Seite 7 von 22 Erste ... 5678917 ... Letzte
  1. #61
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @waltrautengels816

    Kommentar von @waltrautengels816:
    Man kann wirklich nur hoffen, dass das Win10-Aus im Jahr 2025 für eine Linux-Renaissance sorgt.

    Fakt ist, es wird nicht besser für den Anwender im Windows-Land!

  2. #62
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @benjaminengling3127

    Kommentar von @benjaminengling3127:
    ich habe Linux mint drauf auf mein 6 Jahren alten PC

  3. #63
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @stephanw6946

    Kommentar von @stephanw6946:
    Die wirksamste Umgehung der Gängelungen von Microsoft ist leider ein anderes Betriebssystem zu nehmen. Alles andere ist und bleibt ein Pulverfass für den Anwender. MS hat es geschafft sich auf dem Markt unbeliebt zu machen und baut es mit diesen Aktionen nur weiter aus und festigt die Abwanderung der User. Wenn mich heute jemand nach einem guten System fragt, gibt es leider keine Antwort mehr zu MS Systemen. Und das obwohl ich früher einmal ein eigeschworener MS Fan war.

  4. #64
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @blazzycrafter

    Kommentar von @blazzycrafter:
    erstmal ja....
    die neue einschränkung existiert....
    zweitesns.....
    die cpu die popcnt nicht unterstützen die exestieren doch schohn fast garnicht mehr.... die instruction kommt aus dem instructionset 3
    hier mein aus zug mit gpt3.5:

    ME:
    die cpu instruction POPCNT
    kommt aus dem dritten Instructionset?

    ChatGPT:
    Ja, die POPCNT-Anweisung, die für das Zählen der Anzahl gesetzter Bits in einem Register steht, stammt aus dem SSE4.2-Instruction-Set. Es ist Teil der SSE-Erweiterungen (Streaming SIMD Extensions) und wurde im dritten Satz dieser Erweiterungen, SSE4.2, eingeführt.

    ME:
    und wann wurde die eingeführt? also welches jahr?

    ChatGPT:
    Die SSE4.2-Erweiterung wurde erstmals im Jahr 2008 eingeführt.

    ME:
    kann man also sagen dass fast keine cpu´s diese instruction NICHT haben?

    ChatGPT:
    Ja, das ist korrekt. Seit der Einführung im Jahr 2008 ist SSE4.2 weit verbreitet und in vielen modernen Prozessoren vorhanden. Die meisten aktuellen CPUs, insbesondere von Intel und AMD, unterstützen diese SSE-Erweiterung, was bedeutet, dass die POPCNT-Anweisung auf den meisten aktuellen Prozessoren verfügbar ist. Es ist jedoch immer ratsam, die spezifischen technischen Spezifikationen einer bestimmten CPU-Generation zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie die gewünschte Anweisung unterstützt.



    Fazit:
    wenn du eine cpu aus dem jahren vor 2008 verwenden willst?
    selbst schuld

    Mal ne andere sache....
    hat jemand noch cpu aus diesem jahen?
    dann testet mal ob ältere win 11 versionen installiert werden können....
    ich glaube die anforderung gab es immer.... (wurde halt nur nicht erwähnt weil alle cpu´s die es halt nicht haben schon 2 mal tod sein.... (eigendlich))

  5. #65
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.147
    Thanked 9.130 Times in 3.005 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kein Windows 11 ohne POPCNT: Microsoft schränkt Prozessor-Anforderungen weiter ein

    Das ist die Spitze vom Eisberg. Zusammengefasst habe ich das im Beitrag erwähnt und in den Kontext von beispielhaft weiteren Einschränkungen gesetzt, die es v.a. seit Windows 11 in Microsofts Betriebssystem gab. Trotz alle dem ist keine gezielte Blockade von älteren Prozessoren bekannt, wenn man die bekannten Registry-Schlüssel in der Windows-PE Installationsumgebung setzt. Insbesondere, weil Desktopmodder die ISO manipuliert hat, mit einer install.vim aus einer älteren Windows 11 ISO startete und damit auf einem alten Intel Core 2 Duo Erfolg hatte. Somit ist das definitiv etwas komplett neues aus 24H2. Dies ist aus meiner Sicht der relevantere Punkt, als die Tatsache, dass es auf CPUs die vor mehr als ca. 16 Jahren erschienen, nicht mehr startet.

