1. #1
    Grünschnabel

    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    28
    Thanked 6 Times in 5 Posts

    Standard Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    Hallo zusammen,

    Ich produziere jetzt schon lange Psytrance mit Ableton (9 mitlerweile). Eins der wichtigsten Elemente(wie bei vielen Musikrichtungen) ist natürlich der BASS!!!.
    Ich habe biss jetzt fast immer den Preisgünstigen Gsoniqu Alien 303 verwendet aber ich müchte etwas mehr Abwechslung und habe weiter nach guten Plug ins gesucht. Das beste resultat finde ich habe ich mit Native instruments Reaktor/Razor erziehlt, Native instruments ist zwar nicht unbedingt günstig aber es klingt einfach HAMMER und nicht nur der Bass (vorallem für Dupstep oder Psytrance )ist genjal beim Razor, auch Fx sounds Synth sounds Pads Leads lassen sich wunderbar erstellen. Aber nochmal zum bass mit dem Razer klingt das einfach richtig sauber und druckvoll und man hat den bass auch recht schnell erstellt. Da ich natürlich auch nicht jeden Bass mit Razor machen also hab ich noch weiter geschaut welche Plug ins sich noch eignen könnten Massive und sylenth1 sind noch mit einer der besten plug ins für Psytrance ich denke das man aus diesen beiden synths auch sehr gute resuktate erziehlen kann allerdings hab ich noch nicht genug daran rumgeschraubt um zu wissen wie ich auf ein änlich gutes resultat komme wie mit dem Razor. Ich werde mir noch Nexus 2 besorgen, weil ich hab gesehn das sich damit auch sehr gute Psytrancebässe erstellen kann. Auch Gsoniqus Ultrabass werde ich noch genauer unter die Lupe nehmen.

    Was benutzt ihr so bei der Musikproduktion für Synths für den Bass

    Schreibt einfach welche Synths egal ob Soft oder Hardware die ihr benutzt oder die ihr empfehlen könnt

  2. #2
    Nachrichtendienst
    Avatar von manuela2
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    126
    Thanked 37 Times in 31 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    schlüssel zu einem sauberen bass ist, dass man den bassbereich mono hält und auf psychoakustische effekte die die phase assymetrisch verschieben/driften lassen, verzichtet, da dadurch viel energie verloren geht. ich bin immer der meinung dass die simpelsten bässe immer noch den besten effekt haben. man packt da bloss den passenden raum und oder etwas filter delay drauf. es ist grundsubstanz und muss nicht besonders verschönert werden, es soll wirken und auch im mix nicht an energie durch schnickschnak verlieren. ein stinknormaler monophoner synthie mit einem oder zwei oscs ist mehr als ausreichend - ein guter filter am ende ist das i-tüpfelchen. kannst wirklich jeden virtuell analogen oder analogen synthie dafür nehmen, fm- oder subtraktive synthese. sylenth1 ist doch schon mehr als ausreichend. wenn du etwas action brauchst, erstellst du ein oder zwei sends mit interessanten klangverformern die das signal nach einem synchronisiertem delay verfremden - es wäre aber trotzdem schön zu erfahren von welchem so besonderem RAZOR bass du redest oder meinst du den klang des Plug-ins allgemein? Generell lässt sich sowas mit eq und kompressor bei jedem signal erzielen. Wenn ich plugins nutze, nehme ich meist die, die am wenigsten ressourcen benötigen, meist die mitgeliefrten von logic, da ich prozessorleisung für effekte brauche. ansonsten habe ich noch hardware für soetwas, zb den access virus, dx7 oder die alten sequential circuits analog synths.
    Geändert von manuela2 (18.08.2014 um 18:19 Uhr)

  3. The Following User Says Thank You to manuela2 For This Useful Post:

    Jokuu (21.08.2014)

  4. #3
    Mitglied
    Avatar von KIMO
    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    61
    Thanked 20 Times in 16 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    Abend,

    VSTi's wie Razor sind spielerei, trotzdem sind in letzter Zeit immer mehr Plug-ins maßgeblich an der derzeitigen Musikentwicklung beteiligt und Native Instruments spielt ganz oben mit.

