1. #1
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.550
    Thanked 1.171 Times in 715 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard Wird Plastik bald in Europa verboten? In dritte Welt Ländern schon heute realität!

    Plastik ist sehr leicht und billig herzustellen. Plastik findet in Europa eine sehr breite Verwendung. Dabei wird ignoriert, dass Plastik für die Umwelt sehr schädlich ist und die Natur sehr lange braucht um Plastik abzubauen. In Europa ist ein Leben ohne Plastik nicht vorstellbar. Den Kaffee aus dem Automaten wird in einem Plastikbecher ausgegeben. Im Supermarkt wird Obst und Gemüse in Plastiktüten nach Hause gebracht. Aufgeschnittene Käse oder Wurstscheiben werden mit einer Plastikfolie getrennt. Das Vesper wird in einer Plastiktüte oder in einer Plastikdose aufbewahrt.

    "Man geht davon aus, dass Mikroorganismen nicht in der Lage sind, Kunststoffe vollständig zu zersetzen. Bis zu 450 Jahre benötigen eine Kunststoffflasche oder eine Wegwerfwindel, bis sie sich zersetzt haben. Plastik ist biologisch ‚inert‘, also sehr stabil und löslich, und daher auch kaum einer Mineralisation unterworfen. Das bedeutet, dass Mikroplastikpartikel zwar kontinuierlich kleiner, aber nicht vollständig abgebaut werden. Weltweit wird eine Anreicherung von Kunststoffen an Stränden, in Meeresstrudeln und Sedimenten beobachtet. Nicht nur Mikroplastik, sondern auch Plastiktüten sind problematisch. www.umweltbundesamt.de

    In für uns unterentwickelten dritte Welt Länder ist allerdings möglich, was für hochentwickelte Europäer undenkbar ist. Viele Länder in der dritten Welt haben erkannt, dass Plastiktüten ein sehr großes Umwelt und Müllproblem darstellen und das Problem nur durch ein generelles Verbot verändert werden kann.

    Ruanda hat nicht nur Plastiktüten verboten, sonder hat sogar die einfuhr von Plastiktüten verboten. www.naturwelt.org. Bei der Einreise nach Ruanda wird bei dem Zoll kontrolliert ob der reisende Plastik oder Plastiktüten in seinem Gepäck mitführt. Wer beispielsweise seine Kleidung in Plastiktüten verpackt, wird aufgefordert die Plastiktüten beim zurück-zulassen und muss mit Strafen wegen illegaler Einfuhr von Plastik rechnen. Wer Plastik verwenden muss, bedarf einer Ausnahmegenehmigung. Selbst Krankenhäuser kommen in Ruanda ohne Plastik aus oder haben für die Verwendung eine Ausnahmegenehmigung.
    Mauretanien hat es verboten seit 01.01.2013 Plastik einzuführen, zu verwenden oder herzustellen. [URL="https://afrika.info/newsroom/mauretanien-landesweites-verbot-fuer-plastiksackerl/"]afrika.info/URL]
    Kenia hat seit August 2017 das benutzen, herstellen und verkaufen von Plastiktüten verboten. www.rp-online.de
    Guatemala hat Plastiktüten verboten. www.deutschlandfunk.de

    Die Liste der Länder die bereits Plastiktüten verboten haben ist länger.

    Offensichtlich ist in den dritte Welt Ländern möglich, was bei uns undenkbar ist. Da stellt sich die Frage, wie können diese Menschen ohne Plastik oder Plastiktüten leben?
    Wird es in Europa ebenfalls ein Plastikverbot geben oder werden die Verbraucher selbst einsichtig und verzichten auf die Verwendung von Plastik oder Plastiktüten?

