Seite 13 von 22 Erste ... 31112131415 ... Letzte
  1. #121
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.128
    Thanked 9.129 Times in 3.004 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kein Windows 11 ohne POPCNT: Microsoft schränkt Prozessor-Anforderungen weiter ein

    Zwischen entfernt und geändert liegt ein großer Unterschied. Wenn sie nur geändert werden, ist es Aufgabe des Entwicklers, mitzuziehen. Hat man sie entfernt, kann er prüfen, ob es Alternativen gibt - wie z.B. einen Nachfolger. Die übrigen Fälle, in denen tatsächlich etwas alternativlos entfällt, gibt es sicher auch mal. Beispielsweise die unter Android entfernte Möglichkeit von Apps, um Telefongespräche aufzeichnen zu können. Daher habe ich bewusst von "weitgehendst" gesprochen.

    Mit Anwendungssoftware machen wir wie gesagt ein riesiges Fass aus. Da ist von keine Zeit/Lust über bringt zu wenig Geld oder Aufkauf bis hin zu der große Zeh tut weh alles dabei. Wir reden hier ja schließlich nicht von einer Hand voll, wie bei den Betriebssystemen. Sondern von einer ganz anderen Masse die zudem technologisch völlig verschieden aufgebaut ist. In jedem Falle sind wir damit weit weg vom Thema. Die CPUs wurden von keinem Anwendungsprogramm ausgesperrt, sondern durch Microsoft.


  2. #122
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.385
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard AW: Kommentar von @derjensen9638

    Antwort von @icete93:
    Haben deine prozessoren nicht den genannten Befehlssatz? Sonst sollte es doch gehen

  3. #123
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.128
    Thanked 9.129 Times in 3.004 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kein Windows 11 ohne POPCNT: Microsoft schränkt Prozessor-Anforderungen weiter ein

    Jein. Es gibt die politischen Systemanforderungen von Windows 11, die nur bestimmte Prozessoren der letzten Jahre erlauben. Da sind ~11 Jahre alte CPUs wahrscheinlich nicht mehr dabei. Diese konnte man bisher über die Registry-Schlüssel umgehen, wie ich es in meinen Beiträgen gezeigt habe. Allerdings ausdrücklich auf eigenes Risiko und MS behält sich vor, solche nicht unterstützten Windows 11 Systeme von Updates auszuschließen. Bisher war das nur eine leere Drohung. Zumindest ist mir niemand bekannt, bei dem sie bislang tatsächlich wahr gemacht wurde.

    Mit der POPCNT-Sperre verweigert Windows 11 erstmals auf bestimmten älteren Prozessoren (vor ca. 2008) den Start und dies lässt sich nicht über die bekannten Registry-Schlüssel umgehen. Sondern nur durch händisches Manipulieren der ISO. Da dort einige Dateien durch ältere ersetzt werden müssen, ist unklar, wie lange das funktionieren wird. Der Punkt bei dieser Sache ist aus meiner Sicht: MS schaltet einen Gang weiter. Es wird damit zu rechnen sein, dass in Zukunft weitere Restriktionen für nicht unterstützte Systeme folgen. Windows 10 wird noch bis 2025 unterstützt, schauen wir mal, was MS bis dahin einfällt. Dann wird es ernst für diejenigen, die noch Windows 10 fahren und auf Dauer weiterhin Windows nutzen wollen oder müssen.


  4. #124
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.385
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard AW: Kommentar von @derjensen9638

    Antwort von @mikemike1183:
    @ULabs Wer sein Leben in eine Cloud hochlädt ohne lokales Backup, dem ist sowieso nicht zu helfen...

    Antwort von @ljsilver733:
    @ULabs nur zum Teil. Dass dieses Windows Hello was mit Cloud ist wusste ich nicht. Hab mit der Apple Facegeschichte auch nie ein Problem gehabt. Mir geht es bewusst nicht um Datenschutz für das Officezeug. Datenspionage zu entkommen ist hoffnungslos. Dass der Hello-Krempel aber knallhart nach was auch immer für Kriterien abschaltet, obwohl ich doch extra mein Gesicht als Schlüssel hab, ist voll bekloppt. Egal. Ich hätte ja auch die Mail genauer lesen können. Mich stört eher, dass die keinen Code per Email verschicken können wenn das schon essentiell wichtig ist.

  5. #125
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.128
    Thanked 9.129 Times in 3.004 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kommentar von @derjensen9638

    Für Windows mag das stimmen, pauschal nicht. Es ist bekannt, dass Microsoft-Produkte seit einiger Zeit massig Daten sammeln und daher eine schlechte Grundlage sind, wenn einem Datenschutz wichtig ist. Mit Windows 10 hat das angefangen, Office und die MS Clouddienste sind noch mal Negativpatkete oben drauf. Alleine Office 365 hat 25.000 (!) Ereignisse, zu denen es Daten sammelt. Diese Info ist schon ein paar Jahre alt, heutzutage mögen es sicher mehr sein. In jeden Falle heftig für popelige Office-Programme. Schlussendlich muss man sich hier entscheiden, was einem wichtiger ist. Wenn mir gesundes Essen wichtiger ist, gehe ich nicht täglich zu McDonalds. Mache ich es doch, dann ist es mir nicht wirklich wichtig und ich akzeptiere, dass dies meiner Gesundheit schadet, ich übergewichtig werde, Folgekrankheiten kommen können usw. Kann man machen, hat wie jede Entscheidung seine Konsequenzen.

