StartseiteNews„Kartoffelsalat“: Erster Kinofilm mit YouTube-Stars
"Kartoffelsalat": Ein Film von und mit bekannten YouTubern (Bild: kartoffelsalat-film.com)
"Kartoffelsalat": Ein Film von und mit bekannten YouTubern (Bild: kartoffelsalat-film.com)

„Kartoffelsalat“: Erster Kinofilm mit YouTube-Stars

Empfehle diesen Artikel deinen Freunden:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

YouTuber auf der Kinoleinwand: In der Horrorkömödie Kartoffelsalat – Nicht Fragen! geht es um einen Schüler, dessen Leben nicht gerade erfolgreich verläuft – weder schulisch, noch privat. Er wechselt daher die Schule, um noch einmal von Vorne anfangen zu können. Aber auch dort bessert sich seine Lage nicht nennenswert – Bis plötzlich ein Virus an seiner Schule ausbricht und seine Mitschüler in fressüchtige Infizierte verwandelt. Das ist seine Chance: Er ergreift die Initiative und versucht, die Schüler zu retten.

Klingt bis hierhin nicht weiter spektakulär, doch in einem Punkt hebt sich Kartoffelsalat von allen Filmen mit ähnlicher Story ab: Er ist mit zahlreichen Jung-Stars besetzt, die bislang keine klassischen Filme sondern Videos auf YouTube produzieren. Und das mit Erfolg: Freshtorge – bekannt durch den YouTube-Kanal freshaltefolie mit derzeit über 1,4 Millionen Abonnenten – spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern hat zudem auch das Drehbuch geschrieben. Die Liste der restlichen Darsteller ließt sich wie ein Auszug der erfolgreichsten YouTuber:

Youtuber Anzahl Abonnenten
Y-Titty 3,1 Millionen
DieAussenseiter Rund 2,3 Millionen
Dagi Bee 2 Millionen
BibisBeautyPalace 2 Millionen
iBlali 2 Millionen
Simon Desue (Kanal „HalfcastGermany“) 1,8 Millionen
DieLorchis 1,4 Millionen
flyinguwe Rund 500.000

Die vollständige Liste kann auf filmstars.de eingesehen werden. Alle Zahlen sind natürlich gerundet und als Zirka-Angaben zu verstehen, da sich die exakte Anzahl ständig ändert – meist nach oben. Y-Titty beispielsweise konnten in den letzten 30 Tagen einen Zuwachs von rund 8000 Abonnenten verbuchen. SocialBlade liefert in seiner länderbasierten Top100 übrigens eine gute Übersicht der erfolgreichsten YouTuber. BibisBeautyPalace z.B. befindet sich in Deutschland derzeit auf Platz 15, dicht gefolgt von Dagi Bee auf #18 und auch DieLorchis sind mit Platz 28 recht weit oben.

Aber auch außerhalb des Internets wirken bekannte Schauspieler wie Otto Waalkes oder Wolfgang Bahro mit. Kinostart ist der 23. Juli 2015. Ab kommenden Montag, den 29.Juli 2015 beginnt der Ticket-Vorverkauf. Der offizielle Teaser kann auf Youtube angesehen werden.

Youtuber sind bei jüngeren Stars

Videoportale im Internet erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Besonders bei jüngeren Deutschen gehören YouTube & co. längst zum Alltag:  Mehr als 55 Prozent der 14 bis 49-Jährigen Internetnutzer schauen Videos im World Wide Web, wogegen es in der Altersgruppe 50+ lediglich gut 16 Prozent sind. Dies geht aus einer Umfrage der SevenOne Media von 2012 hervor, die viele Deutschsprachige Fernsehsender vermarktet – unter anderem SAT.1, ProSieben und Kabel eins. Allen Voran findet sich YouTube mit beeindruckenden Nutzerzahlen: Aktuell besitzt die Plattform laut eigenen Angaben über eine Milliarde Nutzer, die pro Minute 300 Stunden Videomaterial hochladen. 

Auch wenn so manche ältere Menschen sich nichts unterY-Titty oder Dagi Bee vorstellen können: Für ihre eher jüngeren Fans sind sie meist Stars und Idole zugleich, vergleichbar mit bekannten Musikbands oder Schauspielern. Kartoffelsalat wird nicht der letzte Film von und mit YouTubern bleiben: DieLorchis planen beispielsweise ebenfalls einen Film mit dem Titel Bruder vor Luder. Darin führen sie Regie und stehen auch selbst vor der Kamera. Allerdings müssen sich die Fans noch etwas gedulden, denn der Streifen wird erst am am 24.12.2015 in die Kinos kommen.

Über DMW007

3 Kommentare

  1. Als ich das Plakat im Kino gesehen habe war mein erster Gedanke:“Was für eine Scheiße ist das denn?“. Ich meine wie kann man einen Film „Kartoffelsalat“ nennen? Ist der Titel kacke verliert man schon einen Großteil der Zuschauer.

     

    Klar kommen die ganzen Fans (immerhin mehr als 15 millionen), aber dennoch. Ich werd mir das definitiv nicht angucken. Vielleicht die Szenen mit Dagibee, weil ich die Alte heiß finde

    • Muss dir Recht geben, mit dem Titel kann ich mich auch nicht so recht anfreunden. Vor allem im Horror-Bereich, wo ich mir nichts vernünftiges darunter vorstellen kann. Ich meine aber dass in einer der ersten Ankündigung des Filmes vom letzten Jahr gesagt wurde, der Zuschauer wird den Filmtitel im laufe des Filmes verstehen.

      Kann ich mir nicht vorstellen, aber den Film werde ich mir aus Neugier trotzdem mal anschauen. Alleine schon um zu schauen wie sich die Youtuber in ihren Rollen machen. Könnte schon was werden, immerhin haben Youtuber ja schon gewisse schauspielerische Fähigkeiten, zumindest einige.

      Bin gespannt wie es mit denen weitergeht. Die Lorchis haben ja schon viel erreicht dafür dass sie noch nicht mal 16 sind. Wenn die mit diesem Film auch einigermaßen Erfolg haben und mit ihrem eigenen der Ende des Jahres rauskommt auch werden die wohl keinen einzigen Gedanken mehr verschwenden wie es nach der Schule weitergeht.

      • Dann hatten die ganzen Leute die am Film mitarbeiten wohl nie Deutschunterricht. Ein Titel soll den Nutzer dazu anregen den Film gucken zu wollen und nicht das genaue Gegenteil.

        Wenn es keine Youtuber wären, dann würde und darauf wette ich sogar nichtmal ein Bruchteil der Leute ins Kino gehen, weil der Titel einfach kacke ist. Allgemein das ganze Plakat ist Müll.

Schreibe einen Kommentar