1. #1
    U-Labs Routinier
    Avatar von MC Phlegmatisch
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    411
    Thanked 175 Times in 113 Posts

    Standard (.bat) Batch Tutorial

    Ich habe auf meiner Platte noch ein nützliches Tutorial gefunden zum erstellen von Batch-Files, was ich damals gesucht hatte um meine Freunde ein wenig zu ärgern.
    Ich finde es sehr gut und habe es für euch mal hier rein gestellt, damit ihr auch etwas davon habt.

    Spoiler:



    1.Was ist (.bat) batch?

    Batch ist eine Dateiform die mit der Dos"sprache" (Begriffserklärung DOS) geschrieben bzw. gehandthabt wird.
    DOS werden alle Leute die einen der ersten Computer besessen haben sicherlich kennen.
    Früher war es ein einfaches Eingabefenster mit dem man per Befehlen den ganzen PC gesteuert hat, es gab also
    noch keinen Desktop bzw. keine grafische Darstellung. Heutzutage gibt es nur mehr als so eine Art Nachfolger
    die Eingabeaufforderung, oder auch CMD, die aber schon mit anderen Befehlen gehandelt wird.

    Also ist Batch im Prinzip nichts anderes als eine Anwendung, die mit CMD angezeigt wird. Ganz einfach, oder?
    Du wirst hier die Grundlagen und ein paar Beispiele lernen/finden, villeicht kommt ja auch noch ein
    Fortgeschrittene Tutorial.

    1.1 Wie erstelle ich eine .bat Datei?

    Erstelle eun neues Notepaddokument und ändere die Dateiform von .txt zu .bat .
    Wenn du nicht weist wie man das macht, lass das Tutorial lieber bleiben.

    Diese Datei kannst du jetzt so bearbeiten:
    .bat Datei > Rechtsklick > //bearbeiten

    2.Grundcodes

    Jetzt gehts erstmal an die Grundcodes, sie sind eig. das wichtigste für den Anfang.

    2.0.1 ECHO
    Code:
    @echo off
    Dieser Code sollte bei einer Batchdatei, die z.B. keine Serverdatenbank laden o.Ä soll, immer am Anfang stehen.
    Warum?
    Ganz einfach. Wenn man ihn nicht am Anfang steht, werden später die ECHObefehle nicht richtig angezeigt, und das
    wollen wir ja nicht.

    Code:
    echo Dein Text
    Dort wo Dein Text steht, gehören deine Wörter hin. Auch die Klammern gehören weg, sonst wird eine Fehlermeldung
    erscheinen.
    Beachte aber, das du den Text nicht zu lange machst sondern auf mehrene Zeilen aufteilst, also ca. so:

    Code:
    ECHO textteil 1
    ECHO textteil 2
    ECHO textteil 3
    Wenn du den nämlich zu lange machst, wird der Text hinter dem Fenster verschwinden.

    Code:
    .echo
    Wenn du diesen Code einfügst erscheint in dieser Zeile eine Leerzeile.

    2.0.2 title

    Code:
    title Dein Titel
    Das Fenster, also deine Anwendung, wir danach benannt. Dort wo dein Dein Titel steht ... nun ja... gib dort
    deinen Wunschtitel ein.

    2.0.3 color

    Code:
    color Farcode
    (Am besten immer ganz oben setzen.)
    Dieser Code färbt das Fenster und/oder die Schrift. Farbcode wird dann, logischer Weise, durch einen Farbcode
    ersetzt, auf den ich dann weiter unten eingehen werde.

    2.0.4 Pause

    Code:
    pause
    Das Programm stopt, und wartet bis der Benutzer die beliebige Taste drückt.
    (Ich weiß bis heute nicht wo diese ist)

    2.0.5 cls

    Code:
    cls
    CLS löscht alles, was vorher geschrieben wurde.

    2.0.6 EXIT
    Code:
    exit
    Wird am besten am Ende gesetzt, außer du willst deine Anwendung schon vorher beenden...

    2.0.7 Shutdown
    Benutzt du diesen Code, wir der PC herunter gefahren.

    Du kannst aber noch hinzufügen:

    Code:
    /i
    Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an.
    Dies muss die erste Option sein

    Code:
    /l
    Abmelden. Dies kann nicht mit den Optionen /m oder /d verwendet werden.