    Ein Plastiktüten verbot ist übertrieben. Für Europäer ist Hygiene wichtiger wie für die Menschen in der dritten Welt. Kauft man beispielsweise eine Apfel im Supermarkt, ist es notwendig den Apfel in einer Plastiktüte zu verpacken um ihn gegen unerwünschten Kontakt mit Bakterien beispielsweise im Einkaufswagen oder dem Autokofferraum zu schützen. Eier in einer Plastikverpackung sind hygienischer als in einer Verpackung aus Pappe. www.tz.de. Die Eierverpackung aus Plastik ist wiederverwendbar, die aus Karton nicht.

    Wie gehst du mit Plastik um oder ist es dir gleichgültig? Sollte uns die dritte Welt ein Vorbild sein oder wird übertrieben?

  2. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    DotNet (30.03.2019)

  3. #2
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.005
    Thanked 8.301 Times in 2.480 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Wird Plastik bald in Europa verboten? In dritte Welt Ländern schon heute realität!

    Innerhalb der EU wird aktuell darüber diskutiert, Einweggeschirr aus Plastik komplett zu verbieten: Plastik: EU will Einweggeschirr aus Kunststoff verbieten


  4. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    DotNet (30.03.2019)

  5. #3
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.005
    Thanked 8.301 Times in 2.480 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Wird Plastik bald in Europa verboten? In dritte Welt Ländern schon heute realität!

    Mittlerweile scheinen im Bereich des Einzelhandels erste Taten zu folgen. Aldi hat angekündigt, ab April keine in zusätzlichem Plastik verpackten Salatgurken mehr anzubieten. Dies soll ca. 120 Tonnen Plastik pro Jahr einsparen, der bislang als Verpackungsmüll weggeworfen werden muss. Gerade die in Plastik verpackten Gurken sind ein häufig genanntes Argument, wenn es um vermeidbaren Plastikmüll geht.

    Andere Supermarkt-Ketten sehen dies skeptisch und wollen ihre Gurken weiterhin verpacken. Ihrer Argumentation nach wird dadurch die Haltbarkeit um durchschnittlich drei Tage verlängert. Mit dem Plastik schaffe man zwar Verpackungsmüll. Allerdings würde dies dafür die Lebensmittelabfälle reduzieren. Konkrete Zahlen werden nicht genannt. Nur, dass Gurken im Schnitt 4-5 Tage transportiert werden, bevor sie in den Läden ankommen. Aldi gab an, mit leichten Anpasungen in der Logistik konnte man die Gurken auch ohne Plastikfolie frisch halten.

    Ganz freiwillig kommt diese Wende sicher nicht. Umweltministerin Svenja Schulze plant keine strengen Gesetze. Stattdessen setzt sie auf Freiwilligkeit der Konzerne und ist der Meinung, dies sei effektiver als rechtliche Regelungen. Der bisherige Erfolg solcher unverbindlichen Ziele ist bislang überschaubar. Allerdings hat Schulze angekündigt, dass man später immer noch Gesetze einführen könnte, falls die Freiwilligkeit nicht funktioniert.

    Findet ihr Aldis Verzicht auf Plastik gut? Ist dies für euch ein Grund, zukünftig dort Gurken zu kaufen, statt in anderen Läden?
    Ist die Plastikverpackung für Gurken sinnvoll, um deren Haltbarkeit zu erhöhen?
    Wäre Regionalität nicht eine einfache Lösung, die zugleich auch Ressourcen durch Transport einspart und damit die Umwelt zusätzlich entlastet?


  6. The Following 2 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    DotNet (30.03.2019), Hase (07.04.2019)

Ähnliche Themen

  1. Kommt in Europa bald der Bürgerkrieg?
    Von MySweetSatan im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 20:52
  2. CCN 3 schon heute zum Download angeboten. Gefahr?
    Von MrRoomservice im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 17:29
  3. Mass Effect 3 Schon heute zocken!
    Von Killerspider im Forum Battlefield
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 15:51
  4. Mass Effect 3 Schon heute zocken!
    Von Killerspider im Forum Gaming Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 15:51

Stichworte

Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150