Seite 3 von 3 Erste 123
  1. #21
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.345
    Thanked 1.574 Times in 1.093 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Übergewicht entsteht schlicht dadurch das wir immer und überall etwas zu Essen bekommen können, und diese Verfügbarkeit auch genutzt wird.

    Als unsere Vorfahren noch in der Höhle hausten, und es NICHT ständig was zu essen gab, gab es solche "Luxus-Probleme" nicht.
    Der tägliche Kampf ums Überleben, wann und wo es wieder was Essbares gab, oder WIR schlicht zur Beute wurden (wir Zweibeiner waren ja nicht immer Superpredatoren),
    hat sicher nicht dazu geführt das man übergewichtig wurde.
    Fettreserven wurden nur dann angelegt wenn man genug Essbares gefunden oder erjagt hatte.

    Erst mit der Möglichkeit Essen haltbarer zu machen wurde der Grundstein für Übergewicht gelegt.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  2. #22
    Neuling

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    5
    Thanked 2 Times in 1 Post

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Die Ernährung in westlichen Industriestaaten ist größtenteils katastrophal und die Aufklärungsrate darüber ist auch sehr gering. Während beispielsweise hauptsächlich Omega-6 Fettsäuren zu sich genommen wird, sollte dem Körper eigentlich im ausgewogenem maße Omega-3 und omega-6 zugeführt werden. Ebenso schlecht ist die Kohlenhydratzufuhr, die sich eigentlich zum größten teil aus Polysacchariden zusammen setzen sollte, jedoch zumeist durch Mono- oder Disaccharide gedeckt wird. Eine der Gründe, weswegen wir heutzutage so viele Diabetiker haben.

  3. The Following 2 Users Say Thank You to Daweed For This Useful Post:

    Darkfield (11.09.2017), Fritz (10.09.2017)

  4. #23
    Neuling

    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    20
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Wenn man mal in der vergangenheit die schönheitsideale anschaut, dann sieht man das Menschen früher auch dicker gewesen sind.
    Jeder Mensch sollte nur für sich selbst wissen, was am besten für ihn ist. Also wenn mir Fastfood lieber schmeckt als Blätter von den Bäumen o.ä, dann ist das halt so. Die risiken bei ungesunder ernährung sollten wohl jedem Menschen bekannt sein, also auch auf eigenes risiko weiter ungesund ernähren lassen.

  5. #24
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    162
    Thanked 39 Times in 34 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Raucher sind in der Regel nicht dick, weil sie bereits regelmäßig etwas an oder in den Mund führen und dadurch die Nahrungsaufnahme gezügelt wird.

  6. #25
    Nachrichtendienst

    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    102
    Thanked 118 Times in 39 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Es gibt sicherlich viele Gründe, weshalb Menschen dicker werden (hauptsächlich zu wenig Bewegung oder zu viel "Junk" [Chips, Pizza etc., also Lebensmittel/Essen mit hoher Energiedichte]).

    Aber eins darf man nicht vergessen: Der menschliche Organismus ist (in der Regel) darauf ausgelegt zuzunehmen (und nicht beispielsweise ripped auf 5-8% Körperfett, muskolös und voller Vaskularität).

  7. #26
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.345
    Thanked 1.574 Times in 1.093 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Andererseits ist der Mensch auch so Dumm und stopft sich mit 3-4.000 Kalorien voll, obwohl er es überhaupt nicht braucht,
    mit all den Nebenwirkungen => Herzverfettung, Überbelastung sämtlicher Gelenke, erhöhtes Risiko auf Diabetes Mellitus, erhöhtes Risiko für Rheuma,
    Venenentzündungen, Verblödung und vieles andere mehr.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  8. #27
    Nachrichtendienst
    Avatar von 7schafe
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    169
    Thanked 86 Times in 60 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Ich habe da eine kleine Theorie in eine andere Richtung, deren Grundlagenforschung ich an mir selbst beobachtet habe und durch Gespräche auch immer wieder verifizieren konnte. (wenn auch nur in manchen Teilen und nicht für jeden gleich gültig)

