Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    137
    Thanked 42 Times in 29 Posts

    Standard Gewalt gegen Schiedsrichter

    Also, das Thema ist ja zurzeit wieder brandaktuell nach dem gestrigen Spielabbruch beim DFB-Pokalspiel VFL OSNABRÜCK gegen RB LEIPZIG...

    dort hat der Schiedsrichter einen Feuerzeug gegen den Kopf geworfen bekommen aus den Zuschauerrängen von irgendeinen halbstarken Randalierer (wahrscheinlich verkleidet als VFL OSNABRÜCK-Fan).
    Der Schiedsrichter ist danach schmerzverzerrt vom Spielfeld gegangen und danach wurde die Partie nicht wieder angepfiffen.
    Zum Zeitpunkt der Tat stand es 1:0 für den VFL OSNABRÜCK und es war glaube ich um die 70. Spielminute, also wäre nicht mehr lange zu spielen gewesen.

    Gerade IM TV gesehen dass der RB Leipzig gerne ein Widerholungsspiel anbieten würde, die Schiedsrichterexperten meinten alle dass das Spiel wohl für den RB Leipzig gewertet werden wird.
    Was haltet ihr davon? Ist es für den Verein, für die Fussball-Fans gerecht, wenn wegen einem Vollidioten Spiele einfach für irgendeine Mannschaft gewertet werden.
    Ich würde es sehr begrüssen wenn ein Wiederholungsspiel angesetzt wird, auf einem neutralen Boden und unter Ausschluss von Fans.

    In der Vergangenheit gabs aber wohl schon ähnliche Zwischenfälle wo dann immer die Heimmannschaft bestraft wurde. Meiner Ansicht eine total hirnlose Sache, denn es kann überall vorkommen dass irgendein Vollidiot ausrastet und mit irgendwelchen Gegenständen schmeisst (meistens wird ja gott sei dank niemand getroffen), Ralf Rangnick meinte im Interview dass sowas bei Leipzig im Stadion nie passieren würde. Ich denke der liegt da total falsch weil man nie sicher sein kann dass im stadion vollhonks rumlaufen.

    Was kann man aber tun solche Zwischenfälle in Zukunft zu vermeiden? Wie kann man diese Gewalt verhindern? Was sind die Auslöser solcher unüberlegten und hohlen Aktionen? etwa der mangelnde Respekt?
    Was muss getan werden, um dieser Anhäufung einhalt zu gebieten?

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Chillpanse For This Useful Post:

    DotNet (12.08.2015), Gameboy9 (16.08.2015)

  3. #2
    Nachrichtendienst
    Avatar von Headstyle
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    210
    Thanked 87 Times in 52 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Ich bin eher der Meinung, dass das Spiel für RB LEIPZIG gewertet werden soll. VFL ist an der Sache selbst Schuld.

  4. #3
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    137
    Thanked 42 Times in 29 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Also ich wäre für ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl seitens der DFL. Ich finde kein Verein kann etwas dafür wenn einer von den vielen Zuschauern im Stadion ausrastet und unüberlegt etwas Richtung Schiedsrichter oder Fußballspieler schmeißt.
    Sicher muss die Heimmannschaft gewährleisten, dass keine Randalierer ins Stadion kommen und dass genügend polizeiliches Personal und Ordnungskräfte bestellt und eingesetzt werden um drohende Auseinandersetzungen und Prügeleien zu unterbinden.
    Ich finde aber da dies ja kein Einzelfall ist, das man wirklich die Ursachen bekämpft und nicht einfach blind Entscheidungen trifft die letztendlich niemanden weiterhelfen. Dadurch wird auch nicht verhindert, dass im nächsten Pokalspiel irgendwelche Superhelden meinen das Spielgeschehen durch Wurfgeschosse zu beeinflussen.

    Da RB Leipzig sogar selbst gesagt hat den Wettkampf fair zu Ende zu bringen, das heisst sportlich und nicht richterlich, dass man das Seitens der DFL berücksichtigen sollte.
    Wäre doch wirklich zu Schade für den Fan wenn man jetzt jedesmal zittern muss das bloß keiner von der Tribüne irgendwas Richtung Schiedsrichter schmeisst. Wo kommen wir denn da hin?

    Dadurch das Spiele durch solche Taten unterbrechen werden bekommen diese Täter ja auch eine gewisse Macht. Das heisst die möglichen Wiederholungstäter sehen wie man Spiele manipulieren kann und dann hat das einfach nichts mehr mit Sport zu tun.
    Aufeinmal werden irgendwelche Leute beauftragt von irgendwelchen Vereinen oder von der TippMafia so zu randalieren dass bloß ein Spiel abgebrochen wird und somit die Auswärtsmannschaft siegt... also das wäre echt das Ende für den Fussball.