    Übrigens machte diese Entdeckung ein Leser, der noch einen Core 2 Duo nutzt. Es gibt also durchaus Menschen mit so alter Hardware. Mein Testserver mit einem i7 aus 2009 ist nur knapp nicht betroffen. Ich habe zwar auch da kein Windows mehr. Aber nachdem der mit 48GB RAM als VM-Host problemlos läuft, könnte man von der Leistung her darauf sicher problemlos eine Windows Arbeitsstation draus machen. Von denen die kurz vor SSE4.2 veröffentlicht wurden gibt es z.B. den Core2 Quad Q6700. Der hat 4 Kerne mit 2.66GHz getaktet. Ein messbares Stück langsamer als mein i7, dennoch könnte man den für einfache Aufgaben noch nutzen. Sicherlich sind das nicht viele Prozessoren, wenn man 1-2 Generationen zurück geht, wird es irgendwann für ein volles Windows 11 zu langsam. Dennoch sind das keine unbrauchbaren Gurken fürs Museum, wie manche hier getan haben, als reden wir von Pentium 2 oder so was.

    Der entscheidendere Punkt, um den es mir hier geht, ist jedoch wie gesagt nicht die spezifische Blockierung dieser CPUs. Sondern, dass die Blockierungen in die nächste Runde gehen. Das reiht sich ein in Microsofts Strategie der letzten Jahre, die Daumenschrauben enger zu stellen - daher auch der Titel.


  6. #66
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @gamesmore9169

    Kommentar von @gamesmore9169:
    Leute, heult nicht rum! Auf einem 10 Jahre alten Rechner willst du kein Windows 11 haben. Da kannst du entsprechend auch nur alte Games zocken. Wer auf dem Stand bleiben will, der muss auch mal bei Zeiten in neue Hardware installieren.
    Bei mir ist so bei 5 Jahre alten Rechnern die Schmerzgrenze. Wenn dann da ein Programm nicht mehr laufen will, dann ist das so. Dann muss ich mich entscheiden: aufs Programm verzichten oder investieren.
    Es wird ja auch keiner gezwungen Windows 11 zu installieren. Es soll Behörden geben wo noch Windows NT (war das so vor dem Jahr 2000?) läuft. Und für die Anforderungen der Behörden reicht das. Das läuft entsprechend langsam wie die Behörde selbst. Alles schön synchronisiert

    Antwort von @Dontworrybehappy-cn1rp:
    Sehe ich genauso. Mein shinoobee Rechner den ich mir bei Amazon gekauft hatte. Der konnte auch mit den Games die neu auf den Markt gekommen sind nicht mit anfangen. Prozessor AMD a8 7600 ist viel zu schwach und die Grafikkarte hat nur 4 GB gehabt. Musste mir extra einen gaming Computer kaufen nur damit ich in den Genuss komme auch Games zu zocken, die neu veröffentlicht worden sind aber die mein AMD a8 Prozessor sowie meine 4gb Grafikkarte nicht Rückelfrei verarbeiten konnten. Deshalb musste ein neuer Rechner her. Und ich bin sehr zufrieden.

