1. #1
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.053
    Thanked 8.913 Times in 2.836 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard Virtuelle Python Umgebung mit virtualenv/venv: Wie es funktioniert und warum du sie nutzen solltest

    Python ist eine der beliebtesten Skriptsprachen mit einem umfangreichen Ökosystem, zu dem auch der Paketmanager Pip gehört. Oft werden Pakete global installiert. Was für ein einzelnes Skript funktioniert, wird bei mehreren Projekten mit unterschiedlichen Abhängigkeiten schnell zum Problem. Doch Python bietet mit virtuellen Umgebungen eine Lösung an. Dieser Beitrag stellt sie vor und zeigt an einem praktischen Beispiel, warum du eine virtuelle Umgebung nutzen solltest. Zum kompletten Artikel im Portal.



  2. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Hase (22.06.2022)

  3. #2
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    397
    Thanked 10 Times in 9 Posts

    Standard AW: Virtuelle Python Umgebung mit virtualenv/venv: Wie es funktioniert und warum du sie nutzen sollt

    Funktioniert das nur auf einem Server? Oder auch auf einem Windows Rechner?

    Kommentar von Harald Altmann.

  4. The Following User Says Thank You to U-Labs YouTube For This Useful Post:

    Hase (22.06.2022)

  5. #3
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    5.053
    Thanked 8.913 Times in 2.836 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Virtuelle Python Umgebung mit virtualenv/venv: Wie es funktioniert und warum du sie nutzen sollt

    Das funktioniert auch auf Desktops. Die Rolle eines Systems ist (v.a. auf der Kommandozeile) wenig entscheidend. Ein Desktop ist vereinfacht gesagt ein Server mit grafischer Oberfläche dazu installiert. Zumindest unter Linux ist das recht strikt und modular, bei Windows eher durchwachsen (da laufen oft auch auf Servern noch grafische Oberflächen). Der Raspberry Pi den ich in dem Beispiel genutzt habe, hatte keine grafische Desktopumgebung. Würde aber mit Desktopumgebung identisch funktionieren.

    Windows habe ich bei dem Beitrag nicht getestet, dort wird es anders und vermutlich etwas umständlicher sein. Grundsätzlich sehe ich keinen Grund, warum man unter Windows keine virtuellen Umgebungen nutzen könne sollte. Python wurde ja auf Windows portiert und läuft daher dort prinzipiell ebenso wie unter MacOS.


  6. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Hase (22.06.2022)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2022, 13:39
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 22:31
  3. [Vorschlag] Virtuelle Währung?!? UL'z?
    Von ZarneXxX im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2014, 23:41
  4. [Ethik] Fremdes in unserer Umgebung
    Von x BoooM x im Forum Bildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 21:50
  5. VB.Net Warum funktioniert der Countdown nicht?
    Von x BoooM x im Forum .Net
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 19:14
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.