    Massive z.B. , kein anderes Plug-In hat in den letzten Jahren das auf und ab, des ehemalig, deepen und dann aus London entwurzelten Dubstep näher begleitet. Ich habe 2 Jahre viel mit dem Plug-In gearbeitet, aber der CPU-Hunger ist im Endeffekt oft sehr frustrierend.

    Nexus kommt mit einem riesigen Sample Paket, 4gb waren es glaube ich damals, und sieht einfach Spitze aus. Übersichtlich, Präzise,- macht Spaß!

    Die vom Klang her beste VSt Kopie des Roland Tb 303 ist meiner Meinung nach, AudioRealism Bass Line2 ABL2.
    Sonst Kit organisieren und den Besten Roland klon selber bauen: Adafruit x0xb0x!

  5. #4
    Grünschnabel

    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    28
    Thanked 6 Times in 5 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    @manuela2

    So sry das ich erst jetzt schreib aber hab noch bisle an dem set wo ich grad dran sitz geschraubt (bin erst beim zweiten Track). Ja bis jetzt hab ich in dem set den Alien 303 und eben den Razor für den bass genommen bei 5,15 wechselt der bass direkt da kannst es auch mal vergleichen

    https://soundcloud.com/psythropix/ps...rk-in-progress

    Ich find das der Razor bass schön Druckvoll kommt. Allerdings ist mir beim Razor bass aufgefallen dass es blöd klingt wenn man den bass melodisch gestalten will. Also wenn ich den Razor bass so wie er jetzt ist in der ton höhe veränder ist der ganze druck weg und man hört ihn kaum noch (echt schade).Nunja muss noch bischen experimentieren.

    Ja der sylenth 1 ist natürlich auch sehr gut allerdings hab ich es noch nicht geschaft den selben druck wie bei dem Razor bass zu erstellen (ok ich hab die zwei jetzt erst seit ner Woche). Und ja generel gefällt mir auch der klang vom Razor jetzt nicht nur für den Bass. Nunja ich werd die alle nach und nach testen Camel Audio Alchemy,Zeba;Cakewalk, Spectral, Nexus, Sylenth 1, ec.

    hier nochmal bischen youtube material zum Razer und Sylenth Psytrance Bass

    https://www.youtube.com/watch?v=0Z2WA7usTC4
    https://www.youtube.com/watch?v=NzDqIW_tUek

    oh ok ich muss mir den sylent unbedingt noch besser anschauen
    https://www.youtube.com/watch?v=_z-duZgtk5g

    ja kannst gern auch mal meine Tracks auf soundcloud bisle durchhören sind hat alle mit dem Alien 303. vieleicht hast du ja noch verbesserungs Vorschläge

    - - - Aktualisiert - - -

    @KIMO

    Cool den AudioRealism hab ich noch granicht gekannt danke für den tip werd mir das plug in auch noch genauer ansehen
    Geändert von Darkfield (20.08.2014 um 06:49 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt

  6. #5
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    160
    Thanked 60 Times in 42 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    Den besten Bass bekommt man immer noch mit Hardware Synthesizer hin und da ist der Minimoog nicht zu schlagen.
    Habe im Keller selber ein Tonstudio mit etlichen Raritäten wie PPG Wave 2.3 mit Waveterm A und B, Oberheim Expander,OBX a, Prophet VS, T8, T10 Roland MKS 70,80 oder Kork, alle haben einen guten Bass aber der Minimoog ist nicht zu schlagen wobei es vorkommen kann, das er meine BGW 750 fast klippt.
    Bei deinem PC Plugin kannst Du aber den Bass noch mit einem Compressor unterstützen, wobei aber auch die Lautsprecher sehr entscheidend mit sind.
    Denn mit billigen PC Lautsprecher wirst Du wohl keinen vernünftigen Bass herausholen, weil die oft den unteren Freq. Bereich nicht abdecken.
    Der impOSCar 2 von Force hat auch sehr gute Bässe und kommt an den Banana vom Synth. Studio Bonn sehr nahe was die Klänge angeht.