    Kommentar von @gamesmore9169:
    @Dontworrybehappy-cn1rp alle jahre mal neu investieren ist nicht falsch. gerade auch weil die aktuelle hardware nur wegwerfware geworden ist. mal von grafikkarten abgesehen verliert alles so extrem schnell an wert... da kannst den alten rechner im prinzip nur verschrotten statt noch zu verkaufen.
    ich hab z.b. meinen letzten rechner immer aktuell halten wollen durch gezielte käufe von komponenten. aber was passiert dabei: du schaffst einen flaschenhals. neue grafikkarte... geil. passt auch aufs board wenn man nen neues netzteil gleich dazu kauft wegen der anschlüsse und der leistung. aber plötzlich hast trotzdem nur 20 FPS... warum? weil die cpu auf last läuft und dennoch nicht mehr leistet... also cpu neu... geht nicht weil die aktuellen nicht mehr aufs board passen. also neues board gekauft, neue cpu gekauft. nun haste das problem mit dem ram. der läuft auf ganz anderen MHz als das board kann, außer man stellt es um auf eine alte kondfiguration...
    gleiches mit den festplatten. hab meine SSDs eingebaut... nicht erkannt. warum? weil die ein anderes formatierungsformat hatten... also müsste ich alles runter löschen und neu installieren nachdem die platte neu formatiert ist. oder man kauft gleich ne neue M2 "festplatte".
    Nee... das mach ich nie wieder. da hast kaum etwas gespart bei der ganzen renovierung des alten PCs.
    Nach bedarf (i.d.r. so 5 Jahre) sehe ich mich nach einem ganz neuen rechner um der dann auch gern mal die aktuellste technik hat. das kostet einiges aber rechnest das auf den monat runter, dann ist das alles machbar.
    und kommt mal ne zeit kein neues game, dann wird die zeit auch problemlos gestrecjt auf 5-7 Jahre. die kiste läuft doch. frisst kein brot (nur teuren strom).

    Machen konsolenspieler ja auch nicht anders. da kannst sogar kaum etwas an der konsole ändern. die ist so wie sie ist. und irgendwann kommt eine neue generation von konsole und auch neue games. die laufen schließlich auf der alten konsole auch nicht mehr.
    Unterschied ist nur das die konsole gerade mal so 15-20% von nem ricntigen gaming rechner kostet ((

  7. #67
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.147
    Thanked 9.130 Times in 3.005 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kein Windows 11 ohne POPCNT: Microsoft schränkt Prozessor-Anforderungen weiter ein

    Och, 10 Jahre ist für PC-Hardware gar nicht mehr so extrem viel. Vor allem wenn man CPUs nutzt, die zu dem Zeit Mittel-bis Oberklasse waren. Ein günstiges Spiele-System für jemanden der nicht viel hat und auch nicht 200fps auf 4k mit den neuesten Titeln erwartet, kann man da bis heute noch draus bauen. Wobei das sicher nicht das Szenario sein wird, für die Menschen 16+ Jahre alte CPUs einsetzen. Zum Spielen bekommt man weniger alte Hardware schon recht günstig. Ich habe lange Zeit gebrauchte Hardware genutzt, die zu dem Zeitpunkt schon einige Jahre alt war. Hier steht bis heute ein Test-VM Host mit 7 975 und 48GB RAM. Der ist von 2009 und wäre knapp nicht von den neuen Windows 11 Einschränkungen betroffen.

    Wenn bei dir Programme nach nur 5 Jahren nicht mehr laufen, sodass komplett neue Hardware nötig sein soll, musst du spannende Anforderungen haben. Die restlichen Schilderungen von z.B. "Formatierungsformat" bei SSD lesen sich auch .. interessant. M2 sind höchstens SSDs und keine Festplatten, auch die kannst du klonen. Sollte dich das vor eine Herausforderung stellen, ist ein fertiges System von jemandem kaufen der das für dich macht, tatsächlich die bessere Wahl für dich. Verschrotten musst du ein 5 Jahre altes System dennoch nicht. Zwar haben die Komponenten natürlich einen Wertverlust, wie alle Elektronik, die altert und sich weiterentwickelt. Trotzdem gibt es genug, die dafür noch einige Euro geben, also nicht ganz so dramatisch

