1. #1
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.272
    Thanked 8.616 Times in 2.614 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Daimler stellt seine Mitarbeiter unter Generalverdacht: Seit dem 1. Dezember 2014 darf der Autobauer Name, Anschrift und Geburtsdatum seiner Beschäftigten "zur Terrorismusbekämpfung" mit Sanktionslisten aus der EU sowie den USA abgleichen und die Listen 6 Jahre lang aufbewahren. Dies soll vierteljährlich mit allen rund 280.000 Mitarbeitern geschehen, sowie ebenfalls bei neuen Bewerbern. Lediglich leitende Angestellte sind ausgeschlossen, wobei diese einer anderen Regelung mit gleichem Inhalt unterliegen soll - Details sowie die Sinnhaftigkeit dieser Ausnahme erläuterte Daimler jedoch nicht.

    Sollte eine Person auf den Terror-Listen gefunden werden, sieht die Betriebsvereinbarung eine Freistellung ohne Ausbezahlung des Entgeltes sowie Einbehaltung von ggf. weiteren vereinbarten Leistungen vor. Soweit erforderlich, sollen außerdem die zuständigen Behörden informiert werden. Daimler sieht die Persönlichkeitsrechte der betroffenen bewahrt und verspricht, mit den Daten "sorgsam umzugehen". Der Betriebsrat sieht diese Maßnahme ebenfalls nicht kritisch, sondern bezeichnet sie gar als "Leuchtturm zum Schutz der Beschäftigten".
    Quelle: spiegel.de


    Wir bekommen langsam Zustände wie in den USA...
    Insbesondere deren "Terror"-Liste ist ja ein Witz: Die Kriterien wurden offiziell unter Verschluss gehalten und sind alles andere als konkret geschweige denn transparent. Wie sich herausstellte, erfolgte die Geheimhaltung aus gutem Grund: In offiziellen Dokumenten welche die nötigen Kriterien auflisten wird explizit erwähnt, dass konkrete Fakten nicht nötig sind. Ein "begründeter Verdacht" für Terroraktivitäten ist vollkommen ausreichend. Das kann ein Bekannter sein der Terroristisch irgendwie aktiv ist wodurch man selbst verdächtig wird, oder eine unüberlegte Äußerung in irgendwelchen überwachten Diensten (Facebook, WhatsApp etc).

    Eine Information darüber erfolgt natürlich nicht. Wenn man verstanden hat was geschah, ist es natürlich sehr schwierig von dieser Liste wieder runterzukommen. Ob das funktioniert hat, bestätigt einem auch keiner. Missbrauch wird Tür und Tor geöffnet und am Ende werden Existenzen zerstört, weil sich jemand vertippt hat...

    Wer genaueres darüber wissen möchte:
    Recht ausführlicher Englischer Artikel von "The Intercept"
    166-Seitiges Originaldokument von 2013 (ebenfalls auf Englisch)


  2. The Following 4 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Open Thought (06.01.2015), Sido (12.01.2015), Sky.NET (25.01.2015), Tony Montana (16.01.2015)

  3. #2
    Nachrichtendienst
    Avatar von Open Thought
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    170
    Thanked 117 Times in 61 Posts

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Gefährlich... Die Terrorliste der Amerikaner ist Käse, das ist ja schon länger bekannt. Ich hab mir dabei immer nur gedacht und war froh dass uns das egal sein kann.
    Aber wie es aussieht bekommen wir grade zu spüren, dass unsere Merkel Obama anlächelt anstatt ihm mal klare Ansagen zu machen was die Scheiße von wegen Überwachung soll. Wenn das so weitergeht seh ich schwarz für DE

  4. #3
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.710
    Thanked 1.226 Times in 752 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Dieses Unternehmen ist weltweit vertreten. Mit dieser Maßnahme sollen Konflikte im Vorfeld vermieden werden. Würde sich herausstellen, dass ein Verdächtiger im Unternehmen beschäftigt ist, müsste damit gerechnet werden, dass Sanktionen erlassen werden wie etwa verschärfte oder zusätzliche Kontrollen an den Grenzen.

