1. #1
    Community Management
    Avatar von Waterpolo
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    2.338
    Thanked 2.676 Times in 1.047 Posts

    Standard Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen




    Der mutmaßliche Entwickler des BKA-Trojaners ist in Dubai festgenommen worden, 10 weitere angebliche Hintermänner des Online-Betrugs wurden in Spanien verhaftet. Das teilte das Nationale Polizeikorps Spaniens am gestrigen Mittwoch mit. Demnach handelt es sich bei dem Verantwortlichen für die Technik des Trojaners um einen 27-jährigen Russen, der sich auch um die Verbreitung der Software gekümmert hat. Die den Spaniern ins Netz gegangene Gruppe, bestehend aus sechs russischen, zwei ukrainischen und zwei georgischen Staatsbürgern habe mit dem Trojaner jährlich etwa eine Million Euro gesammelt.

    Im Rahmen der Operation "Ransom" hatte die Polizei mit den internationalen Behörden Europol und Interpol zusammengearbeitet. Der mutmaßliche Entwickler des Trojaners ist laut dpa bereits im Dezember während eines Urlaubs in Dubai festgenommen worden und soll nach Spanien ausgeliefert werden. Dort habe man nun, einhergehend mit den Festnahmen sechs Hausdurchsuchungen durchgeführt. Dabei sei Equipment beschlagnahmt worden, das die Gruppe für ihre kriminellen Machenschaften genutzt habe.

    Neben der Technik habe man außerdem Materialien sichergestellt, mit denen die Gruppe an das gezahlte Geld kam, so die Polizei weiter. Darunter etwa die Kreditkarten, die für die Auszahlung der erpressten Lösegelder an die Dienste Ukash, Paysafecard und MoneyPak genutzt wurden. Mit weiteren rund 200 Kreditkarten hätten die Verdächtigen kurz vor der Festnahme 26.000 Euro abgebucht, die nach Russland geschickt werden sollten. Die Gruppe habe das Geld über verschiedene Wege gewaschen, darunter auch über Portale für Onlinespiele oder virtuelle Währungen. Am Ende sei das Geld immer nach Russland gegangen.

    Der BKA-Trojaner, in Spanien bekannt als "el virus de la Policía", blockiert den Rechner des Betroffenen und verlangt die Zahlung einer Geldstrafe, damit der Rechner wieder freigegeben wird. Allein in Spanien seien seit Mai 2011, als der Trojaner zum ersten Mal in dem Land auftauchte, mehr als 1200 Anzeigen eingegangen; in Deutschland erklärte die ermittelnde Staatsanwaltschaft Göttingen bereits 2012, dass über 20.000 Strafanzeigen gestellt wurden. Die Dunkelziffer sei aber sicher weit höher. Weltweit, so schätzt die spanische Polizei, seien Millionen Rechner infiziert worden.

    Die Gefahr durch den BKA-Trojaner dürfte mit diesem Schlag jedoch nicht beendet sein. Das lukrative Geschäftsmodell wurde von vielen Banden aufgegriffen und bereits 2012 wurde ein Bausatz für die Software im Untergrund gehandelt. Auch die spanische Polizei verweist darauf, dass die Gruppe, die ihren Sitz an der Costa del Sol hatte, nur eine von mehreren sei.


  2. The Following 2 Users Say Thank You to Waterpolo For This Useful Post:

    Roxithro (14.02.2013), St0nY (14.02.2013)

  3. #2
    U-Labs Plus-Mitglied
    Avatar von Roxithro
    Registriert seit
    19.11.2011
    Beiträge
    1.118
    Thanked 1.171 Times in 860 Posts

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Die beste Stelle in den News;

    "..Staatsbürgern habe mit dem Trojaner jährlich etwa eine Million Euro gesammelt. ..."

    Da sieht man es wieder, Cybercrime lohnt sich, zumindest auf professionelle Art und Weise.

