZ im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 11:14
  4. Kritik gegen cREAN
    Von Ticket2000 im Forum Betrugs-/Verdachtsfälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 15:12
  5. Kritik gegen Perisic
    Von xAndosh18 im Forum Betrugs-/Verdachtsfälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 18:54

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191