    Bsp.: ML u. G-Modell sowie R-Klasse werden in Vance/Tuscaloosa (USA) hergestellt. Viele dieser Fahrzeuge werden nach Deutschland exportiert. S-, E-, C-, A- und CLA Klasse sind in USA gefragte Fahrzeuge. Der US Markt ist sehr groß.

    Sollte es zu Problemen kommen, dass Fahrzeuge die für Export USA bestimmt sind beispielsweise zusätzlich kontrolliert werden müssten, kommt es zu Lieferverzögerungen die den Verkauf behindern. Außerdem leidet der Ruf des Unternehmens, da Kunden möglicherweise nicht bei einem Unternehmen kaufen möchten, dass "Terroristen" beschäftigt. Beides wäre schlecht für die Firma. Mit der Personalkontrolle möchte sich das Unternehmen gegen Absatzrückgang auf einem hart umkämpften Markt schützen.

    Ich persönlich finde diese Rasterfahndung gar nicht gut, da durch diese Computerauswertung unschuldige unter Verdacht geraten können. Alleine durch diesen Verdacht ist ihre Existenz ausgelöscht. Man muss sich vorstellen: Das Unternehmen kündigt einem mit einem Zeugniss. Dann erkundigt sich die nächste Firma, warum der Mitarbeiter gekündigt wurde. Wenn diese feststellt, dass der Mitarbeiter gekündigt wurde weil er ein Terrorist gewesen sein soll, kann man seine Karriere vergessen. Eine Kündigung bei Daimler ist bereits auffällig, da ist es nicht unnormal dass der neue Chef nachforscht was dort passiert ist.

    Das Arbeitszeugnis kann man leider auch vergessen. Dort wird nur positives drinstehen. Wenn die neue Firma sich z.B. telefonisch an den alten Chef wendet, wird sie konkretere Auskünfte erhalten, die in einem Arbeitszeugnis so nie drinstehen würden.

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Fritz For This Useful Post:

    DiscoDieter (07.01.2015), Sido (12.01.2015)

  6. #4
    Mitglied
    Avatar von DiscoDieter
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    61
    Thanked 14 Times in 11 Posts

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Das ist korrekt, ich sehe das Problem allerdings im Zugzwang. Wenn große Firmen wie Mercedes reagieren, werden andere auch auf den Zug aufspringen. Dann dauert es nicht mehr lange bis es Vorschrift wird und alle verpflichtet sind dies umzusetzen.
    Das größte Problem ist wie mein Vorposter sagte, dass Menschen große Probleme bekommen wenn sie auf dieser Liste landen. Ich finde daher dass zumindest die US-Terrorliste nicht benutzt werden sollte. Da muss man ja nur mal irgendwo geschrieben haben dass man die USA hasst (was bei deren Schandtaten ja nicht schwer ist) und schon ist man potenzieller "Terrorist"...

  7. #5
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.469
    Thanked 1.624 Times in 1.132 Posts

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Was müssen doch unsere Politiker und Großunternehmen paranoid sein!
    So langsam nerven die, und der ständige Missbrauch des Wortes "Terror" geht einem ziemlich auf den Sack.

    Unfähige Politiker sind für mich die wahren Terroristen, die einen ständig Belügen und Betrügen.
    Die gehören auf diese Listen und bei entsprechenden Verfehlungen nach Guantanamo.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  8. The Following 2 Users Say Thank You to Darkfield For This Useful Post:

    DMW007 (07.01.2015), Tony Montana (16.01.2015)

  9. #6
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.710
    Thanked 1.226 Times in 752 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    @ Darkfield
    Nach dieser Maßnahme werden garantiert die Terroranschläge zurückgehen! Weil die die das Volk aufgehetzt haben weg sind und die Menschen feststellen werden, dass die Menschen die sie verurteilt haben, die gleichen Alltagsprobleme haben wie sie selbst.

  10. The Following User Says Thank You to Fritz For This Useful Post:

    Tony Montana (16.01.2015)

  11. #7
    Nachrichtendienst
    Avatar von Sido
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    166
    Thanked 35 Times in 22 Posts

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Ich denke das kommt durch die Anti Terror Maßnahmen der EU. Wer Terroristen unterstützt macht sich selbst strafbar. Hat man einen Angestellten der in solche Aktivitäten verwickelt ist, könnte der sein Gehalt für terroristisches Material ausgeben und somit hätte die Firma den Terror finanziert.

