Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #11
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    140
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Standard

    Das ist ja schlimmer als Windoof!! Jetzt habe ich mühsam einen Pi konfiguriert und soll jetzt alles noch einmal machen weil es eine neue Betriebssystemversion gibt? Geht das nicht einfacher ( inkl. scheduler, PiHole mit config, virtueller Disk usw. )?



    Kommentar von All Inclusive.

  2. #12
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.821
    Thanked 8.868 Times in 2.798 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Bei Windows-Servern gibt es einen Weg für ein In-Place Upgrade ohne Neuinstallation. Der ist aber ebenfalls nicht ganz un*um*strit*ten. Ich kenne Windows-Admins die pauschal neu installieren wenn ihre Windows Server das Lebensende erreicht haben. Unter Linux bietet die Vielfalt verschiedene Alternativen:

    1. Automatisieren, z.B. mit Ansible. Vor allem wenn man mehrere Pis bzw. generell (Linux) Systeme hat, macht es Sinn, sich damit zu beschäftigen.
    2. Gegebenenfalls Container nutzen, sofern das für den Anwendungsfall möglich ist. Damit entkoppelt man die Anwendungen vom System und kann sie leichter umziehen, dazu habe ich bereits mehrere Beiträge gemacht.
    3. Ein In-Place Update ist auch beim Raspberry Pi OS inoffiziell möglich. Je weniger man am Kernsystem angepasst hat, um so wahrscheinlicher wird das erfolgreich funktionieren.
    4. Alternative klassische Distributionen: Im Gegensatz zu Windows gibt es bei Linux ja nicht nur eine Distribution, sondern mehrere. Darunter auch CentOS-Forks wie Rocky Linux, die sehr lange Supportzyklen bieten. Dort etwa derzeit bis 2029.
    5. Rolling Releases Distributionen können eine weitere Alternative sein. Dort gibt es keine klassischen Betriebssystem-Versionen sondern nur ein aktuelles Abbild. Dieses wird fortlaufend auf dem aktuellen Stand gehalten. Je nachdem wie gründlich die Distributionen testen, ist hier die Stabilität teils besser/schlechter. In dieser Richtung teste ich aktuell Manjaro.

Seite 2 von 2 Erste 12
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.