1. #1
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.362
    Thanked 8.652 Times in 2.641 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    In Berlin soll der Schulunterricht mit 325.000 Schülern und 33.000 Lehrern morgen wieder beginnen. An Schutzmaßnahmen gibt es nur eine Maskenpflicht und "Hygieneregeln". Was dies genau bedeutet, ist nicht bekannt. Man will häufiger Lüften, da geschlossene Räume die Ansteckungsgefahr erhöhen sollen. Weitere Maßnahmen werden nicht umgesetzt, nicht mal ein Mindestabstand ist geplant. Berlins Bürgermeistung gibt sich gelassen.

    Quelle: "Müller zum Schulstart: Haben alles Mögliche getan" - berlin.de

    Viele andere Bundesländer befinden sich noch in den Sommerferien. Zudem ist davon auszugehen, dass einige Lehrer sich mit Corona-Attest krank melden. Teilweise wird mit bis zu 15% gerechnet. Dies ist für die Schulen ein großes Problem. Schließlich waren viele Schulen bereits vor dem Virus unterbesetzt, wodurch es zu Unterrichtsausfällen kam. Der Lehrerverband sieht daher keinerlei Möglichkeit für einen Regelbetrieb. Außerdem sieht er den Wegfall von Abstandsregelungen skeptisch.

    Funktionierte der Schulbetrieb in anderen Ländern??
    Andere Länder waren bereits mutig und haben die Schulen geöffnet. Ein Beispiel ist Israel: Innerhalb weniger Tage wurden Infektionen an einer Jerusalemer Highschool gemeldet, die sich schnell zum größten Ausbruch an einer einzigen Schule in Israel ausweiteten. Das Virus breitete sich in den Häusern der Schüler und dann auch in anderen Schulen und Stadtvierteln aus und infizierte schließlich Hunderte von Schülern, Lehrern und Verwandten. Andere Ausbrüche zwangen Hunderte von Schulen zur Schließung. Im ganzen Land wurden Zehntausende von Schülern und Lehrern unter Quarantäne gestellt.

    Als Israel die Schulen öffnete, lag die Infektionsquote bei unter 100 Neuinfektionen pro Tag. Deutlich geringer als bei uns in Deutschland. Wir befinden uns aktuell bei um die 1000 Neuinfektionen täglich, also etwa 10 Mal so viel. Israel rät daher klar davon ab, ihrem Beispiel zu folgen. Weitreichende Vorsichtsmaßnahmen müssen getroffen werden, um den Schulbetrieb zu ermöglichen. Beispielsweise sehr kleine Klassen oder einen Mindestabstand von 2 Metern.

    Kann es Deutschland besser machen?
    Damit stellt sich die Frage: Wird es bei uns besser verlaufen, wenn wir nicht mal einen Bruchteil dieser Maßnahmen umsetzen? An meiner eigenen Schulzeit an diversen Schulen war nicht eine dabei, die zumindest warmes Wasser hatte. Dementsprechend war nicht bei allen die Bereitschaft da, sich mit kaltem Wasser die Hände zu waschen - vor allem im Winter. Vom allgemeinen Zustand der sanitären Anlagen gar nicht zu sprechen. Viele deutsche Schulen sind in einem maroden Zustand.

    In Berlin hat man nicht alle möglichen Maßnahmen getroffen - sondern alle, die wenig Arbeit machen und nichts kosten. Wenn es keine kleinen Klassen oder Mindestabstände gibt, muss nichts umorganisiert werden. Und die Masken der Schüler werden von den Eltern bezahlt. Wenn man sich dann noch anschaut, wie es in Israel lief, ist meine Prognose: Die Infektionen werden bald wieder nach oben gehen. Da kommen die ersten Schulen wie in Berlin mit den Urlaubsrückkehrern zusammen.

  2. #2
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.362
    Thanked 8.652 Times in 2.641 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard

    Die Schulen sind großteils nach wie vor geöffnet und genau so schlecht ausgestattet, wie zu Beginn der Pandemie. Daher werden die Klassenräume regelmäßig gelüftet. Teilweise sind die Fenster sogar dauerhaft geöffnet. Bei den winterlichen Temperaturen wird den Schülern natürlich schnell kalt. Bundeskanzlerin Angela Merkel rät zu Kniebeugen und Klatschen. Auch dickere Kleidung sei empfehlenswert.