    Code:
    /s
    Fährt den PC herunter.

    Code:
    /r
    Fährt den Computer herunter und startet ihn neu. Nach dem Neustart
    des Systems werden registrierte Anwendungen neu gestartet.

    Code:
    /p
    Schaltet den lokalen Computer ohne Zeitlimitwarnung aus.

    Code:
    /h
    Versetzt den lokalen Computer in den Ruhezustand.

    Code:
    /t xxx
    Legt die Zeitüberschreitungperiode vor dem Herunterfahren fest.
    Gültiger Bereich: 0-315360000 <10 Jahre>, der Standartwerte ist 30.

    Code:
    /c "Kommentar"
    Kommentar bezüglich des Herunterfahrens. Max. 512 Zeichen.

    Beispiel:

    Code:
    Shutdown /p /c "Tja...SHUTDOWN!"
    Das z.B. fährt den PC sofort runter mit dem Commentar: Tja...SHUTDOWN!

    2.1 Farbcodes

    Hier die vorher erwähnten Farbcodes.

    Die erste Zahl/Der erste Buchstabe ist immer die Hintergrundfarbe.
    Die zweite Zahl/Der zweite Buchstabe ist immer die Schriftfarbe.

    Also wäre 04 z.B. Schwarzer Hintergrund und Dunkelrote Schrift.

    0 = Schwarz
    1 = Dunkelblau
    2 = Dunkelgrün
    3 = Blaugrün
    4 = Dunkelrot
    5 = Lila
    6 = Ocker
    7 = Hellgrau
    8 = Dunkelgrau
    9 = Blau
    A = Grün
    B = Zyan
    C = Rot
    D = Mangenta
    E = Gelb
    F = Weiß

    2.2 Beispiele

    Mit dem bis jetzt erlernten, könnte der Code z.B. so aussehen.
    Ich nehme einfach das klischehafte Hello World.

    Code:
    @echo off
    color 0A
    title Hello World!
    echo.
    echo.
    echo //Hello World\\
    echo.
    echo.
    echo Ich habe eine Batdatei erstellt!
    echo.
    pause
    cls
    echo Na toll nun ist alles weg.
    pause
    exit
    Kopiere den Code doch einfach in deine Datei, dann siehst du was das alles bewirtk.

    3.0 Befehl start

    Code:
    start NAME
    Der Befehl ist sicher ein ziemlich wichtiger. Also... meiner Meinung nach.
    Denn damit kann man andere Datein, Programme oder Websides aufrufen.

    Man kann Websides aufrufen da die Adresse angegeben, und dann durch den Standartbrowser
    angezeigt wird.

    Wenn man will kann man sogar neue Textdokumente erstellen.

    Beispiele:

    Code:
    start u-hacks - united to hack
    
    start Neu Textdokument.txt | Erstellt neues Textdokument
    
    start C:// | Öffnet die Festplatte C
    
    start calc.exe
    usw.

    4.0 Befehl goto

    Hier lege ich dir einen wirklich sehr wichtigen Befehl ans Herz:

    Code:
    goto:
    Er ist meiner Meinung nach der WICHTIGSTE Befehl, von denen die ich hier erkläre.
    Du kannst mit ihm der Anwendung sagen das es nicht von Teil A zu Teil B zu springen
    sonder erst nach C und dann nach A.

    Er braucht immer ein Gegenstück.
    Das heißt dort wo du hinspringen willst muss z.B. :A hin.
    Danach machst du goto A , dort wird die Anwendung dann hinspringen.

    Beispiel:

    Code:
    :A
    [
    Irgend
    ein
    Code
    ]
    goto C
    :B
    [
    Nochmal
    Irgend
    ein
    Code
    ]
    goto A
    :C
    [
    Ebenfalls
    Nocmal
    Irgend
    ein
    Code
    ]
    goto B
    5.0 Menü erstellen

    Das ist auch was ganz reizvolles, was mir auch sehr gefällt.
    Ein Menü in BATCH erstellen.

    Diesmal ist das aber weniger nur ein Befehl, sondern eher ein ganzer Code.