    Windows NT ist eine ganz andere Hausnummer. Diese Uraltsysteme gibt es, das liegt meist an gammeliger Software und schlechter Planung. Mit halbwegs gutem Gewissen würde ich so was zumindest nicht ohne Isolation betreiben wollen. Solche Windows Versionen sind noch gefährlicher und helfen kräftig für so peinliche GAUs wie beim Kammergericht in Berlin. Die haben sich vor ein paar Jahren gleich zweimal eine Ransomware eingefangen. Das lag u.a. auch an Windows 95 Systemen. All das war auch schon Jahre vorher in einem Gutachten festgestellt worden. Hat jeder mit den Schultern gezuckt und ignoriert, bis es kurze Zeit später knallte. Zumindest nicht mehr unterstützte Software sollte man vermeiden. Dann können die verantwortlichen die Schuld nicht mal mehr auf MS schieben, wie es recht breitflächig akzeptiert zu sein scheint. Insbesondere bei staatlichen Einrichtungen ist so eine Mentalität halt besonders ungünstig. Da kann keiner sagen, bei Unternehmen X mit gammeliger Infrastruktur kaufe ich nichts mehr. Sondern das betrifft alle, ob man will oder nicht...


  8. #68
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @Martin-Teufel

    Kommentar von @Martin-Teufel:
    Office 365 ist doch praktisch. Es gibt eine App für das Smartphone und den langweiligen Windows Laptop muss ich privat kaum noch "anwerfen". Das Hochfahren wirkt wie Steinzeit und dann ständig Updates, bei denen man neu starten muss. Auch Akkulaufzeit Scheisse, alles wie gewohnt seit 1998! Nein Danke zu der Wintel. Ich setze auf Android und Google - die Aktien habe ich schon .

  9. #69
    Avatar von DMW007
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    6.147
    Thanked 9.130 Times in 3.005 Posts
    Blog Entries
    5

    Standard AW: Kein Windows 11 ohne POPCNT: Microsoft schränkt Prozessor-Anforderungen weiter ein

    Man arbeitet auf einem 5 Zoll Bildschirm, die Daten liegen auf fremden Computern, die in einem unsicheren Drittstaat stehen und bei denen MS jederzeit den Stecker ziehen kann, wie schon zig male mit fragwürdigem Umgang passiert - klingt wirklich praktisch. Ich habe da lieber meinen lokalen PC, bei dem ich dank GNU/Linux selbst kontrolliere, was wann gemacht wird. Keine Bloatware von Windows, die das System zumüllt und langsam macht, keine Zwangsupdates oder andere Gängelungen. Sondern freie Software, die meine Freiheit respektiert. Dazu genügend große Bildschirme und vernünftige Eingabegeräte.

    Unabhängig davon werde ich nie verstehen, wie man freiwillig auf einem Handy arbeitet. Mich nervt das schon unterwegs, wenn ich auf dem Ding mal etwas längere Nachrichten tippen muss. Dann evtl. noch das Wechseln zwischen Anwendungen... Das Einzige, wofür ich ein Handy dem PC vorziehe, ist RSS Feed lesen. Wenig Text und viel Scrollen, da ist ein 27" Bildschirm tatsächlich eher umständlich, weil der den Platz gar nicht sinnvoll nutzen kann.


  10. #70
    Avatar von U-Labs YouTube
    Registriert seit
    30.09.2021
    Beiträge
    1.404
    Thanked 32 Times in 30 Posts

    Standard Kommentar von @dannyvapor2077

    Kommentar von @dannyvapor2077:
    Ja Windows möchte immer Geld und Macht nicht mit mir, wenn nichts mehr geht welche ich zu linux Mint.

Seite 7 von 22 Erste ... 5678917 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ohne Google DNS kein Internet
    Von MHRCube im Forum Internet und Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2015, 22:50
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2014, 12:33
  3. Windows XP ist das unsicherste aller Microsoft-Betriebssysteme
    Von ThunderStorm im Forum IT & Technik News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 22:20
  4. Windows 8.1: Microsoft plant Startmenü-Comeback
    Von Fif im Forum IT & Technik News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 22:40
  5. Win7 Microsoft Windows 7 Ultimate 32/64 bit
    Von paula29 im Forum Windows
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 15:28
Diese Seite nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Klicken Sie hier, um das Cookie-Tracking zu deaktivieren.