1. #1
    U-Labs Elite
    Avatar von DotNet
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    601
    Thanked 330 Times in 187 Posts

    Standard Netzsperren in Österreich gegen rechtswidrige Inhalte wie kinox.to

    Seit Ende 2014 können die Internetanbieter dazu verpflichtet werden, rechtswidrige Internetseiten wie etwa Streaming-Portale (kinox.to z.B.) für ihre Nutzer zu Sperren. Diese Zensurmaßnahme hat der oberste Gerichtshof entschieden. Für die Kunden sind solche Seiten damit nicht mehr aufrufbar. Ähnlich wie bei den damals geplanten Stop-Schildern für kinderpornographische Inhalte, wodurch Ursula von der Leyen ihren Spitznamen "Zensursula" bekam. Die Leser des Artikels sind mit dieser Verletzung der Netzneutralität mehrheitlich nicht einverstanden: Rund 94% sind der Meinung, dass sie keine Lösung darstellen. In Deutschland hat das Oberlandesgericht Hamburg im gleichen Jahr entschieden, dass es keine rechtliche Grundlage für die Zensur von Internetseiten durch die ISPs gibt. Quelle: futurezone.at

    Auch wenn ich nicht in Österreich wohne finde ich das schockierend, zumal das Urteil bereits über 1,5 Jahre alt ist. Mich würde interessieren, wie sich die Situation dort seit dem Urteil geändert hat. Gibt es Community-User in Österreich, die seit diesem Urteil von Zensurmaßnahmen bei Streaming-Seiten betroffen sind? Würde mich über Erfahrungsberichte freuen!

    Im Krieg gibt es keine Gewinner, nur Verlierer!

  2. The Following User Says Thank You to DotNet For This Useful Post:

    Fritz (06.03.2016)

  3. #2
    Mitglied
    Avatar von capqin35
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    91
    Thanked 40 Times in 29 Posts

    Standard AW: Netzsperren in Österreich gegen rechtswidrige Inhalte wie kinox.to

    Zum Glück verwenden die ISPs nur DNS sperren. Deswegen einfach auf einen Public DNS Server umstellen und alles funktioniert wie gewohnt weiter.
    Ist trotzdem erschreckend wie sich das so entwickelt.
    Signatur wird geladen ...

  4. #3
    U-Labs Elite
    Avatar von IceNet
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    531
    Thanked 469 Times in 167 Posts

    Standard AW: Netzsperren in Österreich gegen rechtswidrige Inhalte wie kinox.to

    Wohne in Österreich und es sind lediglich 2 Seiten (Kinox.to & Movie4k.to) gesperrt. Ist aber kein Problem, gibt ja genug andere Domain-Endungen.

    Nach kurzer Umgewöhnung ist alles wie beim alten.

  5. The Following User Says Thank You to IceNet For This Useful Post:

    Dr. Bastardo (07.03.2016)

Ähnliche Themen

  1. Auf externe Flash-Inhalte zugreifen?
    Von Negok im Forum .Net
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 15:35
  2. Razzien gegen Kinox.to Betreiber
    Von DMW007 im Forum IT & Technik News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 01:59
  3. Österreich sperrt Kinox.to und Movie4k.to
    Von DMW007 im Forum IT & Technik News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 05:01
  4. Paysafecard aus Österreich
    Von Max899 im Forum Finanzen & Zahlungsmittel
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 17:13
  5. WhatsApp Österreich :D
    Von One Way im Forum Mobilgeräte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 17:06
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191