  7. #6
    Nachrichtendienst
    Avatar von manuela2
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    126
    Thanked 37 Times in 31 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    @ vorposter: stimmt der imposcar ist schon ein geniales teil, hatte ich schon fast vergessen, es gibt noch den gforce minimonsta der auch tauglich ist, von der oberfläche etwas an den voyager angelehnt ... beides super ...

    aber in der regel musst du deinen sound immer mit eq und ggf kompressor passend zum track apassen, gerade in der digitalen welt klingen die synthies sonst wirklich flach, deswegen müssen die dinger mit einer armada an effekten an den endkunden gebracht werden, um gekauft zu werden. Da sich zu viele leider nur mit dem preset switch button beschäftigen. ... dass der razor jetzt für dich so gut klingt liegt an den effekten, die innerhalb des razorz, on top gepackt werden (zb der SAFE BASS/SPECTRAL CLIP). und eben das lässt sich auch mit eq und kompressor auch erreichen, etwas sättigung kann manchmal ebenfalls nicht schaden. und wenn ein instrument bei einem bestimmten ton besonder gut rüberkommt, liegt einfach daran, das die gespielte grundfreuenz des tons im gewünschten bereich liegt, und da hilft wieder nur der eq.

    Und statt der eingebauten effekte der instrumente zu nutzen, finde ich es viel besser und vor allem flexibler einige gute send und insert ketten aufzubauen und abzuspeichern, statt sich immer nur an die in die klangerzeuger verbauten effekte klammern zu müssen. es muss nicht immer der fetteste synthie für alles her, die effekt kette ist am wichtigsten.

    Am ende entscheidet vor allem der mix wie gut der track rüberkommt, nicht zwingend die wahl des klangerzeugers.

    Ich habe zur Zeit gerade keine Möglichkeit die Tracks auf eine vernünftige weise anzuhören, deswegen hole ich das noch nach.

  8. #7
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    160
    Thanked 60 Times in 42 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    @manuela2

    stimmt die GForce Teile sind Hammerteile wobei der Banana vom Synt. Studio Bonn noch ein Tick besser ist.
    Was aber auch ein sehr gutes Teil ist, der MiniMoog von Arturia oder von IK Multimedia der Sample Moog oder auch von Kork gibt es den MS 20 einen analogen Synth. der einen super Bass hat.
    Ich habe ein Prof. Tonstudio mit einem Amek M3000 Mischpult, Otari MTR 90 und 100, Studer PR 99 Master Masch., Ebentide Harmonizer H910,H949 usw. und die Effekte werden nur beim Mastern eingeschliffen und nicht vorher.
    Sicher die Analogen Hardware Synth. sind noch nen Tick besser als die Computer bezogenen Synt`s aber ich bin mir sicher das Psylo das richtige Teil finden wird.
    Die Lautsprecher oder besser Monitore sind auch ein sehr entscheidenes Teil, denn wenn die im Bass bei 45 oder gar 60 Hz erst beginnen, dann nützt auch der bester Synth. nichts, denn die sollten schon bis 25 Hz runter gehen wie Questet, JBL Replika oder Tannoy, denn dann kommt der Bass auch richtig rüber mit dem entsprechenden Punch.
    Geändert von eddyrakete (21.08.2014 um 00:52 Uhr)

  9. #8
    Mitglied
    Avatar von KIMO
    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    61
    Thanked 20 Times in 16 Posts

    Standard AW: Psytrance Bass (Best vst Plug ins)

    @eddyrakete geh ich also richtig in der Annahme, das du keine RoKit's empfehlen würdest,- die gehen ja ohne Sub auch nur bis 45Hz?
    Und eine frage hätte ich noch: ich habe mir aus Nostalgie und auch Interesse den MS 20 Mini geholt, hast du den Großen und kleinen Bruder schon im direktvergleich hören können?

Ähnliche Themen

  1. DL: Bass Booster Pro
    Von Bazs im Forum Android
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 13:42
  2. DAT BASS
    Von Tobe im Forum Der Witz-Komm-Raus Bereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 20:00
  3. Crazy-Bass-Radio
    Von DJ Crazy im Forum Internet und Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 20:00
  4. Crazy-Bass-Radio
    Von HardcorexX im Forum Projektvorstellungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 21:57
  5. Bass Lieder für Auto
    Von Flever im Forum Musik ♫
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 21:43
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191