    Wenn man hört, wie Deutschland als "reiches Land" bezeichnet wird, stellt man sich komische Fragen: Auf der anderen Seite hat es dieses reiche Land nicht geschafft, innerhalb eines 3/4 Jahres die oft bereits kaputtgesparten Schulen zumindest für den Winter vorzubereiten. Andere Länder investieren viel mehr in Schulen und Bildung, da sie ihre Kinder als Zukunft verstehen. Da wirkt es wie ein schlechter Scherz, wenn die Kanzlerin empfiehlt, die Kinder und Jugendlichen sollen während dem Aufsatz schreiben oder Mathegleichungen lösen im Zimmer herumhüpfen.

    Scheinbar sieht die Politik Kinder und Jugendliche nur als kurzfristigen Kostenfaktor. Auch in der Corona-Krise.

  3. #3
    Moderation
    Avatar von Darkfield
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    2.540
    Thanked 1.630 Times in 1.137 Posts

    Standard AW: Sicherer Schulstart trotz Corona?

    Politiker haben nur die nötige Weitsicht in länger Ihrer gewählten Periode,
    alles andere müssen teuer bezahlte Berater regeln!
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit. (Yonathan Simcha Bamberger)
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. (Dante)
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Doofheit ist keine Entschuldigung.

  4. #4
    Mitglied
    Avatar von Hase
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    118
    Thanked 61 Times in 37 Posts

    Standard

    Ich finde, dass man die Schulen besser Ausstatten sollte.
    Ich bin Schüler an einer Firmeneigenen Berufsschule die dem Gesundheitsministerium untersteht und wir müssen alle 20 min Lüften und mittlerweile bringt jeder eine Kuscheldecke für sich mit, weil es sehr Kalt isst.
    Lüften ist schön und gut aber bei so kalten Temperaturen sollten die Schüler wenigstens Decken von der Schule gestellt bekommen.
    Oder Warme Getränke aber Kniebeugen und Klatschen ist nicht so hilfreich. Ich glaube da haben die Politiker eher einen an der Klatsche.

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Hase For This Useful Post:

    Darkfield (10.12.2020), DMW007 (09.12.2020)

  6. #5
    Moderation
    Avatar von Bob Marley
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    16
    Thanked 11 Times in 8 Posts

    Standard

    Eine Studie kommt zum Ergebnis, dass Schulen keine besondere Rolle bei der Verbreitung des Virus spielen würden:




    Allerdings unter der Voraussetzung, dass Abstand gehalten und Schutzmasken getragen werden. Von Gegnern der Maßnahmen werden solche Studien als Argument für eine Öffnung der Schulen genommen. Doch wie soll das realisiert werden? Schulklassen bestehen teils aus über 30 Schülern. Selbst wenn man diese nur halbieren würde, sodass man auf 10-15 Menschen pro Gruppe kommt: Mit welchen Ressourcen sollen die Schulen das stemmen

    • Lehrer/Personal
    • Räumlichkeiten
    • Ausstattung


    Viele Schulen waren bereits vor Corona am Limit. Oft fallen Unterrichtsstunden bei Erkrankungen der Lehrer aus. Die Lehrkräfte sind so eingespannt, dass es keine freien Kapazitäten für Vertretungen gibt. Auch die Gebäude sind oft heruntergekommen. Eine Halbierung würde bedeuten, man braucht doppelt so viele Lehrer und Räume. Wie soll das realisiert werden?

    Gebäude hätte man zu Beginn der Pandemie bauen können. Das ist vergleichsweise kurzfristig möglich. Lehrkräfte dagegen lassen sich dagegen nicht mal eben in ein paar Monaten ausbilden. Zumal auch da bereits seit langem ein Mangel vorliegt. Der Beruf gilt als stressig und vergleichsweise schlecht bezahlt.

    Was in der Studie scheinbar auch nicht berücksichtigt wurde, sind anderer Berührungspunkte. Es ist "normal", dass Busse und Bahnen zum Schul- und Arbeitsbeginn total überfüllt sind ~> Abstand halten unmöglich!

Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192