    Ich bin ja auch dafür dass die Heimmannschaft im nachhinein eine saftige Geldstrafe bekommt. Es wäre jedoch wirklich an der Zeit zu überlegen, dass man diesem Verein eine Chance gibt auf ein Wiederholungsspiel.
    Vorallem weil der VFL Osnabrück ja 1-0 geführt hat... würde der VFL Osnabrück 0-6 zurückliegen - hey man dann wäre ich auch dafür dass das Spiel für die Auswärtsmannschaft gewertet wird. Aber so ist das einfach nur noch hirnrissig.

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Chillpanse For This Useful Post:

    Gameboy9 (16.08.2015), King Jonge Dner (12.08.2015)

  6. #4
    Nachrichtendienst
    Avatar von Headstyle
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    210
    Thanked 87 Times in 52 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    RP Leipig hat es nur aus PR Gründen gesagt, weil sie selbst wissen, dass das Spiel für Sie gewertet wird. Es hat nicht nur etwas mit dem Feuerzeug zu tun. Man merkt, dass du das Spiel nicht gesehen hast, oder nicht richtig nachgelesen hast, sonst wüsstest du von den Provokationen der Auswechselspieler, die teilweise auch auf das Spielfeld gerannt sind. Und ERST dannach kam es mit dem Feuerzeug, weil die Zuschauer eben durch die Provokationen der Spieler Feuer bekommen haben

  7. #5
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    137
    Thanked 42 Times in 29 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Zitat Zitat von Headstyle Beitrag anzeigen
    RP Leipig hat es nur aus PR Gründen gesagt, weil sie selbst wissen, dass das Spiel für Sie gewertet wird. Es hat nicht nur etwas mit dem Feuerzeug zu tun. Man merkt, dass du das Spiel nicht gesehen hast, oder nicht richtig nachgelesen hast, sonst wüsstest du von den Provokationen der Auswechselspieler, die teilweise auch auf das Spielfeld gerannt sind. Und ERST dannach kam es mit dem Feuerzeug, weil die Zuschauer eben durch die Provokationen der Spieler Feuer bekommen haben
    sry aber das passiert in jedem spiel bei den amateuren ist das sogar viel heftiger

  8. #6
    Nachrichtendienst
    Avatar von Headstyle
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    210
    Thanked 87 Times in 52 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Huch, ist mir aber nie aufgefallen, dass in solchen spielen immer ein Ersatzspieler auf Feld rennt und einen Spieler provoziert, sorry
    btw wir reden hier nicht von Amateuren, die haben sowieso nichts besseres zu tun, das ist Profi Fußballer hier.
    Geändert von Fritz (16.08.2015 um 09:04 Uhr) Grund: Groß- u. Kleinschreibung

  9. #7
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    137
    Thanked 42 Times in 29 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Ok aufs Feld rennen die sicher nicht in jedem Spiel, aber kommt schon mal vor.
    Habe mich eher aufs provozieren von außen bezogen
    Geändert von Fritz (16.08.2015 um 09:05 Uhr) Grund: Groß- u. Kleinschreibung

  10. #8
    Nachrichtendienst
    Avatar von Headstyle
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    210
    Thanked 87 Times in 52 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Ja, sowas gibt es natürlich. Aber WENN ein Spieler auf das Feld rennt und den Gegenspieler provoziert und kurz darauf das Feuerzeug geschmissen wird, kann man ja erahnen, weshalb das passiert ist..

  11. #9
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    137
    Thanked 42 Times in 29 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Ja ok aber es werden auch Feuerzeuge geschmissen wenn die Spieler sich total passiv verhalten, reicht ja schon wenn ein Spieler zur Eckfahne geht. Ist nur ein blöder Zufall gewesen dass der Schiri das Feuerzeug in diesem Moment abbekommen hat.

  12. #10
    Neuling

    Registriert seit
    01.10.2014
    Beiträge
    12
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Standard AW: Gewalt gegen Schiedsrichter

    Meiner Meinung nach sollte man die Überwachung stärken bzw die Strafen höher setzen denn dieses Verhalten ist inakzeptabel. Es ist vollkommen "okay" sich über den Schiedsrichter aufzuregen wegen der Spannung oder auch anderen Gründen die eigentlich irrelevant sind aber dennoch geht es zu weit falls der Schiedsrichter körperlich und auch seelisch schaden erleidet.

    Ein beispiel wäre zum beispiel ein längeres Verbot von Fans
    Dennoch müsste man die Überwachung stärken um die Zielperson auszumachen die die tat begangen hat damit nicht andere Fans darunter leiden

    dieses thema ist relativ schwierig denn die Maßnahmen schaden sowohl der Zielperson die die tat begangen hat als auch den heimischen und auch der Fans des Gastvereins, denn ein guter Ruf ist wichtig im Fußball für gute Sponsoren.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Superbowlwerbung - häusliche Gewalt
    Von Mr.Bombastic im Forum RealLife
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 09:33
  2. Gewalt ist keine Lösung - Oder etwa doch?
    Von Benzol im Forum Sport & Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2014, 22:41
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150