    Wenn dir MS Mails schicken kann, musst du offensichtlich ein Microsoft Cloudkonto in Windows hinterlegt haben. Mindestens im System, eventuell sogar zur Anmeldung. Windows 11 erzwingt das wie im Beitrag erwähnt ja sogar, anfangs nur in Home, mittlerweile auch Pro. Damit hängst du an der MS Cloud.


  6. #126
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.385
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard AW: Kommentar von @derjensen9638

    Antwort von @Protector1981:
    @ULabs Also mein Arch kann nicht mit Secure-Boot starten, weil eben Shim nicht dabei ist. Ich hab da auch wenig Lust drauf, dass händisch nachzurüsten. Sehe hier aber auch keinen wirklichen Bedarf. Wer es braucht, okay. Aber für zu Hause kann man darauf auch gut und gerne verzichten. Aber das ist nur meine Meinung

  7. #127
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.128
    Thanked 9.129 Times in 3.004 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kommentar von @derjensen9638

    Kann man, so lange es noch möglich ist. Wie gesagt: MS schreibt den Herstellern nur vor, dass Secure Boot vorhanden sein muss. Eine Möglichkeit, das im BIOS/UEFI abschalten zu können, ist freiwillig. Würde mich nicht wundern, wenn das bei einer Aufräumaktion mal raus fällt - oder im Falle von Neuentwicklungen gar nicht erst eingebaut wird. Ich habe bisher kein Board gesehen, bei dem das der Fall war. Derzeit ist das also wohl kein Thema. Die Möglichkeit, solche Systeme in Zukunft starten zu können, hängt aber halt an einem seidenen Faden. Bei den Board-Herstellern wird so was sicher nicht priorisiert. Die wissen auch, dass wir derzeit nur ca. 3% GNU/Linux Nutzer haben und der Großteil die Boards mit MS Windows nutzt.

    Als die Anforderung zum Einbau (noch nicht der Aktivierung) von Secure Boot mit Windows 8 kam, wurde das Thema eine Zeit lang heiß diskutiert. Das BSI warnte sogar durch den einhergehenden Kontrollverlust und sah eine potenzielle Gefahr. Es gab noch ein paar weitere warnende Stimmen, z.B. vom CCC. Wirklich konsequent verfolgt wurde das leider nicht mehr.


  8. #128
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.385
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard AW: Kommentar von @derjensen9638

    Antwort von @subwoofer 32:
    U-Labs Ich persönlich nutze auch ab und zu Linux. Allerdings nur Kali-Linux vom USB Stick. Das macht genau das was es soll und bin damit sehr zufrieden.

  9. #129
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.385
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @svenvondeyen3950

    Kommentar von @svenvondeyen3950:
    Naja, zum Glück gibt es auch Alternativen. Ich bin zu Apple gewechselt.

    Kommentar von @AuftragschilIer:
    Vom Regen in die Traufe.

  10. #130
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.128
    Thanked 9.129 Times in 3.004 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kein Windows 11 ohne POPCNT: Microsoft schränkt Prozessor-Anforderungen weiter ein

    Hat der Vorposter gut in einem Satz zusammengefasst. Apple hat diese Lebenszyklen vor Microsoft eingeführt, im Schnitt erhält ein MacBook etwa 7 Jahre lang Updates. Dazu sind die Geräte deutlich teurer. Insbesondere, wenn man mehr Speicher möchte, zahlt man bei Apple Mondpreise. Mal eben die SSD für ein paar Euro durch eine größere Austauschen ist da auch nicht mehr drin, weil Apple verklebt und sogar verlötet. Sehe ich nicht, was dort großartig besser sein soll, außer vielleicht das Marketing. Da Apple schon länger derart strikt ist, haben sich die Apple-Kunden daran gewöhnt. MS hingegen wird scharf kritisiert, weil sie lange Zeit die offenere und freiere Alternative zu MacOS waren.

    In der Hinsicht sinkt der Abstand zu beiden. Ein BWLer hat wohl gesehen, wie viel mehr Profit Apple mit dieser Vorgehensweise heraus holt und dachte sich: Wir wollen wir auch ein Stück vom Kuchen abhaben. Ähnlich wie im Smartphone-Bereich mit den fest verbauten Akkus. Hat Apple eingeführt und viele andere machen es nach, weil es aus wirtschaftlicher Sicht für den Hersteller nur Vorteile hat. Auch hier war Samsung mal die offenere Alternative, bei der man Akkus wechseln und den Speicher günstig mit Karten erweitern konnte. Nun kann man froh sein, wenn in manchen Modellen zumindest noch der MicroSD-Slot übrig geblieben ist...


Seite 13 von 22 Erste ... 31112131415 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ohne Google DNS kein Internet
    Von MHRCube im Forum Internet und Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2015, 22:50
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2014, 12:33
  3. Windows XP ist das unsicherste aller Microsoft-Betriebssysteme
    Von ThunderStorm im Forum IT & Technik News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 22:20
  4. Windows 8.1: Microsoft plant Startmenü-Comeback
    Von Fif im Forum IT & Technik News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 22:40
  5. Win7 Microsoft Windows 7 Ultimate 32/64 bit
    Von paula29 im Forum Windows
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 15:28
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.