Seite 3 von 14 Erste 1234513 ... Letzte
  1. #21
    ABP
    ABP ist offline
    Mitglied
    Avatar von ABP
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    55
    Thanked 13 Times in 10 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Das ist aber doch nur ein kurzzeitiger Zustand? So wie ich das mitbekommen habe ist VW doch dazu verpflichtet worden an einer Lösung zu arbeiten, wie die Abgaswerte korrigiert werden können. Zur Zeit wird ein Software-Update diskitiert, mit dem die manipulierten Werte korrigiert werden sollen. Wenn das geschehen ist, besteht das Problem ja nicht mehr und die Autos können normal genutzt/verkauft werden.

  2. #22
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.599
    Thanked 1.196 Times in 731 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    VW stoppt den Verkauf in Australien. Die Schweiz erlässt ein Zulassungsverbot. Vermutlich lässt sich diese Liste leicht verlängern. Der VW Konzern bezahlt aus den Fahrzeugverkäufen die laufenden Rechnungen. Der Gewinn wird als Dividende an die Aktionäre am Jahres Ende ausbezahlt. Das bedeutet VW hortet kein Barvermögen. Wenn nun VW Keine Fahrzeuge mehr verkaufen darf, erwirtschaften sie keinen Umsatz. Folglich werden sie an die Geldgeber (Banken, Aktionäre) keinen Gewinn ausschütten.

    Die Geldgeber werden ihr Kapital zurückziehen, da es nicht mehr rentabel ist. Gleichzeitig kommen Entschädigungsforderungen auf VW zu. Umsätze gehen zurück, während Forderungen immens steigen. Bleibt abzuwarten, wie lange es dauert bis VW Zahlungsprobleme bekommt. Wenn ein Gläubiger zahlungsunfähig ist, meldet er Insolvenz an. Damit zeigt er an, dass er kein Geld mehr hat. Wenn VW Insolvenz angemeldet hat, laufen alle Forderungen der Kläger ins leere. Denn wenn VW kein Geld hat, kann VW auch nicht bezahlen. Folglich werden alle geschädigten Kunden auf ihren Wert geminderten oder sogar wertlosen Fahrzeugen unentschädigt sitzen bleiben, da der Gläubiger (VW) kein Geld für Entschädigungen hat.

  3. #23
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.364
    Thanked 1.582 Times in 1.100 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Das ist jetzt aber düsterste Schwarzmalerei!
    So ein Konzernriese, wie VW, geht so schnell nicht Pleite - zumal die Landesregierung, und die Politik, hier die Finger im Honigtopf haben.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  4. #24
    Mitglied
    Avatar von Cherry Lou
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    89
    Thanked 60 Times in 32 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Ich bin im Avaaz-Newsletter und darin hieß es:

    "Die EU-Kommission hat längst ein Gesetz vorbereitet, das realistische Abgastests im Straßenverkehr vorschreibt. Schon ab Januar 2016 soll es gelten. Doch die deutsche Regierung blockiert und verwässert den Vorschlag. So wie sie seit Jahrzehnten die Tricks der Autokonzerne in Brüssel durchwinkt. Damit muss Schluss sein!"

    Nicht dass ich alles 1:1 glaube, was man mir so erzählt. Aber die Frage ist doch tatsächlich immer:

    Wird irgendjemand was aus der Misere lernen oder wird weiterhin alles versucht werden, um Gewinne und Umsätze zu maximieren?
    Und: Wer meint es eigentlich ernst mit der Öko-Wende?

    Die großen Firmen?
    Die Verbraucher?
    Ihr?
    Ich?

    Hm ...

  5. The Following User Says Thank You to Cherry Lou For This Useful Post:

    Tiger18 (19.01.2019)

  6. #25
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.364
    Thanked 1.582 Times in 1.100 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Irgend Jemand was lernen?
    Wir, das Volk, müssten erst einmal BEGREIFEN das vieles in unserer Politik gesteuert wird durch Lobbyvertreter!

    Dann müssten diese Seilschaften mal drastisch eingeschränkt werden,
    mglw. passiert dann etwas - vorher ist daran nicht zu denken.

