1. #1
    Nachrichtendienst
    Avatar von Open Thought
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    170
    Thanked 116 Times in 60 Posts

    Standard Teenager "verseucht" 143 Millionen Liter Trinkwasser

    In den USA wurde ein Trinkwasser-Reservoir welches 143 Millionen Liter Wasser fasste geleert, weil ein 19 Jähriger Nachts hineingepinkelt hat. Der Stadtsprecher sah keine andere Möglichkeit, obwohl es harte Kritik gegen die Verschwendung gab: Urin ist nicht gesundheitsschädlich und stellt nach Angaben von Experten keine Gefahr dar. Zumal die Dosis extrem gering ist. []Aktuelle Nachrichten | RP ONLINE

    Wie übertrieben!
    1x pinkeln sind doch maximal ein paar hundert Milliliter. Und das auf 143 Millionen Liter? Ist doch nicht mal mehr messbar.
    Und Urin ist ja nicht giftig sondern sogar desinfizierend.

    Sollte man sich lieber mal Gedanken darüber machen was passiert wäre wenn er hochgiftige Substanzen da reingetan hätte.
    Dann wäre es natürlich völlig angemessen das gesamte Wasser zu vernichten, aber so?
    Außerdem wie kann es sein dass ein paar besoffene Jugendliche einfach so Zutritt zu Trinkwasser haben? Da ist ja jedem Wahnsinnigen der es ernsthaft verseuchen will Tür und Tor geöffnet

  2. #2
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    207
    Thanked 113 Times in 71 Posts

    Standard AW: Teenager "verseucht" 143 Millionen Liter Trinkwasser

    Hahaha ne oder? Wie dumm! XD aber wie ich mal sagte: USA - Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Da ist es doch sogar möglich das man durch bisschen Urin in Millionen Liter von Wasser krank wird die USA sollte sich wirklich schämen mit ihren Lächerlichkeiten, nicht nur das da Polizisten einfach Leute abknallen dürfen und nicht bestraft werden, Polizisten einfach schwarze über den Haufen ballern und nich bestraft werden etc. sondern jetz auch mit dem Unsinn das Wasser ablaufen zu lassen, oh man. Ich muss dir recht geben, das hätte sowieso NIEMAND geschmeckt, ist genau so wie wenn jemand nen Päckchen Ahoi Brause in Millionen Liter Wasser kippt, das Wasser schmeckt danach noch immer so nach nichts und wie davor und zudem hätte man das Wasser filtern können, wenn sogar die in Afrika usw. stark verdrecktes Wasser usw. säubern können mit Maschinen, dann die USA doch erst recht, die "Weltmacht", die der King ist und Geld ohne Ende hat aber das Geld investiert die USA ja lieber für unnötigen Mist wie geheime Projekte und dem Bau von irgendwelchem sinnlosen Zeug für die US Army usw. Naja, was soll man dazu noch sagen ausser Big Facepalm

    Kontakt:
    Kein Anschluss unter diesem Nick!

  3. The Following User Says Thank You to Suchty For This Useful Post:

    Open Thought (14.03.2015)

  4. #3
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.708
    Thanked 1.223 Times in 749 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Teenager "verseucht" 143 Millionen Liter Trinkwasser

    Mir stellt sich die Frage, wie konnte der Jugendliche in das Trinkwasser Lager gelangen. Werden in USA diese Lager nicht besonders geschützt?
    In Deutschland gibt es diese Trinkwasser Lager auch. In den Trinkwasser Lagern herrschen Hygienebestimmungen nach Lebensmittelrecht. Zugang nur für berechtigte Personen.

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Fritz For This Useful Post:

    Dr. Bastardo (14.03.2015), The Dope Show (14.03.2015)

  6. #4
    Nachrichtendienst
    Avatar von GERDexter
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    192
    Thanked 59 Times in 39 Posts

    Standard AW: Teenager "verseucht" 143 Millionen Liter Trinkwasser

    USA. Da braucht man keine erklärung warum wieso weshalb.

    Klar, irgendein ekel hat man schon, aber im äußerten Notfall, da trinkt man das halt.

  7. #5
    Permanent gesperrt

    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    1.157
    Thanked 418 Times in 282 Posts

    Standard AW: Teenager "verseucht" 143 Millionen Liter Trinkwasser

    Soeinen Fall gab es ja schonmal, dass ein Typ besoffen in soein Becken gepinkelt hat. Das ganze Wasser wieder abzulassen ist sowas von übertrieben. Diese Menge an Urin wäre wahrscheinlich garnicht messbar.

  8. #6
    U-Labs Legende

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.862
    Thanked 382 Times in 256 Posts

    Standard AW: Teenager "verseucht" 143 Millionen Liter Trinkwasser

    Wir reden aber nicht von solche einem see oder ?Halterner Stausee – Wikipedia

Ähnliche Themen

  1. MTV.ca Serien "Ridiculousness" und "Fantasy Factory" schauen?
    Von phorris im Forum Internet und Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 16:33
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 14:31
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 15:24
  4. "Project Fiona" von "RAZER" im exklusiven Hands-On!
    Von RavoxX im Forum Internet und Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 17:39
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150