    Einer der Hauptgründe für die Zunehmende Zahl derer, die sich um Ihren Körper gar nichts mehr scheren, da gehört die Leibesfülle (außer aus medizinischen, hormonellen,… Gründen) nun mal dazu, ist das zunehmende Fitness und Schönheitswahn der anderen Extremen. Wenn man schaut wie viele Fitness Center aus dem Boden sprießen, noch nie wurde derart viel und aufwendig an sich optimiert wie in letzter Zeit. Dieses Schönheitsbild wird auf allen bunten Bildern proklariert und die Bewunderung als gut befunden. Die Verwahrlosung als Gegenbewegung zur Eitelkeit der Anderen. Frei nach dem Motto: „Dem kann ich so oder so nicht entsprechen, da kann ich nicht mithalten, der Zug ist schon abgefahren für mich – dann ist auch schon egal – hab ich wenigstens den Vorteil dass ich machen kann was ich will, essen was und wie viel ich möchte, waschen nur wenn´s mich grad freut und anziehen was ev. noch provoziert, aber das ist eigentlich auch schon fast egal.“

    Hört sich Punkig an und frei ist aber in dem Fall aus meiner Sicht nur ein – sich gehen lassen – weil die anderen sowieso besser sind in diesen Dingen. Das frustet dann und da haben wir die Abwärtsspirale ohne der man nie an die Punkte der Körperverfettung kommen könnte, die leider immer häufiger werden. Denn durch einfachen großen Appetit oder die ständige Verfügbarkeit von Essen ist das aus meiner Sicht nicht erklärbar. Dazu kommt das man dann auch nicht mehr so gerne unter Leute geht und mehr zu Hause vor der Glotze / PC bleibt und Forenbeiträge schreibt ;-) anstatt sich draußen herumzutreiben und im Regen nass zu werden.

    Wie gesagt - passt sicher nicht auf alle Probanden – aber ein guter Teil ist von solchen oder ähnlichen Negativ-Verstärkungs-Szenarien in diese Körpersituation getrieben worden, ohne Chance auf Ausstieg. Manche lassen sich schon operieren (Magenverkleinerung,…) was beim Gewicht hilft, aber die innere Verwahrlosung nicht beseitigt. Nur mit Mut und positiver Verstärkung und vor allem vorangegangenem Verständnis der eigenen Situation kann sich da wirklich etwas ändern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von JeroBork Beitrag anzeigen
    Raucher sind in der Regel nicht dick, weil sie bereits regelmäßig etwas an oder in den Mund führen und dadurch die Nahrungsaufnahme gezügelt wird.
    Fast alle Dicken die ich kenne rauchen auch und gerade die besonders Figurbewussten die ich kenn leben gesund und rauchen kein bisschen. Es mag stimmen, das Raucher wenn Sie aufhören zu qualmen an Gewicht zulegen, aus den von dir genannten Grund, aber ein kausaler Zusammenhang ist daraus nicht ableitbar, zumindest nicht in der gelebten Praxis.

  9. #28
    U-Labs Elite
    Avatar von DotNet
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    601
    Thanked 330 Times in 187 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Ich kann das nicht bestätigen. Die meisten Raucher die ich kenne sind körperlich normal gebaut bis schlank. Bestenfalls ist ein kleines Bäuchlein vorhanden, was man definitiv nicht als Übergewicht bezeichnen kann. Ein paar achten auf reduzierten Fleischkonsum und einer ist sogar Vegetarier. Spontan fällt mir nur einer ein, der einen Bauch hat. Aber auch kein all zu großer mehr. Früher war dieser Mann übergewichtig, hat durch Sport aber einiges abgenommen. Aktuell kenne ich nur einen Raucher, der wirklich stark übergewichtig ist.

    Das kann man denke ich schwer pauschalisieren. Nur weil ich die gegenteilige Erfahrung gemacht habe heißt das ja genau so wenig, dass die repräsentativer ist als deine. Hier müsste man viel breiter untersuchen, um solche Pauschalisierungen treffen zu können. Wobei die Theorie ja durchaus plausibel ist: Wer auf seine Gesundheit achtet, wird wahrscheinlicher entweder gar nicht oder nur weniger rauchen. Wer nicht so auf die Gesundheit schaut, der wird es wahrscheinlich in mehreren Bereichen nicht so genau nehmen. Ich kann mir vorstellen, dass dies auf die breite Masse bezogen durchaus zutrifft.

    Im Krieg gibt es keine Gewinner, nur Verlierer!