  4. #3
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.098
    Thanked 8.521 Times in 2.549 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Klar lohnt sich das, weil es ne menge Idioten gibt die absolut blauäugig durchs Internet geistern.
    Grade das Java Browser-Addon is da eine perfekte Zielscheibe, das hat fast jeder installiert und der Großteil kümmert sich nicht mal darum das aktuell zu halten.
    Selbst mit älteren Exploits findet man da garantiert noch dutzende Vics, wobei das mittlerweile nur noch eingeschränkt funktionieren wird da seit kurzem viele Browser mittels Click2Play zumindest bei veralteten Java-Versionen für den Nutzer denken.

    Name:  exploit-java.png
Hits: 130
Größe:  86,2 KB

    In Zeiten wo Java für fast 90% aller Web-Explits verantwortlich ist, deaktiviert man das Browser-Addon am besten ganz oder nutzt wenigstens Click2Play.
    Alles andere is schlicht und einfach fahrlässig.
    Selbst mit der aktuellsten Version und sämtlichen Updates kann man sich bei Java einfach nicht mehr sicher sein, dass mit dem letzten Fix nicht mal wieder zwei neue Lücken Tür und Tor geöffnet wurde.


  5. The Following 2 Users Say Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Root-Core (14.02.2013), Roxithro (14.02.2013)

  6. #4
    U-Labs Legende

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.859
    Thanked 380 Times in 254 Posts

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Blöde frage aber was ist click2play ^^

  7. #5
    Projektleitung
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4.098
    Thanked 8.521 Times in 2.549 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Java Applets & Flash Inhalte werden nicht wie bisher üblich automatisch geladen.
    Stattdessen erscheint an der jeweiligen Stelle eine Box, wo man explizit draufklicken muss um das Plugin auszuführen.
    Ist ab Firefox 17 standardmäßig aktiv, blockt Java immer und Flash nur wenn nicht die aktuellste Version installiert ist.

    Soll eben verhindern, dass zb in einer Werbeanzeige oder auf sonst einer Seite im Hintergrund ein Java Drive-By o.Ä. geladen wird.


  8. The Following User Says Thank You to DMW007 For This Useful Post:

    Chrissy (14.02.2013)

  9. #6
    U-Labs Legende
    Avatar von Snees
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    1.000
    Thanked 590 Times in 319 Posts

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Mein Onkel hatte den Virus auch auf seinem Rechner, klar, dass er nicht gezahlt hat aber wenn jemand, der absolut keine Ahnung hat und zudem leichtgläubig ist, diese Nachricht ließt, ist es nicht auszuschließen, dass dieser auch zahlt und da sieht man wo die 1.000.000 € herkommen...

    @ xX Chriss Xx:



    So sieht das im Chrome aus, wenn man das Plugin nicht hat, und wenn man es hat erscheint dort eine Leiste mit 'Ausführen' worauf man dann klicken kann.
    Geändert von Snees (14.02.2013 um 19:29 Uhr)

  10. #7
    U-Labs Legende

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.859
    Thanked 380 Times in 254 Posts

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    wie ist das den bei google crome ? habe früher fierfox verwendet bis ich fand er ist lahm geworden ,

  11. #8
    Permanent gesperrt

    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    201
    Thanked 147 Times in 81 Posts

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Zitat Zitat von xX Chriss Xx Beitrag anzeigen
    wie ist das den bei google crome ? habe früher fierfox verwendet bis ich fand er ist lahm geworden ,

  12. #9
    U-Labs Routinier

    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    457
    Thanked 296 Times in 94 Posts
    Blog Entries
    1

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    Schau doch nach, ob Java-Applets automatisch ausgeführt werden oder ob du das bestätigen musst. Ich glaub aber, dass es Chrome war, wo oben eine gelbe Leiste erscheint, wo du auswählen kannst, ob du die Ausführung ein Mal oder immer zulässt.

  13. The Following User Says Thank You to Pwned For This Useful Post:

    Chrissy (14.02.2013)

  14. #10
    U-Labs Legende

    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    1.859
    Thanked 380 Times in 254 Posts

    Standard AW: Entwickler des BKA-Trojaners festgenommen!

    ja danke gerade gesehen ;D war kurz auf knuddels um das zu testen danke und sorry für mein unwissen

Ähnliche Themen

  1. Fast 200 Hools nach Krawallen festgenommen!
    Von Waterpolo im Forum RealLife News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 15:37
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191