    Code:
    :main
    echo Um das Menü zu benützen gib eine Nummer an und drücke Enter.
    echo.
    echo 1. Youtube
    echo 2. Google
    echo 3. Exit
    set /p menu=))
    if not defined menu goto main
    if %menu%==1 (
    set menu=
    start elitepvpers - play less, get more
    goto main
    )
    if %menu%==2 (
    set menu=
    start Google
    goto main
    )
    if &menu%==3 exit

    6.0 Schleifen

    Schleifen sind eigentlich per GOTObefehl machbar.
    Ein gutes Beispiel dafür, ist ein schlechter Matrixcode

    6.1 Matrixcode erstellen

    Es geht ganz einfach und ist witzig.

    Beispiel: (Desto mehr Zeilen, desto besser wirkt er!)

    Code:
    @echo off
    color 0a
    :TOP
    title MATRIX Code
    echo L k 1 H 5 9 c h 4 1 L k d 1 ) b K " F l L a d L d ? a 1 c K 1 T L K
    echo 2 K l A e z K D s L k A s F k U A l i 5 A 1 9 8 G h U 3 C A L 1 4 5
    echo 0 l a 4 0 2 4 5 4 1 C l s 1 o A k 2 A f 9 M 1 O p A 4 X 2 K 4 A ä S
    echo a 9 D y W l 1 r Z l A d I s O 1 8 I a C v K X 3 L f X 4 a 1 l f A L
    echo E 0 1 L c 3 L a 8 U Y p 2 A 4 6 2 5 P a A T 1 U z F h G 1 L D G 9 X
    echo 1 a 5 A 5 k A 4 Q x C 5 1 L 1 Z c L 1 3 h $ a K A 2 F g I 4 F V M a
    goto:TOP

    7.0 Fakeviren

    Das Thema lass ich aus. Es gibt genug auf Youtube...
    Aber vorallem wenn ihr das hier durchgelesen habt, könnt ihr das auch
    einfach machen. Aber damit ihr überhaupt was zu Gesicht bekommt,
    poste ich den Screen of Death.

    Screen of Death:

    Code:
    @echo off
    cd /
    cls
    color 17
    echo A problem has been detected and Windows has been shut down to prevent damage
    echo to your computer.
    echo.
    echo The problem seems to be caused by the following file: SPCMDCON.SYS
    echo.
    echo PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    echo.
    echo If this is the first time you've seen this stop error screen,
    echo restart your computer. If this screen appears again, follow
    echo these steps:
    echo.
    echo Check to make sure any new hardware or software is properly installed.
    echo If this is a new installation, ask your hardware or software manufacturer
    echo for any Windows updates you might need.
    echo.
    echo If problems continue, disable or remove any newly installed hardware
    echo or software. Disable BIOS memory options such as caching or shadowing.
    echo If you need to use Safe Mode to remove or disable components, restart
    echo your computer, press F8 to select Advanced Startup Options, and then
    echo select Safe Mode.
    echo.
    echo Technical information:
    echo.
    echo *** STOP: 0x00000050 (0xFD3094C2,0x00000001,0xFBFE7617,0x0000 0000)
    echo.
    echo.
    echo *** SPCMDCON.SYS - Address FBFE7617 base at FBFE5000, DateStamp 3d6dd67c
    pause :nul
    cls
    echo Downloading viruses . . .
    ping localhost -n 5 :nul
    dir /s
    pause :nul
    Geht nicht auf jedem PC.

    ENDE

    (Ein Danke für diese Tat wäre glaube ich das Minimum!)
    Mit freundlichen Grüßen
    MC Phlegmatisch

  2. The Following 5 Users Say Thank You to MC Phlegmatisch For This Useful Post:

    hYpercrites (13.05.2012), Kookiez (15.02.2014), milchbubix (31.03.2012), Snees (31.03.2012), triangle (01.04.2014)

Ähnliche Themen

  1. GFX Tutorial's Basic uvm.
    Von Ricardo1337 im Forum Tutorials
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 17:56
  2. [Tutorial] iOS 6 Jailbreak
    Von Mr.Bombastic im Forum Tutorials
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 17:05
  3. [Tutorial] Wie lerne ich C#?
    Von Sky.NET im Forum Hochsprachen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 15:53
  4. C++ Tutorial: Hello World
    Von x failstar im Forum C++
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 14:48
  5. Animation Tutorial.
    Von Shane im Forum Angebot & Nachfrage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 21:35
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191