    Bestes Beispiel ist in den USA die NRA, die größte Lobbyvertretung der USA.
    Geschätztes Kapital für Spenden an Abgeordneten ca. 20 mio. Dollar pro Jahr.

    Das ist bei uns nicht anders.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  7. #26
    U-Labs Routinier
    Avatar von ewasp
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    304
    Thanked 113 Times in 94 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Ich glaube auch, das alle Automobilhersteller in irgendeiner Art und Weise die Messwerte manipulieren um die vorgegebenen Normen zu unterschreiten. Der Fehler liegt aber meiner Meinung nach in der Art und Weise der Überprüfung der Abgaswerte bzw. des Schadstoffausstosses. Anstatt mit einheitlichen Messmethoden die Angaben der Hersteller unter realen Bedingungen zu testen wird bei der Abgasuntersuchung der Fehlerspeicher des Fahrzeugs ausgelesen. Ist dieser leer, d.h. keine Fehler vorhanden gilt der Abgastest als bestanden. Das kann ja wohl nicht richtig sein. Somit frage ich den Hersteller einer Ware ob sein Produkt in Ordnung ist. Es wird eine Prüfmethode gebraucht, die im Alltagsbetrieb die ausgestossenen Schadstoffe misst.
    Auch in einem Berg voller Scherben, kann man ein Muster erkennen.

  8. #27
    U-Labs Elite
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    621
    Thanked 665 Times in 525 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Ich bin echt mal gespannt wann ich Post von VW bekomme
    Ich bin mir ziemlich sicher das nicht nur VW die Werte manipuliert.
    BMW sollte ja auch geprüft werden bin ich mal gespannt Laut den Medien hieß es ja das sie sagten dass sie nichts zu befürchten hätten.
    Geändert von Vicious (09.10.2015 um 17:35 Uhr)

  9. #28
    Mitglied
    Avatar von Cherry Lou
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    89
    Thanked 60 Times in 32 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    ich finde ja die Vorstellung nicht gerade schön, dass man nun gar keinem Autohersteller mehr vertrauen dürfen soll. Oder gar keiner Firma?

    Irgend Jemand was lernen?
    Wir, das Volk, müssten erst einmal BEGREIFEN das vieles in unserer Politik gesteuert wird durch Lobbyvertreter!

    Dann müssten diese Seilschaften mal drastisch eingeschränkt werden,
    mglw. passiert dann etwas - vorher ist daran nicht zu denken.


    Hab's ja glaubich schon an anderer Stelle geschrieben aber: Dasselbe passiert doch augenscheinlich auf dem Energiesektor, jedenfalls gibt es ähnliche Indizien dafür. Die auch in Deutschland zu beobachtende Förderung (oder besser Erhaltung) von ökologischm fragwürdigen Stromerzeugungsquellen sieht ja auch aus wie so ein Lobbyproblem. Braunkohle? Atomstrom? Alles da - und wird es auch bleiben. UNd das ist bestimmt auch ein Problem der Popularität. M.E. gute "Gegenbewegungen" wie die Naturstrom AG werden in der Öffentlichkeit nach wie vor nicht so wahrgenommen wie verdient. Die Vision von Naturstrom kann man hier nachlesen: Hier wird tatsächlich versucht - und zwar ganz ausdrücklich in völliger Unabhängigkeit von den "Großen" (Stromkonzernen) -, ein immer weiter verzweigtes dezentrales Energienetz aufzubauen um nach und nach durch viele, viele kleine und kleinere Erzeuger die zentralistischen KOhlekraftwerke und Atomkraftwerke zu ersetzen. Argumente gibt es ja gegen beides: Kohlekraftwerke sind CO2-Ausstoss Champions, und Atomkraftwerke zwar überhaupt nicht, sorgen aber für den "Schaden danach", weil der erzeugte verstrahlte Müll nirgendwo hinkann (habt ihr die Fotoreihe zu Fukushima auf SPON gesehen? Schwarze Säcke mit verstrahlter Erde weit und breit).

