StartseiteServerLinux-Server

Linux-Server

Nginx: CORS-Header für mehrere Domains setzen

CORS soll Ressourcen davor schützen, unbeabsichtigt in fremde Domains eingebunden zu werden. Da die Browser domainübergreifende Anfragen standardmäßig blockieren, kann man auch selbst davon betroffen sein. Etwa, wenn Inhalte wie ein RSS-Feed von Domain A auf Domain B dargestellt werden soll. So lange es sich hierbei nur um eine einzelne Domain handelt, genügt es, den Access-Control-Allow-Origin Header entsprechend zu setzen. ...

Weiterlesen »

Urls und andere Zeichenketten in HTTP-Anfragen mit mod_substitute ersetzen (Apache2)

Das Apache-Modul mod_substitute erlaubt die Ersetzung von Zeichenketten in HTT-Anfragen. Und zwar nicht nur im Header, sondern auch dem Body. Dank regulärer Ausdrücke ist es sehr mächtig. Warum Zeichenketten im HTTP-Body ersetzen? Im besten Falle benötigt man dieses Modul nicht, weil die Webanwendung selbst einwandfrei funktioniert. Oder man diese wie gewünscht anpassen kann. Allerdings gibt es im Alltag verschiedene Konstellationen, ...

Weiterlesen »

Festplatten nach Inaktivität in Standby versetzen unter Proxmox/ZFS (Debian)

Festplatten sind nicht unerheblich für den Gesamtverbrauch eines kleinen Server- oder NAS-Systemes verantwortlich. Vor allem wenn das System selbst 24/7 läuft. Es macht daher Sinn, die Festplatten bei nichtverwendung abzuschalten. Dies kann einiges an Strom und damit bares Geld sparen. Außerdem werden Ressourcen und damit auch die Umwelt geschont. Fallstricke beim Standby-Betrieb von Festplatten Allerdings sollte man seine Laufwerke nicht ...

Weiterlesen »

Server ferngesteuert mit Wake-on-LAN starten

Wake-on-LAN ist eine praktische Funktion, mit der viele Mainboards das Starten eines Computers übers Netzwerk ermöglichen. Dies finde ich sehr sinnvoll für Testserver: So müssen diese nicht 24/7 laufen und Strom verschwenden, obwohl sie nicht ständig benötigt werden. Auf der anderen Seite ist es nicht notwendig, das Gerät physisch vor Ort einzuschalten. Folgender Artikel beschreibt, wie man eine Ubuntu-Maschine von ...

Weiterlesen »

CentOS erhält unter VirtualBox keine IP/Netzwerkverbindung im NAT-Modus

Für eine Testumgebung wurde eine Centos 7 VM unter VirtualBox eingerichtet. Da diese eine Internetverbindung benötigt, wurde ihr eine NAT-Netzwerkkarte zugewiesen. Normalerweise führt dies zu einer automatischen Netzwerkkonfigurations, welche komplett von VirtualBox verwaltet wird. In der CentOS VM jedoch wurde zwar das Interface mit ip a angezeigt. Jedoch ohne eine IP-Adresse vom VirtualBox DHCP-Server zu erhalten. Workaround: ifup Als Übergangslösung ...

Weiterlesen »

Debian Docker-Container Deutsche Lokalisierung

Standardmäßig sind Docker Images nicht lokalisiert. Je nach verwendeter ausgeführter Software kann dies ein Problem darstellen. Beispielsweise wenn die Zeitzone des Systemes genutzt wird, um Datum/Uhrzeit oder dessen Format zu ermitteln. Manche nutzen auch die Sprache des Betriebssystemes. Dieser Artikel zeigt, wie sich ein Container bzw. Image lokalisieren lässt. Zeitzone verändern Für die Zeitzone reicht es in der Regel aus, ...

Weiterlesen »

KVM-Virtualisierung mit Ubuntu Server 17

KVM ist eine Virtualisierungslösung, die sich vor allem im Serverbereich von Linux bewährt hat. Virtualisierung ist in diesem Umfeld längst zum Standard geworden – die Vorteile liegen auf der Hand: Verschiedene Systeme können auf dem gleichen Host betrieben werden. Dies spart zudem Ressourcen, da weniger physische Server nötig sind, die sich besser auslasten lassen. Außerdem ist ein Testsystem schnell eingerichtet, worauf gefahrlos ...

Weiterlesen »

Ubuntu Paketupdates: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar

Beim regelmäßigen Aktualisieren der Pakete eines Ubuntu-Servers fällt auf, dass für ein Kernelupdate unerfüllte Abhängigkeiten bestehen. Für gewöhnlich wird dies mit dem Befehl behoben, was jedoch in diesem Fall nicht klappte: Die Paketverwaltung quittiert ihren Dienst mit der Fehlermeldung Extrahierte Daten für »./boot/config-3.19.0-49-generic« können nicht nach »/boot/config-3.19.0-49-generic.dpkg-new« kopiert werden: Es konnte nicht geschrieben werden (Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr ...

Weiterlesen »

Korrekte Linux chmod Rechte für WordPress-Aktualisierungen

WordPress sowie deren Plugins erhalten regelmäßig Aktualisierungen. Häufig werden dabei Sicherheitslücken geschlossen. Es empfiehlt sich daher, diese Updates unbedingt so schnell wie möglich einzuspielen. Ansonsten ist die WordPress-Installation verwundbar für Angreifer, mit verheerenden Folgen für den Seitenbetreiber sowie deren Besucher: Beispielsweise könnte die Seite unbemerkt zur Verbreitung von Schadsoftware verwendet werden. Glücklicherweise bietet WordPress von Haus aus ein Update-System an, ...

Weiterlesen »