    Finde ich aber eine abenteuerliche Schlussfolgerung. Ich kann mit meinem Gehalt auch Billigfleisch kaufen und so Tierquälerei unterstützen. Oder ich kaufe eine Axt im Baumarkt und ermorde damit den Liebhaber meiner Freundin, dann ist er an Mord beteiligt. Eben so gut kann ich Meth kaufen, so hat mein AG Anteil an eine der schlimmsten Drogen die Menschen extrem schnell süchtig und kaputt macht.

    Diese Liste lässt sich belibig fortsetzen. In Anbetracht der Lächerlichkeit der amerikanischen Terrorliste ist solch ein Vorgehen ohne weitere Diskussion abzulehnen!

  12. #8
    Nachrichtendienst
    Avatar von Tony Montana
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    104
    Thanked 28 Times in 17 Posts

    Standard AW: Terror-Scan bei Daimer alle 3 Monate mit US- und EU-Terrorlisten

    Super, da kann ich hier in Deutschland als Deutscher schreiben dass ich von den USA, ihren Praktiken und insbesondere der kranken Massenüberwachung nichts halte und spätestens wenn ich mich mal ungünstig ausdrücke steht mein Name zumindest auf der amerikanischen Terrorliste und ich bin meinen Job los...
    Das ist absolut nicht übertrieben. Daimler ist nur der Gipfel des Eisberges. Es wird nicht lange dauern bis anderer Unternehmen das auch umsetzen, wenn sie es nicht schon jetzt machen (gibt schließlich kein großes Medienecho wenn Betrieb XY so was einführt, das passiert nur wenn es ein Riese tut).

    Die Liste der Amis ist aber sowieso das geilste. Es reicht wenn du mit einem mutmaßlichen Terroristen mal Kontakt hattest. Ob in diesem Kontakt über terroristische Aktivitäten gesprochen wurde spielt keine Rolle, der bloße Kontakt ist nicht nur für einen Verdacht ausreiched sondern legimitiert sogar das Töten der betroffenen Person. In Deutschland sind wir auf einem guten Weg in eine ähnliche Richtung. Bald lernt man jemanden kennen der irgendwas mit Terrorismus am Hut hat (oder von dem das vermutet wird), und schon steht man selbst auf der Abschussliste.

    Ermordet wird in Deutschland zwar noch keiner, aber wenn man seinen Job los wird mit der Begründung dass man ein Terrorist sei kann sich jeder ausmalen wie der nächste Chef das finden wird (wenn der nicht schon selbst prüft ob man auf der Terrorliste steht, dann kann man es gleich vergessen). Alleine der Verlust eines Jobs bei Daimler wegen so einer Scheiße ist schon ein erheblicher Schlag für den Betroffenen. Keinen neuen Job zu bekommen ist noch mal eine Spur Härter. Wenn das so weitergeht ist das kein SF sondern leider wohl bald Realität, in anderen Ländern wie den USA ist es schon wesentlich schlimmer. Da werden Menschen zuerst erschossen und anschließend stellt man die Frage, ob das wirklich der ist für den man ihn hält. Sollte dann herauskommen dass dem doch nicht so war stellt der Vorgesetzte sich schützend vor einem und gaukelt den Medien etwas vor von wegen das wäre nicht vermeidbar und zum Schutz der Sicherheit notwendig.

    Eine Interessante Art die Sicherheit der Menschen zu schützen in dem man sie foltert oder gar umbringt... Schande über Deutschland, dass solch eine lächerliche Liste hier genutzt wird!

Ähnliche Themen

  1. Breivik droht mit neuem Terror!
    Von Waterpolo im Forum RealLife News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 18:04
  2. Verschenke Uploaded.to - 3 Monate Premium für alle
    Von AllesOderNix im Forum Accounts
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 11:49
  3. Verschenke Uploaded.to - 3 Monate Premium für alle
    Von AllesOderNix im Forum Verschenke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 11:49
  4. Urban Terror - Microsoft Visual C++ problem
    Von Olaf im Forum Sonstige Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 05:09
  5. Urban Terror Spieler + Mapper
    Von Olaf im Forum Sonstige Games
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:36
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192