    Aber eine Frage stellt sich eben wegen der genannten "Seilschaften":

    Kann sich so ein kleines Energie-Unternehmen wohl gegen die sog. "Großen" überhaupt durchsetzen? Dazu bräuchte es ja Einsichten auf ich nenns mal "Individualebene", die dazu führen, dass die Nachfrage sich verschiebt. Bisher siehts nicht so aus, im Gegenteil, ich beobachte gerade in unserem "zivilisierten" Land einen eher hemmungslosen Umgang mit Ressourcen, Müll (Plastiktüten!) und der Natur. Eigentlich schade, aber ich bin ja wohl selbst nicht "heilig".

    Uuuuund noch eine Frage stellt sich, natürlich:
    So vertrauenswürdig irgendein UNternem auch erscheint. So vertrauenswürdig eine deutsche Marke wie VW uns erschienen ist. Ist die Gefahr von Missbrauch (nicht) schlicht und ergreifend in <em>jedem</em> UNternehmen gegeben? "Dummerweise" muss ein Unternehmen ja Gewinn machen, oder? Hm, vielleicht sollte ich meinem eigenen Arbeitgeber mal besser auf die Finger schauen ...

    Übrigens Fritz: Texas hat jetzt auch Klage eingereicht. Wenigstens hat die Sache ein Nachspiel, denke ich mir, und gleichzeitig tun mir diejenigen Leid, die jetzt bestimmt ihren Job verlieren werden, aber eigentlich unschuldig sind.

  10. #29
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.364
    Thanked 1.582 Times in 1.100 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    @Cherry Lou
    Bez. der Energie meinst Du sicher die Nord-Süd Trasse?!
    Energiepolitik: Bund besteht auf allen Nord-Süd-Trassen | ZEIT ONLINE
    Wogegen sich das listige blau/weiße Völkchen vehement gegen wehrt!

    Das Drama, mit den Abgaswerten, ist doch Hausgemacht und fängt bei den Normverbrauchswerten an!
    Die einen argumentieren damit dass nur mittels solcher Werte ein Vergleich möglich ist,
    die Anderen bezichtige die Hersteller schon hier mit der Schummelei an zu fangen (besondere Leichtlaufreifen, Fahrzeuggewicht abgespeckt, kein Fahrer, Luftwiderstand reduziert usw.)

    Als nächstes kommen für mich die Hersteller der Motorsteuergeräte auf den "Prüfstand",
    denn die haben so eine Software erst ermöglicht - dazu gehören auch Bosch und Contitech.
    Abgas-Skandal: Ein Diesel-Bauteil von Bosch bringt VW ins Wanken - DIE WELT
    VW-Abgas-Manipulation: So versteckte VW seine Mogel-Software | ZEIT ONLINE

    Die Nutzung einer Schummel-Routine ist wie die Frage warum ein Bergsteiger auf Berge steigt:
    Weil es sie gibt!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  11. #30
    Neuling

    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    14
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Standard AW: VW Abgas Skandal

    Die Unternehmen Volkswagen und BP ähneln sich meiner Meinung nach sehr stark. Erst kam das Unterwasserunglück an der Deep Water Horizon, wo fast die gesamte US-Südküste mit Öl angespühlt wurde und jetzt in Form von CO2 durch Volkswagen. Der feine Unterschied ist, dass das eine durch 'Zufall' und das andere durch bewusstes Manipulieren und in Kaufnahme unsere Luft zu verschmutzen. Außerdem bin ich der Meinung das dieser Skandal ein Weckruf an alle Firmen, nicht nur die Autobranche, zur Folge hat und jetzt alle versuchen alle ihre Fehler weg zuraddieren. Naja das war meine Meinung

Seite 3 von 14 Erste 1234513 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland-Schulden = Skandal?
    Von ThunderStorm im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.10.2018, 16:35
  2. Giftige Geschäfte - Der Skandal um den Elektroschrott
    Von John Gotti im Forum Politik & Umwelt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.02.2016, 19:16
  3. DSDS 2014 - Tanja & Melody [SKANDAL] Video
    Von ZarneXxX im Forum RealLife
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 10:07
  4. Schaut ihr durch den Redtube Skandal weniger Pornos?
    Von ThunderStorm im Forum Internet und Technik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 23:53
  5. Skandal-Bischof von Limburg
    Von MMA im Forum RealLife News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 21:52
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191