  10. #29
    Grünschnabel

    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    44
    Thanked 11 Times in 6 Posts

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Als ich mit dem Rauchen aufgehört habe, bin ich auch erstmal etwas dicker geworden. Mein Höchstes Gewicht waren ca. 92 Kg bei 1,92m Körpergröße. Habe es dann aber relativ schnell wieder auf ca. 84Kg runterbekommen. Man muss sich halt nur überwinden und etwas Disziplin haben, genau wie wenn man mit dem Rauchen aufhört. Bei mir war auch noch ein Problem mit der Schilddrüse vorhanden und da muss man dann auch noch mal aufpassen. Viele Leute wissen wahrscheinlich nicht mal, dass sie ein solches Problem haben. Das kann auch dazu führen, dass man viel essen kann ohne zuzunehmen, oder halt schnell zunimmt.

  11. #30
    Moderation
    Avatar von Fritz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.572
    Thanked 1.188 Times in 726 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Jeder Dritte ist zu dick - Ist Übergewicht das neue Rauchen?

    Zucker macht süchtig. Nach noch mehr Zucker. Er beeinflusst das Gehirn ähnlich wie Heroin und Kokain. /medizinauskunft.de

    Bereits in der Geburtsklinik wird in den Tee für Neugeborene Zucker gegeben, damit die Säuglinge den Tee Problemlos trinken. Auf dem weiteren Lebensweg ist in allen Lebensmitteln und Getränken Zucker. So gelangen die Menschen in die Zuckerfalle. aok.de. Bekommt ein teil der Menschen Gesundheitliche Probleme.

    Nach vielen Jahren regelmässigen Zuckerkonsums können sich Krankheiten wie Osteoporose und Diabetes entwickeln, die beide zu den Spätfolgen eines erhöhten Zuckerverzehrs zählen. Zusätzlich erhöht Zucker das Risiko, in absehbarer Zeit an Herzerkrankungen oder Autoimmunerkrankungen wie Arthritis, Asthma und Multipler Sklerose zu leiden. Zucker schädigt ausserdem die Leber, irritiert den Magen und zerstört die gesunde Darmflora. Im Darm füttert der Zucker die dort ansässigen rarasitären Pilze und führt auf diese Weise zu Hormonstörungen der unterschiedlichsten Art. Zucker kann also sehr wohl die Gesundheit zerstören.zentrum-der-gesundheit.de

    Kranke Menschen gehen zum Arzt, der ihnen Medikamente verschreibt. Die Geldgier in unserer Konsumgesellschaft ist unersättlich. Gleichzeiti lassen sich die Menschen in ein Hamsterrad setzen und wundern sich, dass sie zerstört werden. Zuerst wird am verkauf des Zuckers verdient. Später wird an der Behandlung der Krankheiten durch den Zuckerkonsum verdient. Der Erkrankte kauft Medikamente, die Pharmaindustrie Profitiert mit. So läuft der Bürger im Hamsterrad macht andere reich, ruiniert sich selbst und wunder sich gestresst zu sein.

    "Doch Zucker ist unser süßestes Gift, verkleidet als „guter Freund“. Sieht blendend aus, schmeckt hervorragend, tröstet die Seele, macht fröhlich, verpasst uns einen Energieschub...Doch die Freundschaft hat ihren Preis. Auf dem Weg durch unseren Körper benimmt sich der Zucker wie ein Räuber. Nimmt Calcium und Mineralstoffe aus Knochen und Zähnen, B-Vitamine und wichtige Komponenten für die Nervenfunktionen mit. Nebenbei übersäuert er unser System in hohem Maße. Dafür gibt er uns keinerlei Nährwert zurück. Nullkommanull. Zucker sind absolut leere Kalorien."Quelle

    Zucker braucht kein Mensch. Es ist ein Gift unserer konsumgesellschaft, das Menschen krank macht. Wer ohne oder mit sehr wenig Zucker lebt, wir Merken das ihm viele Probleme erspart bleiben. Wer allerdings dieser Sucht nicht widerstehen kann muss auch mit den Konsequenzen leben wollen.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Rauchen aufhören - wie am besten?
    Von Ricardo1337 im Forum Sport & Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2018, 23:04
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 17:59
  3. Droht uns der dritte Weltkrieg?
    Von Devon im Forum RealLife
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 22:56
  4. Mit dem Rauchen aufhören?
    Von ZarneXxX im Forum Sport & Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 21:07
  5. Fragen zu Rauchen und Drogen.
    Von CoD im Forum RealLife
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 15:28
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191